Sat Signal per Lan von einen anderen Receiver?

Zusatz-Programme für Receiver der 5000er und 6000er Serie.

Hier geht's um alles, was mit den TAP Anwendungen für den PVR5x00/6000 zu tun hat.
Benutzeravatar
yamas
Topfversteher
Topfversteher
Beiträge: 431
Registriert: Do 1. Mär 2007, 16:15
Receivertyp: SRP 2100/6000 PVR ES
Receiverfirmware: immer die Aktuelle
Kontaktdaten:

Sat Signal per Lan von einen anderen Receiver?

#1

Beitrag von yamas » Mi 15. Feb 2017, 13:14

Hallo
Da mein 6000er PVR ES im Keller liegt überlege ich ob ich ihn wieder beleben kann.
Dazu folgende frage:

Kann man den Topfield das Sat Signal von einen anderen Receiver per LAN geben?
:d rinking: Gruß Yamas :d rinking:
--------------------------------------------
Receiver:
Topfield 2100 TMS mit 500GB und WD20EVDS 2TB Extern im Antec Gehäuse (25 Grad Temp.) mit eSata
Receiver:
Linux Receiver Ultimo mit 3 Sat Empänger und 3TB WD Red
Topfield 6000 PVR ES mit Seagate 750 GB--ST3750840ACE
Comag HD-S CI 100
Comag PVR 2

Benutzeravatar
Acade
Software-Guru
Software-Guru
Beiträge: 881
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 13:37
Receivertyp: TF 5000 PVR (Rente) Wohnzi. : SRP 2401 CI+ Eco Reserve: SRP 2401 CI+
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

AW: Sat Signal per Lan von einen anderen Receiver?

#2

Beitrag von Acade » Mi 15. Feb 2017, 13:30

Leider nein. Es gibt wohl nicht mal Signalkonverter dafür. Ein Kabel zu legen kommt nicht in Frage?

Ciao,
Acade

Benutzeravatar
yamas
Topfversteher
Topfversteher
Beiträge: 431
Registriert: Do 1. Mär 2007, 16:15
Receivertyp: SRP 2100/6000 PVR ES
Receiverfirmware: immer die Aktuelle
Kontaktdaten:

AW: Sat Signal per Lan von einen anderen Receiver?

#3

Beitrag von yamas » Mi 15. Feb 2017, 13:31

Habe leider kein Sat Kabel mehr frei. Geht beim Topf Unicable? Da könnte ich vielleicht eine Leitung aufsplitten.

EDIT: Ok, hab es raus gefunden. Der Topf kann kein Unicable. Dann wird er wohl weiter im Keller bleiben.

Vielen Dank euch allen. Das wird wohl mein letzter Besuch hier im Forum sein, da ich auf eine E2 Box Umgestiegen bin. Wenn ich mir überlege was dort alles möglich ist und wie stabil die neue Box ist, ist das alles was ich mir zu Topf Zeiten gewünscht habe.

Viel Spaß noch und vielen Dank für den Support.
Zuletzt geändert von yamas am Mi 15. Feb 2017, 13:48, insgesamt 3-mal geändert.
:d rinking: Gruß Yamas :d rinking:
--------------------------------------------
Receiver:
Topfield 2100 TMS mit 500GB und WD20EVDS 2TB Extern im Antec Gehäuse (25 Grad Temp.) mit eSata
Receiver:
Linux Receiver Ultimo mit 3 Sat Empänger und 3TB WD Red
Topfield 6000 PVR ES mit Seagate 750 GB--ST3750840ACE
Comag HD-S CI 100
Comag PVR 2

Benutzeravatar
Anthea
Boarddoktor

<div title=Kreativer Administrator><b>Boarddoktor</b></div>
Beiträge: 10206
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 13:15
Receivertyp: TF7700HDPVR, SRP-2100, SRP-2410CI+Eco
Receiverfirmware: aktuell :)
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

AW: Sat Signal per Lan von einen anderen Receiver?

#4

Beitrag von Anthea » Mi 15. Feb 2017, 16:55

Die neueren Receiver können UniCable, aber die alten SD-Receiver halt nicht.

Antworten

Zurück zu „TF 5x00/6000 PVR TAP“