NASMount

TAPs für die SRP- und CRP-Serie
Benutzeravatar
Anthea
Boarddoktor

<div title=Kreativer Administrator><b>Boarddoktor</b></div>
Beiträge: 10531
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 13:15
Receivertyp: TF7700HDPVR, SRP-2100, SRP-2410CI+Eco
Receiverfirmware: aktuell :)
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: NASMount

#2201

Beitrag von Anthea » Do 14. Jan 2021, 01:03

Kommt drauf an, wie Du die NFS-Freigabe auf dem NAS konfiguriert hast. Hast Du die auf Dein lokales Netz freigegeben, oder explizit auf die IP vom 1. Topf?

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 62109
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

Re: NASMount

#2202

Beitrag von Twilight » Do 14. Jan 2021, 06:45

wahrscheinlich auf eine ip...dann brauchst du auch noch die 2te...

twilight

Benutzeravatar
wohliks
Elko-Papst
Elko-Papst
Beiträge: 4227
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: Beide: Jan 20 (DST-Patch)
Wohnort: Nordhessen

Re: NASMount

#2203

Beitrag von wohliks » Do 14. Jan 2021, 08:16

Wahrscheinlich muss bei den NFS-Berechtigungen im NAS die IP-Adresse des TMS eingetragen werden - vermutlich hast Du dort einzelne IP-Adressen eingetragen und nicht für ein Netz-Segment freigegeben.
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

Benutzeravatar
macfan
Ex-iTiNa-Promoter
Ex-iTiNa-Promoter
Beiträge: 24685
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 10:16
Receivertyp: 2 x TF 2401 CI+, 2100, 5200 C, VU+ Ultimo 4K
Receiverfirmware: SRP-Serie: die neueste, 5k: Jan 07 PTU, VU+ VTI 14.0
Wohnort: Dortmund

Re: NASMount

#2204

Beitrag von macfan » Do 14. Jan 2021, 10:39

Hier mal meine Einstellungen in "Systemsteuerung - Gemeinsamer Ordner":
Bildschirmfoto 2021-01-14 um 10.37.57.png
Vergleiche mal mit deiner.

Gruß, Horst
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
db1
Topfmeister
Topfmeister
Beiträge: 746
Registriert: Di 13. Dez 2005, 00:22
Receivertyp: SRP-2100, TF4000PVR
Receiverfirmware: ORF "Testversion"
Wohnort: nähe Wien

Re: NASMount

#2205

Beitrag von db1 » Do 14. Jan 2021, 17:41

Vielen Dank,

ja ich hatte nur eine IP eingetragen. Aber auch meine weiteren Einstellungen unterscheiden sich. Hier meine. Was machen die Unterschiede aus? Bookmarks speichern geht z.B. bei meiner Config nicht, ich kann wirklich nur lesen.
NFS.jpg
Nachtrag: Wie sieht das Netzwerksegment für 10.0.0.* aus?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Anthea
Boarddoktor

<div title=Kreativer Administrator><b>Boarddoktor</b></div>
Beiträge: 10531
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 13:15
Receivertyp: TF7700HDPVR, SRP-2100, SRP-2410CI+Eco
Receiverfirmware: aktuell :)
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: NASMount

#2206

Beitrag von Anthea » Do 14. Jan 2021, 18:19

Das Netzwerksegment 10.0.0.* ist meist aus einer Unart von Microsoft entstanden, die das in früheren Versionen als Default verwendet haben. Laut Definition ist das eigentlich ein riesiges Segment (eigentlich 10.*.*.*), für ein 255.0.0.0 Netzmaske. So viele Geräte hat man selten zu Hause. Üblicher Weise sollten Netzwerke in einem privaten Kleinnetzwerk sein, im Bereich 192.168.A.*, wobei Du das A für Dich selber frei definierst, und dann unter * die IP-Addressen für die Geräte vergibst.

