Reverse Engineering und Repair - SRP2401

Alles zum Thema Modifizierung der Hardware, Zubehör, Netzwerktechnik, oder was sonst noch aufgebohrt werden kann.
Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10445
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#81

Beitrag von Alter Sack » Di 16. Jul 2019, 14:15

wohliks hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 14:09
... mit dem Risiko, dass aus dem Halbtoten 2401 ein ganz toter 2401 wird.
Da wird es wohl drauf hinauslaufen, an Ersatztunern dürfte dann ja kein Mangel herrschen :rolleyes:
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 25909
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#82

Beitrag von FireBird » Di 16. Jul 2019, 14:48

Ich habe hier ein Mainboard ohne CPU und da werde ich heraussuchen, zu welchen CPU-Pins die Tuner-Pins wandern.

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10445
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#83

Beitrag von Alter Sack » Di 16. Jul 2019, 15:16

FireBird hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 14:48
Ich habe hier ein Mainboard ohne CPU und da werde ich heraussuchen, zu welchen CPU-Pins die Tuner-Pins wandern.
Habe ich auch schon geguckt, Pin24 ist von oben zugänglich, Pin25-28 nur von unten, gehen also
über Durchkontaktierungen direkt an die CPU, messen dürfte da recht schwierig sein, reparieren sowieso.
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Benutzeravatar
Wolfman
Ewige Jungfrau, Schachtelsatzkönigin und missverstandener Aushilfsexbajuware
<span title=Stets unschuldige(r) Anheizergeselle(in)>Ewige Jungfrau, Schachtelsatzkönigin und missverstandener Aushilfsexbajuware</span>
Beiträge: 17326
Registriert: Sa 7. Okt 2006, 04:05
Receivertyp: SRP2410M, SRP 2410,Reserve 2410 M SE,Halde TMS,TF5500,TF6000
Receiverfirmware: s. Sig
Wohnort: Ba-Wü (OAK)

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#84

Beitrag von Wolfman » Di 16. Jul 2019, 18:13

BGA, draufdrücken...
irgendwie muss ich an die PPC-Karte in meinem Amiga und deren schleichenden Tod damals denken.
SRP 2410M FW 10.01.2013 FastSkip, SmartEPG, RebuildNav, ND_TMS, Timerdiags, SmartFiler_TMS, lost+found, SmartDecrypter, TMSRemote
TMS , 2410 M SE stille Reserve
SRP 2410 FW 02/13 FastSkip, SmartEPG, RebuildNav, ND_TMS, Timerdiags, dbFit, SmartFiler_TMS
Der Fehler sitzt zwar meist vor dem Bildschirm, aber
Bitte nicht alles, was ich verzapfe tierisch ernst nehmen :o

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 25909
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#85

Beitrag von FireBird » Di 16. Jul 2019, 18:55

Hier liegt ein hochauflösendes Foto, in dem die mit den Tunern verbundenen Pins markiert sind. Rot = T1, Grün = T2. Die 2x2 oberen sind die beiden I2C-Busse und daher unverdächtig, da die Statusabfrage funktioniert.

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10445
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#86

Beitrag von Alter Sack » Di 16. Jul 2019, 20:10

FireBird hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 18:55
Hier liegt ein hochauflösendes Foto ...
Danke, habe ich mir mal ausgeborgt und den Druckpunkt der Schraube (von unten) einskizziert:
CPU_TunerPins-3.jpg
Ist im Moment noch nicht so wirklich praktisch, weil die Schraube zu lang ist, aber nachdem ich sie
2 Umdrehungen rausgedreht habe (Druck von unten reduziert), hatte ich 4 Kaltstarts mit Bild auf T1
und keinerlei Verpixelungen oder Bildausfälle im anschließenden Betrieb, Abkühlphase und Betrieb
jeweils 30min.

Aufgrund der thermischen Komponente wird das wohl nicht auf Dauer so bleiben, ist aber deutlich
einfacher wie Heißluft oder Reballing :D

Hier noch die Position von außen:
SchraubeImTopf.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 25909
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#87

Beitrag von FireBird » Di 16. Jul 2019, 20:11

Wie wäre es mit einem TAP und einem Schrittmotor? :und_weg:

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10445
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#88

Beitrag von Alter Sack » Di 16. Jul 2019, 20:13

FireBird hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 20:11
Wie wäre es mit einem TAP und einem Schrittmotor? :und_weg:
Habe ich mir auch schon überlegt ... einen Schrittmotor hätte ich sogar noch :rotfl:
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 25909
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#89

Beitrag von FireBird » So 4. Aug 2019, 20:50

Kleines Bastelupdate: es sind zumindest 2 verschiedene Tuner-Typen im Umlauf. Da ich hier nur wenige Töpfe zum Vergleichen habe, ist die Info mit Vorsicht zu genießen und bei Tuner-Basteleien nochmals zu prüfen.

Es sieht so aus, als wären auf V1.5-Mainboards Tuner mit der Bezeichnung „Samsung DNBU24511 | CC“ verbaut. Diese haben einen Sony-Chipsatz (Demod=CX24116, Tuner=CX24118) und die Versorgungsspannungen sind 3,3V und 1,25V.

