statische IP und Zugriff auf Router

Forum zum Thema Computer, Software am SRP
Benutzeravatar
doldi
Informationsquelle
Informationsquelle
Beiträge: 1169
Registriert: Mo 12. Dez 2005, 19:30
Receivertyp: SRP2410
Wohnort: 48° 4′ N, 7° 53′ O, auf 234m

statische IP und Zugriff auf Router

#1

Beitrag von doldi » Di 5. Dez 2017, 19:12

Hallo zusammen,
...lange Zeit ist es her, seit dem ich mal wieder eurer Hilfe benötige.

Bin im Besitz eines 2410, welcher an einem Switch hängt.

Dieser wiederum hat Verbindung zur entfernten Fritzbox7490.
IP des topf ist xxx.xxx.000.013, statisch, auch so in der Fritz angelegt.

Sodele - beim morgentlichen Scan erscheint im Ereignisprotokoll der Fritzbox selbstredent natürlich auch der Eintrag "Topfield PVR", mit Angabe von Ein und Ausschalten des Gerätes.

2 - 3 Stunden später erscheint danach "Topfield PVR" nochmals im Eintrag Ereigniss der FritzBox, allerdings nun mit der IP xxx.xxx.000.099.
Diese IP-Adresse habe ich allerdings nirgends vergeben.

MAC ist immer gleich - nun bin ich doch etwas verwundert.

Passieren kann eigentlich nichts (?) , da der Switch erst mit eingeschaltet wird,
wenn alle meine restlichen Geräte die an einer IR-Steckdosenleiste mittels Harmony Fernbedienung erst bei meiner Anwesenheit eingeschaltet werden.
Oder?
(Switch hat beim morgentlichen Scan um 6:00h keinen Strom)

Trotzdem habe ich da ein ungutes Gefühl, sehe ja auch immer andere Versuche via Benutzer Admin (haha) und www.data nebst sonstigen russischen ips, welche meinen, auf meine heiligen Geräte zugreifen zu müssen.

Oder leide ich unter Verfolgungswahn? [lach]

Danke für das Lesen diese kurzen Textes mit der Hoffnung keinem auf die Nerven gegangen zu sein damit oder so :-)
mit lieben Grüßen
doldi



.

Online
Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 60121
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

Re: statische IP und Zugriff auf Router

#2

Beitrag von Twilight » Di 5. Dez 2017, 19:22

also 1. macht es keinen sinn interne ip adresse zu xsen ;)
2. wenn der SRP statisch eingestellt ist dann hat er nur diese eine adresse, also ist das gerät mit der 99er adresse ein anderes...

twilight

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 25458
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: statische IP und Zugriff auf Router

#3

Beitrag von FireBird » Di 5. Dez 2017, 19:47

Hängt der Topf am Switch, oder wie kann er sich beim morgentlichen Scan bei der Fritzbox melden, wenn der Switch stromlos ist? Nicht nur das Xen interner Adressen ist sinnlos, Du darfst auch gefahrlos die MAC-Adresse bekanntgeben, damit man nachsehen kann, ob es wirklich eine Topfield-MAC ist.

Benutzeravatar
Anthea
Boarddoktor

<div title=Kreativer Administrator><b>Boarddoktor</b></div>
Beiträge: 10123
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 13:15
Receivertyp: TF7700HDPVR, SRP-2100, SRP-2410CI+Eco
Receiverfirmware: aktuell :)
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: statische IP und Zugriff auf Router

#4

Beitrag von Anthea » Di 5. Dez 2017, 23:16

Steht der Topf selber wirklich auf "statisch", oder auf DHCP mit fest vergebener Adresse? Weil dann kann es natürlich sein, dass durch Deine Verschalterei der Topf beim Starten keine DHCP-Antwort kriegt und entsprechend irgendwas aussucht.

Benutzeravatar
doldi
Informationsquelle
Informationsquelle
Beiträge: 1169
Registriert: Mo 12. Dez 2005, 19:30
Receivertyp: SRP2410
Wohnort: 48° 4′ N, 7° 53′ O, auf 234m

Re: statische IP und Zugriff auf Router

#5

Beitrag von doldi » Mi 6. Dez 2017, 09:18

Vielen Dank für eure Lösungsansätze.

tja, vieles im Leben ergibt keinen Sinn, Hannes ;-) da muss muß Mann halt durch :-)
würde mich schon interessieren, welch anderes Gerät mit der gleichen Mac sich da auf meinem Router an- und abmeldet.

Firebird - das habe ich mich auch gefragt, weshalb der Topf sich über einen stromlosen Netgear 1GB Switch mit dem Router verbinden kann, weitere Geräte an diesem Switch tun das nicht. Habe auch kein WOL eingerichtet, Ehrenwort ;-)
Die Topfield MAC ist realistisch, habe die angegebene ID, welche die Fritz mir bekannt gibt überprüft. Passt und ist bei 192.168.0.13 und .99 gleich :-)

Anthea, ja - Topf ist statisch mit fest eingegebener IP Adresse eingestellt - WebControll funzt immer und nur mit der .013.

Nehme auch stark an, dass sich hier Fritz und Topf suchen, wobei es mir immer noch nicht klar ist. EPG Scan mit vergebener IP, später nochmal mit einer nicht von mir vergebenen IP - außerhalb der EPGscan-Zeit.

Gerade eben über die Fritz App mal das Ereignissprotokoll im Router nachgesehen,
nach dem ich gestern dem Topf eine neue statische IP vergeben, beide DNS raus geschmissen (8.8.8.8 und 8.8.4.4) und die Sendungsempfehlungen in SmartEPG entfernt habe:
Kein Topfield Eintrag mehr zu sehen - mal sehen ob das so bleibt.

Danke
mit lieben Grüßen
doldi



.

Online
Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 60121
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

Re: statische IP und Zugriff auf Router

#6

Beitrag von Twilight » Mi 6. Dez 2017, 10:33

ist der srp nun auf statisch eingestellt oder nicht...wenn du die ip am router fix vergeben hast, dann ist es nicht statisch im eigentlichen sinn...:thinker:

twilight

Benutzeravatar
doldi
Informationsquelle
Informationsquelle
Beiträge: 1169
Registriert: Mo 12. Dez 2005, 19:30
Receivertyp: SRP2410
Wohnort: 48° 4′ N, 7° 53′ O, auf 234m

Re: statische IP und Zugriff auf Router

#7

Beitrag von doldi » Mi 6. Dez 2017, 10:48

Hannes, der Topf ist und war in seinem Menue schon immer mit fester, statischer IP eingestellt.
Im Menue des Routers wurde dies ebenfalls so vereinbart.

In meinem Haushalt gibt es kein DHCP...das ewige Aushandeln der IPs in der Großfamilie ging mir schon von je her auf den Kecks. :-)
mit lieben Grüßen
doldi



.

Online
Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 60121
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

Re: statische IP und Zugriff auf Router

#8

Beitrag von Twilight » Mi 6. Dez 2017, 11:16

nun, das ist mir schon klar...die frage war eben ob nur fix am router eingestellt ist und der srp eben immer die gleich bekommt...denn dann wäre es denkbar das er unter umständen mal auch eine andere bekommt.
wenn der srp aber eben auf statisch steht kann er keine andere bekommen.

twilight

Antworten

Zurück zu „SRP: Computer, Software, Internet“