Benutzeravatar
db1
Topfmeister
Topfmeister
Beiträge: 746
Registriert: Di 13. Dez 2005, 00:22
Receivertyp: SRP-2100, TF4000PVR
Receiverfirmware: ORF "Testversion"
Wohnort: nähe Wien

Re: NASMount

#2207

Beitrag von db1 » Do 14. Jan 2021, 20:02

Ich weiß auch nicht mehr, warum ich vor Jahren mit 10.x beginnen habe. Sollte aber keinen Unterschied machen?
Meine Frage zielte aber darauf hin, was ich unter Client eintragen muss um das ganze 10.0.0.* abzudecken. Mit 10.0.0.* geht das nämlich nicht.
macfan hat ja einfach * für alles, macht wahrscheinlich auch kein Sicherheitsrisiko?
Und was bedeuten die anderen Felder?

Benutzeravatar
db1
Topfmeister
Topfmeister
Beiträge: 746
Registriert: Di 13. Dez 2005, 00:22
Receivertyp: SRP-2100, TF4000PVR
Receiverfirmware: ORF "Testversion"
Wohnort: nähe Wien

Re: NASMount

#2208

Beitrag von db1 » Fr 15. Jan 2021, 08:06

So, nach ein wenig suchen habe ich gefunden, dass wohl 10.0.0.1/24 der richtige Netzwerksegment-Eintrag im Client Feld ist um 10.0.0.* freizugeben.
Die anderen Einstellungen habe ich jetzt auch auf die von macfan geändert, wobei mir nicht ganz klar ist warum :-)
Ein setzten von Bookmarks ist aber leider nach wie vor nicht möglich. Geht das bei jemanden?
Muss ich vielleicht etwas an den mountoptions ändern oder an sonst einem Eintrag in der config. Muss ich eventuell NAS Recording=1 setzten? Das machte vorher Probleme, vielleicht aber auch, weil zuvor nicht am NAS nicht die Admin Berechtigung zugeteilt wurde?

Code: Alles auswählen

NAS IP-Address=10.0.0.128
NAS MAC-Address=00:11:32:....
Local Folder Name=NAS-Share
Remotefolder DataFiles=/volume1/topfield/DataFiles
Mountoptions=
NAS Boottime=30
NAS Recording=0
Timerdelay=0
MountDelay=0
Logfile=0
Automount=1
AutoUnmount=0
Und könnte mir noch einmal jemand erklären, was genau die folgenden Parameter bedeuten, ich habe sie mehr oder weniger mit trial und error so festgelegt, damit alles sowohl bei ausgeschaltenem (WOL) als auch bei bereits eingeschaltenem NAS funktioniert. Mit der Anleitung habe ich es nicht verstanden. Es dauert dadurch halt immer 30s, auch wenn das NAS bereits eingeschalten ist, aber ein verkürzen macht dann irgendwann Probleme (weiß nicht mehr genau wo).

NAS Boottime=30
Timerdelay=0
MountDelay=0

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 62109
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

Re: NASMount

#2209

Beitrag von Twilight » Fr 15. Jan 2021, 09:21

klar müssen bookmarks funktionieren :thinker:

hab es gerade nochmal getestet (da ich das ja nie nutze...)

ich habe folgende mount options mit drin (syn nas):

Mountoptions=-o nolock,rsize=4096,wsize=4096,tcp

ob es damit zusammen hängen kann weiß ich nicht...aber wenn der srp schreiben und lesen darf auf dem nas müssen bookmarks auch funktionieren.

twilight

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 26719
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: NASMount

#2210

Beitrag von FireBird » Fr 15. Jan 2021, 13:24

db1 hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 20:02
Ich weiß auch nicht mehr, warum ich vor Jahren mit 10.x beginnen habe.
Vielleicht weil Dich die Telekom/A1 dazu gezwungen hat? Deren DSL-Router hat die Standardadresse 10.0.0.138.