Auf dem V1.6-Mainboard wiederum sitzt ein „Samsung DNBU24511 | ST“ mit ST Microelectronics Chipsatz (Demod=STV0903, Tuner=???). Auf dem Testpunkt TP_D9 liegen im Gegensatz zum obigen Tuner nur 1,05V an.

Möglicherweise kann man die Tuner untereinander tauschen, so man die Spannungsversorgung U79 entsprechend umprogrammiert (2 Widerstände tauscht). Zusätzlich sieht es so aus, als wären nur wenig V1.5-Mainboards im Umlauf.

Das nur so zur Info. :)

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10445
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#90

Beitrag von Alter Sack » So 4. Aug 2019, 22:10

FireBird hat geschrieben:
So 4. Aug 2019, 20:50
Auf dem V1.6-Mainboard wiederum sitzt ein „Samsung DNBU24511 | ST“ mit ST Microelectronics Chipsatz (Demod=STV0903, Tuner=???). Auf dem Testpunkt TP_D9 liegen im Gegensatz zum obigen Tuner nur 1,05V an.
Ich habe ja noch ein bischen an dem 2410 gebastelt, das ist ein Revision 1.5 Board,
an TP_D9 lagen 1,05V an :thinker:

Welche Tuner drin sind, kann ich aber noch nicht sagen.
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 25909
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#91

Beitrag von FireBird » So 4. Aug 2019, 22:16

Mit ein wenig Glück sieht man den Aufkleber. z.B.:


Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10445
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#92

Beitrag von Alter Sack » So 4. Aug 2019, 22:26

FireBird hat geschrieben:
So 4. Aug 2019, 22:16
Mit ein wenig Glück sieht man den Aufkleber. z.B.:
Ist ein DNBU24511 | ST ... aber eben auf einem 2410 Rev.1.5 Board, das andere, ausgeschlachtete
2410 Mainboard (auch Rev.1.5) hat auch diesen Tuner.
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10445
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#93

Beitrag von Alter Sack » So 4. Aug 2019, 22:53

Ich habe mal die Bilder vom ECO rausgesucht, der hat auch den DNBU24511 | ST Tuner, scheint also
von 2410 über 2401 bis 2401ECO verbaut worden zu sein, die anderen Töpfe müsste ich erstmal aufmachen.
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 25909
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#94

Beitrag von FireBird » So 4. Aug 2019, 22:55

Das sind aber viele Elko-Patienten... :und_weg:

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10445
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#95

Beitrag von Alter Sack » Mo 5. Aug 2019, 12:14

FireBird hat geschrieben:
So 4. Aug 2019, 22:55
Das sind aber viele Elko-Patienten... :und_weg:
Soll was heißen? :altermotzsack:

Ich habe nur 10 bestellt … 22 könnte ich tauschen, wenn ich mich nicht verzählt habe :u:
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 25909
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#96

Beitrag von FireBird » Mo 5. Aug 2019, 13:46

Es wird ja wieder einmal Winter... :u:

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10445
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#97

Beitrag von Alter Sack » Mo 5. Aug 2019, 16:38

FireBird hat geschrieben:
So 4. Aug 2019, 20:50
...ST Microelectronics Chipsatz (Demod=STV0903, Tuner=???).
STV0903B - STV6110A

Stammt von einem toten V1.6 Mainboard, Receiver-PN RDE1142PN5A00181.
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10445
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#98

Beitrag von Alter Sack » Mo 5. Aug 2019, 19:05

FireBird hat geschrieben:
So 4. Aug 2019, 20:50
Es sieht so aus, als wären auf V1.5-Mainboards Tuner mit der Bezeichnung „Samsung DNBU24511 | CC“ verbaut.
Da scheinst du ja ein besonderes Schätzchen zu haben, die CC-Variante habe ich nur bei älteren Modellen gefunden:
1x TF7700HSCI
1x TF7700HDPVR
3x SRP2100 (Rev. 2.5)

ST-Variante:
3x 2410 (Rev. 1.5)
5x 2401 (Rev. 1.6), 2x noch nicht kontrolliert
3x 2401ECO (Rev. 1.0)

Hmmm, ich glaube ... ich sollte mal ausmisten :u:
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 25909
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#99

Beitrag von FireBird » Mo 5. Aug 2019, 19:55

Die Seriennummer deutet auf einen älteren Topf hin: RDE1132PD5A00031.

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10445
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#100

Beitrag von Alter Sack » Mo 5. Aug 2019, 20:54

FireBird hat geschrieben:
Mo 5. Aug 2019, 19:55
Die Seriennummer deutet auf einen älteren Topf hin: RDE1132PD5A00031.
Vielleicht ein Austausch Mainboard, oder ein Tuner vom 2100er ?
Einer meiner 2410 stammt quasi aus der gleichen Charge: RDE1132PD5A00062 => ST

Meine 2410/2401 beginnen alle mit RDE10 oder RDE11, die ECOs mit RDE14 oder RDE15,
nur die älteren 2100er fangen mit RDE09 an und haben die CC-Variante verbaut.

Da die CC-Variante scheinbar nicht so häufig vorkommt, kann man sich zur Not ja mit einem Tuner vom 2100er
aushelfen, ohne noch zusätzlich die Spannungsversorgung anpassen zu müssen.
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Antworten

Zurück zu „Hardware“