Weitere Nutzung PVR-t 5000 mit Hilfe von DVB-T2 Receiver ?

Rund um den terrestrischen Empfang
TF5000User
Vielfrager
Vielfrager
Beiträge: 13
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:56
Receivertyp: TF5000 PVRt
Wohnort: Deutschland

Weitere Nutzung PVR-t 5000 mit Hilfe von DVB-T2 Receiver ?

#1

Beitrag von TF5000User » Mi 18. Jan 2017, 16:15

Hallo

da in unserer Region (Bremen) am 1. März 2017 ausschließlich nur noch DVB-T2 verfügbar sein wird und ich meinen PVR-t 5000 ungern schon verschrotten möchte, würde ich gerne wissen, ob man das durch Vorschalten eines DVB-T2 Receivers mit RF-out vermeiden kann. D.h. die Frage ist, was für ein Signal kommt da eigentlich raus und ist das für den Toppi verwertbar.

Gruß Jürgen

Benutzeravatar
wohliks
Super-Freak
Super-Freak
Beiträge: 3703
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: 2100 - Apr 14; 2401 - März 15
Wohnort: Nordhessen

AW: Weitere Nutzung PVR-t 5000 mit Hilfe von DVB-T2 Receiver ?

#2

Beitrag von wohliks » Mi 18. Jan 2017, 16:29

TF5000User hat geschrieben:...ob man das durch Vorschalten eines DVB-T2 Receivers mit RF-out vermeiden kann.
Mit großer Wahrscheinlichkeit nein, denn...
D.h. die Frage ist, was für ein Signal kommt da eigentlich raus und ist das für den Toppi verwertbar.
Da kommt ziemlich sicher ein auf Hochfrequenz moduliertes analoges PAL-Signal raus - das kann der Topfield zwar zu einem dahintergeschalteten Fernsehgerät (mit Analogtuner) durchleiten, aber er kann davon nicht aufnehmen!

Mit analogen Eingangssignalen (egal ob an RF oder SCART) kann er nichts anfangen: Der Topfield besitzt keine Hardware zum Digitalisieren analoger Videosignale - die Aufnahmefunktion des PVR besteht darin, dass der vom Sender gelieferte digitale Datenstrom auf die Festplatte geschrieben wird.
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

TF5000User
Vielfrager
Vielfrager
Beiträge: 13
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 18:56
Receivertyp: TF5000 PVRt
Wohnort: Deutschland

AW: Weitere Nutzung PVR-t 5000 mit Hilfe von DVB-T2 Receiver ?

#3

Beitrag von TF5000User » Mi 18. Jan 2017, 19:58

Hallo Bernhard,

vlelen Dank für die prompte Antwort. Habe übrigens gerade mal wieder in dem laufend eingeblendeten Hinweis gelesen, dass nicht am 1. sondern erst am 29. März Schluss ist. Trozdem wird es dann also Zeit, sich um Ersatz zu kümmern, denn Topfield scheint ja zumindest vorläufig kein Interesse in diesem Marktsegment zu haben. Ich möchte wegen der örtlichen Gegebenheiten nur äußerst ungern auf Sat umsteigen, so dass wohl nur ein Markenwechsel übrig bleibt - schade eigentlich.

Gruß Jürgen

Benutzeravatar
wohliks
Super-Freak
Super-Freak
Beiträge: 3703
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: 2100 - Apr 14; 2401 - März 15
Wohnort: Nordhessen

AW: Weitere Nutzung PVR-t 5000 mit Hilfe von DVB-T2 Receiver ?

#4

Beitrag von wohliks » Mi 18. Jan 2017, 20:09

[quote="TF5000User"]... Ich möchte wegen der örtlichen Gegebenheiten nur äußerst ungern auf Sat umsteigen, so dass wohl nur ein Markenwechsel übrig bleibt - schade eigentlich.[/quote]Hier (Nordhessen) haben schon bei der Einführung von DVB-T die Privaten nicht mitgemacht - es gibt terrestrisch nur ARD, ZDF, arte, Phoenix und einige Dritte - alles öffentlich-rechtlich. DVB-T2 wird hier auch erst später eingeführt und welche Programm dann dabei sein werden, ist nicht abzusehen.

