Reverse Engineering und Repair - SRP2401

Alles zum Thema Modifizierung der Hardware, Zubehör, Netzwerktechnik, oder was sonst noch aufgebohrt werden kann.
Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10575
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#201

Beitrag von Alter Sack » Do 18. Nov 2021, 17:06

Elkoholic hat geschrieben:
Do 18. Nov 2021, 00:24

… und wie ihr den Alten Sack überzeugen wollt, bin ich auch mal gespannt! :u:
Ich auch :D

Mein letzter Neuzugang hatte original 533 Betriebsstunden ...
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 27434
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#202

Beitrag von FireBird » Di 30. Nov 2021, 13:37

Was ich schon ein paar Mal erwähnen wollte: wenn man einem Netzteil neue Elkos spendiert, sollte man auch die Elkos für die Stabilisierung der Controller auf der Primärseite tauschen. Wenn diese Elkos austrocknen, reicht die Versorgungsspannung nicht mehr aus um den Controller zu starten. Das Netzteil wirkt dann komplett tot. Wir hatten das Phänomen schon bei mehreren Topf-Netzteilen, aber es tritt natürlich auch bei Nicht-Topfield-Netzteilen auf.

Beim AD09002T ist es der C8 (und C11 schadet auch nicht), beim ORTP-699 C9 und C12 und beim ORTP-518 C9 und C35.

Elkoholic
Topf-Fernanalytiker
Topf-Fernanalytiker
Beiträge: 182
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 18:40

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#203

Beitrag von Elkoholic » Di 30. Nov 2021, 15:06

Das wäre dann also vergleichbar mit Grubix‘ alten 5000er > hier < !?
Und das tritt tatsächlich auch (schon) beim AD0902T auf? Gut zu wissen! Beim alten ORTP-518 habe ich ohnehin bisher immer alle Elkos getauscht, beim AD0902T war ich aber zu faul und habe mich auf die sekundären beschränkt, aber wenn die NTs noch ein paar Jährchen älter werden, muss man da vielleicht doch noch mal ran… :lupe:
Vielen Dank für den Tipp!!
...aber war das nicht irgendwie kontraproduktiv für Deinen Plan, uns alle in die VU+ Ecke zu locken? :thinker:
So wird das jedenfalls nichts, jetzt dauert es wieder etwas länger bis Du uns alle hast! :und_weg:

Gruß
Dirk

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 27434
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#204

Beitrag von FireBird » Di 30. Nov 2021, 17:10

Ich weiß jetzt nicht, ob schon ein AD09002 genau diesem Fehler hatte, aber wenn man schon dabei ist, mehr als 10 Elkos zu tauschen… :u:

Wart‘ nur, bis ich den Schalter umlege und meinen Weltherrschaftsplan umsetze. :twisted:

Antworten

Zurück zu „Hardware“