MovieCutter

TAPs für die SRP- und CRP-Serie
Benutzeravatar
okiwankenoki
Topfmeister
Topfmeister
Beiträge: 591
Registriert: Mo 12. Dez 2005, 11:46
Receivertyp: SRP-2100, SRP-2401 CI+
Receiverfirmware: jeweils Aktuelle
Wohnort: Horst/Holstein

AW: MovieCutter

#21

Beitrag von okiwankenoki » So 20. Feb 2011, 13:52

FireBird hat geschrieben:
Weder ist vorgesehen, dass sich das Menü verabschiedet, noch tut es das bei mir. Eine Interaktion mit einem anderen TAP? :thinker:


Bei mir verschwindet das Menü nach ca. 25 Sek. von alleine, das löst wohl Gertis Screensaver aus :oops:

Und dann komme ich ja nur mit Exit weiter (OK würde ja die jeweilige ausgewählte Schneidfunktion ungewollt ausführen)

FireBird hat geschrieben:
Grundsätzlich lässt sich ein jedes TAP aus verschiedenen Verzeichnissen mehrfach starten. Das ist ein Seiteneffekt, weil Korea die TAPID fallen hat lassen. Aber warum solltest Du das machen?

Naja eben weil das Menü verwindet und man dann manchmal MC beendet und manchmal eben nicht :wink:

Ich hoffe in der Kompatibilität Screensaver v0.1 und MC kann man was machen, SC beenden ist ja keine wirkliche Lösung...

LG
Olaf
Meine Topfield Tipps: Alles Rund um den SRP-2100 (TMS)

Yamaha RX-V473; LCD TV Samsung LE52A756R; Harmony 900

harbad
BoardSprenger
BoardSprenger
Beiträge: 8039
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 08:04

AW: MovieCutter

#22

Beitrag von harbad » So 20. Feb 2011, 13:55

man, man, man und ich habe immer noch keinen srp.

beim 5k nutze ich immer cutfile und joinfile (dann gibt es auch keine regierungskrisen ;) ). keine ahnung wie das beim srp läuft aber beim 5k + 1,5tb platte war so ein block schon mal etliche sekunden lang. bei cutfile beinhaltete das ende eines schnittbereiches noch den ersten block des nächsten bereichs und der anfang des nächsten bereichs beinhaltete den letzten block des vorigen bereiches. das fand ich immer ganz angenehm wenn die komiker von rtl und sat1 mal eben zwei serien inerhalb von einer sekunde aufeinanderfolgen ließen. ginge so etwas hier auch (vielleicht als extra menü punkt) und vielleicht noch einen punkt "ursprungsdatei wiederherstellen"?

TF5000PVR mit alphanumerischen Display, 1* Samsung HD400LD & 1* Samsung HD154UI in ViPower-Wechselrahmen
SRP-2401CI+

Es zählt was ich meine, nicht was ich schreibe.


Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 26940
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

AW: MovieCutter

#23

Beitrag von FireBird » So 20. Feb 2011, 14:00

okiwankenoki hat geschrieben:Bei mir verschwindet das Menü nach ca. 25 Sek. von alleine, das löst wohl Gertis Screensaver aus :oops:

Das müsste dann aber mit jedem beliebigen TAP passieren.

harbad hat geschrieben:beim 5k nutze ich immer cutfile und joinfile (dann gibt es auch keine regierungskrisen ;) ).

Da ist es auch ein wenig einfacher, da keine nav und keine extra inf existiert.
bei cutfile beinhaltete das ende eines schnittbereiches noch den ersten block des nächsten bereichs und der anfang des nächsten bereichs beinhaltete den letzten block des vorigen bereiches. das fand ich immer ganz angenehm wenn die komiker von rtl und sat1 mal eben zwei serien inerhalb von einer sekunde aufeinanderfolgen ließen. ginge so etwas hier auch (vielleicht als extra menü punkt) und vielleicht noch einen punkt "ursprungsdatei wiederherstellen"?

Ich verwende die Schnittfunktion der Firmware, Sonderwünsche sind da nicht drinnen. Das Problem ist, dass ich nicht weiß, wie man eine Datei auf „Verzeichnisebene“ schneidet. Ich müsste die Teile umkopieren.