Daher sehe ich - obwohl ich weit überwiegend ÖR gucke - für mich keine Alternative zum Satempfang und darum gibt's hier 5 Toppis (5000, 5500, 2100 und 2 x 2401).
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

Benutzeravatar
Woodman
Informationsquelle
Informationsquelle
Beiträge: 1241
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 14:38
Receivertyp: SRP-2410
Receiverfirmware: SRP-2410_22121_2011Sep29
Wohnort: OF-Bieber

AW: Weitere Nutzung PVR-t 5000 mit Hilfe von DVB-T2 Receiver ?

#5

Beitrag von Woodman » Do 19. Jan 2017, 15:48

Hallo Jürgen,
ich habe dies schon mal in diesem Thread geantwortet:
Woodman hat geschrieben:Hallo Tom,

tja, da musst Du Dir tatsächlich einen neuen Receiver zulegen.
Da von Topfield in dieser Richtung wahrscheinlich nichts zu erwarten ist :mad: , habe ich mir fürs Erste dieses Gerät zugelegt.
Es ist PVR-ready, d.h. Du musst noch eine Platte anschließen. Es hat zwar nur einen Tuner, aber die Qualität von HEVC bzw H.265 kann sich sehen lassen.
Für ca. 60€ ist es ein guter Übergang, bis "echte" DVB-T2-Recorder zur Verfügung stehen.
Und bis März sind die privaten HD-Kanäle (in der Grundverschlüsselung) frei zu empfangen.

@wohliks: Bei uns (nähe Frankfurt) wird z.Z. neben ARD und ZDF noch RTL, SAT1, ProSieben und VOX in HD ausgestrahlt. Die Privaten sind grundverschlüsselt, also nicht direkt auf den PC zu kopieren - aber es gibt ja noch HDMI-Recorder :p
Keep :D
Horst
TMS SRP-2410 (2 TB) ein SAT-Kabel (Durchschleifbetrieb)
TAPs: TapToDate, ShutDown, SmartEPGTMS, TMSCommander, TMSRemote, TMSTelnetd, TimeShiftSaver, Blackbar

TF5000PVRt

Benutzeravatar
wohliks
Super-Freak
Super-Freak
Beiträge: 3703
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: 2100 - Apr 14; 2401 - März 15
Wohnort: Nordhessen

AW: Weitere Nutzung PVR-t 5000 mit Hilfe von DVB-T2 Receiver ?

#6

Beitrag von wohliks » Do 19. Jan 2017, 16:21

Woodman hat geschrieben:@wohliks: Bei uns (nähe Frankfurt) wird z.Z. neben ARD und ZDF noch RTL, SAT1, ProSieben und VOX in HD ausgestrahlt.
In den Ausbaugebieten, die bei der DVB-T-Einführung zuerst daran waren (Ballungsraum Rhein-Main), ist das Programmbouquet in der Tat etwas umfangreicher - hier im dünner besiedelten Gebiet waren die Privaten dann wohl der Ansicht, die Kosten sind zu hoch und haben beim DVB-T-Start den ÖR das Feld überlassen. Ist ja vielleicht nicht ganz unberechtigt, denn viele hier in der Gegend haben auf Satellit gesetzt und bleiben dann auch dabei.
Die Privaten sind grundverschlüsselt,
Das ist das nächste Thema - mit DVB-T2 wird unter der Überschrift "freenet TV" terrestrisch genau dasselbe eingeführt, was wir auf Sat schon mit HD+ haben.