Benutzeravatar
db1
Topfmeister
Topfmeister
Beiträge: 746
Registriert: Di 13. Dez 2005, 00:22
Receivertyp: SRP-2100, TF4000PVR
Receiverfirmware: ORF "Testversion"
Wohnort: nähe Wien

Re: NASMount

#2211

Beitrag von db1 » Fr 15. Jan 2021, 17:55

Twilight hat geschrieben:
Fr 15. Jan 2021, 09:21
hab es gerade nochmal getestet (da ich das ja nie nutze...)
ich habe folgende mount options mit drin (syn nas):
Mountoptions=-o nolock,rsize=4096,wsize=4096,tcp
Nein damit geht es auch nicht (es kommt mir auch weniger auf die Bookmarks an, aber er merkt sich auch nicht die Stelle bei der die Wiedergabe beendet wird.
Mit NAS Recording=1 hat aber sogar das Aufnehmen funktioniert. Aber da werden dann alle Unterverzeichnisse ins root gemountet, das ist mir zu7 verwirrend ;-)

Kannst du bitte noch einmal deine gesamte ini zeigen.

Meine sieht nun so aus:

Code: Alles auswählen

NAS IP-Address=10.0.0.x
NAS MAC-Address=00:11:32:y	
Local Folder Name=NAS-Share
Remotefolder DataFiles=/volume1/topfield/DataFiles
Mountoptions=-osoft,intr,tcp,nolock
NAS Boottime=0
NAS Recording=0
MountDelay=0
Logfile=0
Automount=1
Ping Wait=3
Ping Gap=30
Und die NFS Freigabe wie im Anhang.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 62109
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

Re: NASMount

#2212

Beitrag von Twilight » Fr 15. Jan 2021, 19:38

ein paar dinge sind mit ";" auf rem gesetzt...
offensichtlich klappt etwas mit dem schreiben nicht, denn bookmark setzten und stelle merken sind dinge wo er das inf file verändert.

Code: Alles auswählen

NAS IP-Address=192.168.2.9
NAS MAC-Address=00:11:32:X
NAS Boottime=30
Local Folder Name=NAS-Share-
;Remotefolder MediaFiles=/volume1/Mediafiles
Remotefolder DataFiles=/volume1/Datafiles
Remotefolder MP3Files=
;Remotefolder PhotoFiles=/volume1/Photofiles
Mountoptions=-o nolock,rsize=4096,wsize=4096,tcp

Benutzeravatar
Gerti
Nicht mehr bei Topfield-Europe
<b>Nicht mehr bei Topfield-Europe</b>
Beiträge: 15731
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 00:16
Receivertyp: SRP-2410M
Wohnort: Hürth
Kontaktdaten:

Re: NASMount

#2213

Beitrag von Gerti » Fr 15. Jan 2021, 20:17

Hi!

In der Freigabe des Ordners auf der Synology musst Du angeben, welche IP darauf zugreifen darf.

Gruß,
Gerti

Benutzeravatar
db1
Topfmeister
Topfmeister
Beiträge: 746
Registriert: Di 13. Dez 2005, 00:22
Receivertyp: SRP-2100, TF4000PVR
Receiverfirmware: ORF "Testversion"
Wohnort: nähe Wien

Re: NASMount

#2214

Beitrag von db1 » Sa 16. Jan 2021, 10:46

Hallo,

habe weiter versucht den Fehler zu finden. Es ist nun das Interesse, warum es nicht geht, wohl mittlerer Weile größer als der Nutzen ;)

@Gerti: Ich habe das oben schon beschrieben. Da war bereits alles so eingestellt. Ich konnte ja sogar mit NAS Recording=1 Aufnahmen auf das NAS machen.

Um zu sehen, ob mit NAS Recording=0 überhaupt ein Schreiben am NAS geht, habe ich eine kurze Aufnahme am Topf gemacht und diese dann auf das NAS kopiert. Das hat funktioniert und siehe da, bei dieser Aufnahme kann ich Bookmarks erstellen.

Also habe ich die Dateieigenschaften am NAS verglichen und gesehen, dass alle anderen Dateien (die per ftp auf das NAS kopiert wurden) einen anderen Besitzer haben (den ftp user) und die kopierte Datei den Besitzer admin. Also die Dateien (und den Ordner!) auf Besitzer admin geändert und nun geht es.

Verstehen tue ich es aber nicht ganz, sowohl Dateien als auch Verzeichnis hatten (d)rwxrwxrwx+ settings, warum da dann der Besitzer richtig sein muss ? :X

Antworten

Zurück zu „SRP/CRP TAP-Bereich“