HDMI-output Signal in WLAN einspeisen?

Hier geht´s um TV, Zubehör wie Soundanlagen, Sat- , Übertragungs- bzw. Kabeltechnik und um alles,
was irgendwie zum Thema Technik passt.
robert59
Topfazubi
Topfazubi
Beiträge: 25
Registriert: Mi 25. Jan 2006, 08:51
Receivertyp: Topfield SRP 2401 CI+ Eco Sat-Receiver
Wohnort: NRW

HDMI-output Signal in WLAN einspeisen?

#1

Beitrag von robert59 » Fr 3. Jun 2022, 11:27

Hallo,

hier hatte ich "damals" eine brauchbare Lösung für meine Aufgabenstellung gefunden.

Die Anforderungen haben sich inzwischen verschärft: das Signal soll jetzt nicht in's Nebenzimmer, sondern einmal quer durch das Haus übertragen werden, der DigiSender-Transmitter stößt dabei leider an seine Grenzen.

Ist es möglich, das HMDI-Signal in mein W-LAN einzuspeisen? Das wäre nämlich von der Reichweite ausreichend stark. Was ich also benötigen würde, wäre je ein Adapter HDMI -> W-LAN und W-LAN -> HDMI-Input am Monitor.

Wer hat gute Tipps?

VG
Robert

Benutzeravatar
Homer
ToppiHolic gefährdet
ToppiHolic gefährdet
Beiträge: 9678
Registriert: Sa 11. Mär 2006, 12:08
Receivertyp: TF5200PVRc (seit 25. März 2006) CRP-2401CI+ (seit 26. Mai 2011) Uno 4K
Receiverfirmware: Dec 06 2006,
Mar 9 2011
Wohnort: 669..
Kontaktdaten:

Re: HDMI-output Signal in WLAN einspeisen?

#2

Beitrag von Homer » Fr 3. Jun 2022, 11:48

Ein zweiter Topf am Monitor. Mit TMSRemote den ersten Topf bedienen und mit TMSServer via SMB auf seine Aufnahmen zugreifen. Zur Bedienung die Android App aTMSremote.

LAN gebundene Lösungen mit Hilfe von Transmitter und Receiver, die HDBaseT 2.0 (oder 3.0 für 4K) verwenden.

Viele Grüße
Homer
rettet-das-freetv.de Project Euler 2401 Urban Priol ist ein smarter Androide und kann keine TAPs.

TF5200PVRc (HA250JC)
TAPs: BootMenu - UsbAccelerator - [thread=49960]acaderc_5k[/thread] - RemoteSwitch - Automove V1.9 final [90] (18.04.2008) - TF5000Display - 3PG - IdleHDD

CRP-2401CI+ (ST3500312CS,MZ-75E500B)
TAPs: XStartTap_TMS - AutoReboot - RemoteSwitch_TMS - RescueRecs - SmartEPG_TMS - RebuildNAV - Automove V2.0 beta 13 (24.05.2011) - StartFTPd - TMSRemote - NiceDisplay

KabelBW Unitymedia (free to air)

Benutzeravatar
TV-Junkie
Alteingesessener
Alteingesessener
Beiträge: 27974
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 19:10
Receivertyp: VU+ Duo4K, Ultimo4K und Uno4KSE
Receiverfirmware: VTI 15.xx ausser der Uno 4K SE
Wohnort: Düsseldorf

Re: HDMI-output Signal in WLAN einspeisen?

#3

Beitrag von TV-Junkie » Fr 3. Jun 2022, 19:27

Aber garantiert nicht für W-lan. Selbst wenn es die Werte, die W-Lan bringen soll, es locker bringen, die Praxis zeigt was anderes. Verbindungsabrüche, Einbrüche in der Performance generell ausgelöst von W-Lan anderer, die auf der gleichen Frequenz funken bis hin zu Abschaltung von Kanälen im 5 Ghz Netz wegen Radar, alles ist dabei.
W-lan ist schön für Geräte, die kein Lan haben, oder wo es nicht wirklich drauf ankommt, ob es schnell oder langsam geht, ab niemals für Dauer-Performance für Video Dateien, speziell dann, wenn es nur einen kleinen Cache gibt
Gruß Ha-Jü
----------------------------------------------------------------------------------------------
Zum Tippspiel BuLi 2019/2020 hier entlang
Und wer Lust auf tippen beim DFB Pokal hat, darf sich hier austoben
Viel Spaß

Sat-Anlage: Astro CAS 90 mit Kathrein UAS 584 LNB (20Jahre alt und noch immer Top in Schuss :D ), Jultec JPS0506-8T Unicable Multischalter sowie UM/VF West Kabelanschluß
Installierte Plugins:OScam (incl OScam-Butler), LV4, SmartEPG VU+, ansonsten nix, was VTI nicht schon selbst mitbringt :)

robert59
Topfazubi
Topfazubi
Beiträge: 25
Registriert: Mi 25. Jan 2006, 08:51
Receivertyp: Topfield SRP 2401 CI+ Eco Sat-Receiver
Wohnort: NRW

Re: HDMI-output Signal in WLAN einspeisen?

#4

Beitrag von robert59 » Di 7. Jun 2022, 11:05

Danke an Homer und Ha-Jü!

Habe gelernt: W-LAN eignet sich grundsätzlich nicht für diesen Zweck.

Einen zweiten Topf beschaffen bzw. LAN verlegen ist ein ziemlicher Aufwand.

Benutzeravatar
eislecker
Topfversteher
Topfversteher
Beiträge: 371
Registriert: Fr 24. Mär 2006, 14:11
Receivertyp: 1) TF5500PVR40GB
2) SRP-2100
Receiverfirmware: 1) 01/2007 + PUSTERUuWf02GmR3XpXw
Wohnort: Éislek
Kontaktdaten:

Re: HDMI-output Signal in WLAN einspeisen?

#5

Beitrag von eislecker » Mo 20. Jun 2022, 15:41

Hallo,
Alternativer Vorschlag: Sat>IP Converter besorgen, um damit SAT-Signal ins WLAN einzuspeisen. Dann hast du SAT auf allen WLAN-fähigen Geräten per App.
eislecker
------------------

__________________
SRP-2100: PowerRestore, Startchannel, dbfit, SmartEPG, SmartFiler, ND
TF5k5: AutoStart-TAPs: PowerRestore v0.7.7.; AutoDST 0.2; SDS 1.3e; ND 2.1; Jag's EPG 3.0
__________________
UNYSAT Quatro-Switch-LNB
SRP-2100 500GB, Philips 42PFL7606, Philips LX8500W
TF5500 40GB/2.5", Pana TXL32S10E

Antworten

Zurück zu „Technikforum“