Das kann man gut finden oder nicht - ich jedenfalls gucke kaum noch Private und wenn, dann in SD...
Zuletzt geändert von wohliks am Do 19. Jan 2017, 16:35, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

gforce
Erfahrener Benutzer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 214
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 11:16
Receivertyp: TF5000PVRt (A)
Receiverfirmware: Nov. 06
Wohnort: Hannover

AW: Weitere Nutzung PVR-t 5000 mit Hilfe von DVB-T2 Receiver ?

#7

Beitrag von gforce » Do 19. Jan 2017, 23:43

TF5000User hat geschrieben:..., ob man das durch Vorschalten eines DVB-T2 Receivers mit RF-out vermeiden kann. D.h. die Frage ist, was für ein Signal kommt da eigentlich raus und ist das für den Toppi verwertbar.

Da kommt das gleiche raus, was rein geht. Das Signal wird nur durchgeschliffen.


Woodman hat geschrieben:Für ca. 60? ist es ein guter Übergang, bis "echte" DVB-T2-Recorder zur Verfügung stehen.
Und bis März sind die privaten HD-Kanäle (in der Grundverschlüsselung) frei zu empfangen

Was meinst du mit '"echte" DVB-T2-Recorder'? Meinst du mit interner HDD?
In der derzeitigen Testphase sind die privaten HD-Kanäle sowiso frei zu empfangen, wenn der Receiver ein Irdeto-Modul dafür hat. Es müßte aber ein Freischaltcode dabei sein, mit dem man danach für 3 Monate nach dessen Einlösung die Privaten noch kostenlos empfangen kann.


wohliks hat geschrieben:
Die Privaten sind grundverschlüsselt,
Das ist das nächste Thema - mit DVB-T2 wird unter der Überschrift "freenet TV" terrestrisch genau dasselbe eingeführt, was wir auf Sat schon mit HD+ haben.

Jein, daß gilt nur wenn die Irdeto-HW bereits fest im Receiver integriert war. Leider bin ich dadurch böse auf die Nase gefallen. Ich habe mir einen Twin-Receiver gekauft, der keine integrierte Irdeto-HW hat sondern über das CI+ -Modul für 80? nachgerüstet werden mußte. Dann mußte ich feststellen, daß man damit nicht aufnehmen kann, sondern die Sendungen nur in einem Timeshift-Zeitraum von max. 90 Minuten verzögert sehen kann.
Zuletzt geändert von gforce am Fr 20. Jan 2017, 23:43, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Schreibfehler

Benutzeravatar
Woodman
Informationsquelle
Informationsquelle
Beiträge: 1241
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 14:38
Receivertyp: SRP-2410
Receiverfirmware: SRP-2410_22121_2011Sep29
Wohnort: OF-Bieber

AW: Weitere Nutzung PVR-t 5000 mit Hilfe von DVB-T2 Receiver ?

#8

Beitrag von Woodman » Fr 20. Jan 2017, 10:57

gforce hat geschrieben:...
Was meinst du mit '"echte" DVB-T2-Recorder'? Meinst du mit interner HDD?
Ja, und mit mindestens 2 Tuner.

gforce hat geschrieben:In der derzeitigen Testphase sind die privaten HD-Kanäle sowiso frei zu empfangen, wenn der Receiver ein Irdeto-Modul dafür hat. Es müßte aber ein Freischaltcode dabei sein, mit dem man danach für 3 Monate nach dessen Einlösung die Privaten noch kostenlos empfangen kann.

Der oben erwähnte 60? Receiver hat das Irdeto-Modul eingebaut und es sind problemlos (unbegrenzte) Aufnahmen möglich (zumindest bis Ende des freien Empfangbarkeit der Privaten).

gforce hat geschrieben:...
Ich habe mir einen Twin-Receiver gekauft,

Gibt es schon Twin-Receiver für DVB-T2 und wenn ja welche? Da ja Topfield keine eigenen hat, denke ich, das man hier offen darüber reden kann!?

gforce hat geschrieben:...
nur in einem Timeshit-Zeitraum von max. 90 Minuten verzögert sehen kann.
:rotfl:
Keep :D
Horst
TMS SRP-2410 (2 TB) ein SAT-Kabel (Durchschleifbetrieb)
TAPs: TapToDate, ShutDown, SmartEPGTMS, TMSCommander, TMSRemote, TMSTelnetd, TimeShiftSaver, Blackbar

TF5000PVRt

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10277
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

AW: Weitere Nutzung PVR-t 5000 mit Hilfe von DVB-T2 Receiver ?

