Kaufberatung Twin Receiver

Hier geht´s um TV, Zubehör wie Soundanlagen, Sat- , Übertragungs- bzw. Kabeltechnik und um alles,
was irgendwie zum Thema Technik passt.
chris04
Mein erster Beitrag
Mein erster Beitrag
Beiträge: 1
Registriert: Mi 26. Dez 2012, 14:43

Kaufberatung Twin Receiver

#1

Beitrag von chris04 » Di 27. Okt 2015, 13:34

Hallo miteinander, ich hoffe, ich kann mich halbwegs verständlich ausdrücken : Wir wollen in Zukunft von zwei Zimmern aus Fernsehen. Dazu wollen wir auf eine zentrale Festplatte zugreifen können, auf der jedes Familienmitglied seine diversen Serien aufgenommen hat. Dazu suchen wir jetzt einen Twin-HD- Receiver. Die leidige Werbung können wir bei unserem alten Gerät (Topfield 500PVR) einfach so überspulen, aber anscheinend geht das nicht mehr bei vielen neuen Geräten. Wir suchen also ein Gerät, mit dem man die Werbung überspringen kann und das auf eine Festplatte aufnimmt. Diese Aufnahmen sollten dann (per Wlan) auf (evtl. über eine NAS oder Fritzbox) einen anderen Receiver übertragen werden können. Geht das alles nur mit diesen Linux Receivern oder funktioniert da auch der Topfield SRP-2401? Was würdet Ihr empfehlen? Bzw. habt Ihr vielleicht schon so eine "Heimanlage" und wenn ja mit welchen Geräten realisiert? Ich bin euch jetzt schon dankbar für hilfreiche Anworten! Christine

Benutzeravatar
macfan
Ex-iTiNa-Promoter
Ex-iTiNa-Promoter
Beiträge: 24287
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 10:16
Receivertyp: 2 x TF 2401 CI+, 2100, 5200 C
Receiverfirmware: SRP-Serie: die neueste, 5k: Jan 07 PTU
Wohnort: Dortmund

AW: Kaufberatung Twin Receiver

#2

Beitrag von macfan » Di 27. Okt 2015, 15:27

Willkommen an Board!

Ich habe das so mit einem SRP 2100, einem SRP 2401 und einem Synology NAS realisiert. Natürlich kannst du die Werbung überschlagen. Schneller als Spulen ist Springen, dafür gibt es das TAP FastSkip.

Das Problem ist WLAN. Der 2401 ist für deine Zwecke hervorragend geeignet, hat aber nur einen LAN-Anschluss. Also muss ein Adapter in diesen LAN-Anschluss, der diesen mit dem WLAN verbindet. Z. B. so etwas. Dann kannst du mit WLAN darauf zugreifen.

Mit Sicherheit kannst du dann Filme von den Receivern zum NAS und vom NAS zu den Receivern überspielen. Ich weiß aber nicht, ob WLAN schnell genug dafür ist, direkt einen Film auf dem NAS zu schauen. Mit LAN läuft das problemlos. Hat jemand Erfahrung mit WLAN?

Gruß, Horst
TAP-Autostart SRP 2100: Automove - BackupSettings - dbFit - FastSkip - MediaAspect - Nice Display - PowerRestore - QuickPlay - ResetCAM - SmartEPG TMS - SmartFiler - StPBTools - TMSRemote - TimerDiags - TMA1 - V!deotext
TAP-Autostart 5k: TF5000 Display 1.53 - BootMenu 0.32
Davon gestartet: iTiNa 1.05 - ImproBox 2.5 - Stirf 1.3 BetaD (asrael) - Filer 2.30

Antworten

Zurück zu „Technikforum“