#9

Beitrag von Alter Sack » Fr 20. Jan 2017, 11:29

Woodman hat geschrieben:Da ja Topfield keine eigenen hat, ...

Simmt so nicht ganz:
TF-6200HD Smart
TF-C3000CT HDPVR

Da der deutsche Markt für TF offensichtlich uninteressant ist, müsste man sie importieren,
aber das wird sich wohl niemand antun wollen, zumal man ja gar nicht weiss, ob sie mit
unserem Netz kompatibel sind.
Woodman hat geschrieben:... denke ich, das man hier offen darüber reden kann!?
Ich denke nicht :u:
Zuletzt geändert von Alter Sack am Fr 20. Jan 2017, 12:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: TF-S3000RHD entfernt
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
2x SRP2401CI+, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR, TF5050PDR, TF5000CI

Benutzeravatar
Woodman
Informationsquelle
Informationsquelle
Beiträge: 1241
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 14:38
Receivertyp: SRP-2410
Receiverfirmware: SRP-2410_22121_2011Sep29
Wohnort: OF-Bieber

AW: Weitere Nutzung PVR-t 5000 mit Hilfe von DVB-T2 Receiver ?

#10

Beitrag von Woodman » Fr 20. Jan 2017, 11:49

Alter Sack hat geschrieben:Simmt so nicht ganz:
TF-6200HD Smart

..."MPEG-4 digital and fully DVB-C / T2 compliant", kein Wort von H265

Alter Sack hat geschrieben:TF-C3000CT HDPVR

ebenfalls "MPEG-4 digital and fully DVB-C / DVB-T2 compliant" und kein H265
Alter Sack hat geschrieben:TF-S3000RHD

und dies ist ein "HD Digital Satellite Receiver"...

Alter Sack hat geschrieben:Da der deutsche Markt für TF offensichtlich uninteressant ist, müsste man sie importieren,

Sie sind deswegen uninteressant, weil sie kein H265 können

Alter Sack hat geschrieben:aber das wird sich wohl niemand antun wollen, zumal man ja gar nicht weiss, ob sie mit
unserem Netz kompatibel sind.
Genau!

Alter Sack hat geschrieben:
Woodman;1055048 hat geschrieben:Da ja Topfield keine eigenen hat, denke ich, das man hier offen darüber reden kann!?
Ich denke nicht :u: [/QUOTE]
Da Dein o.a. Alternativen hier nicht funktionieren (und auch nicht angeboten werden) warum also nicht?
Keep :D
Horst
TMS SRP-2410 (2 TB) ein SAT-Kabel (Durchschleifbetrieb)
TAPs: TapToDate, ShutDown, SmartEPGTMS, TMSCommander, TMSRemote, TMSTelnetd, TimeShiftSaver, Blackbar

TF5000PVRt

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10277
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

AW: Weitere Nutzung PVR-t 5000 mit Hilfe von DVB-T2 Receiver ?

#11

Beitrag von Alter Sack » Fr 20. Jan 2017, 11:53

Woodman hat geschrieben:Da Dein o.a. Alternativen hier nicht funktionieren (und auch nicht angeboten werden) warum also nicht?

Ganz einfach:
Nutznungsbedingungen hat geschrieben:Da es sich bei diesem Forum um ein Topfield-Forum handelt, sind Postings zu Mitbewerberprodukten zu unterlassen.
Postings, die sich mit Mitbewerberprodukten befassen, werden kommentarlos gelöscht.
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
2x SRP2401CI+, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR, TF5050PDR, TF5000CI

Antworten

Zurück zu „DVB-T“

 

 

cron