Festplatte defekt?

Allgemeines und Neues zum TF5x00PVR/Masterpiece/Black Panther/White Polar.
Achim F.
Vielfrager
Vielfrager
Beiträge: 20
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:24
Receivertyp: TF5000PVR, TechniSat Digit ISIO S2 mit Externer 500-er Festplatte
Wohnort: Friesland

Festplatte defekt?

#1

Beitrag von Achim F. » Fr 27. Okt 2017, 14:05

Hallo zusammen.

Mein 5000-er stand ein paar Jahre im Schrank, da ich Kabel TV hatte.
Jetzt wieder umgestiegen auf Sat, habe ich ihn wieder angeschlossen. Beim time-shifting, also zurückspulen und weiter schauen, bzw. beim ansehen von Aufnahmen, gibt es kleine Aussetzer. Bild und Ton bleiben ganz kurz stehen, erst dann geht´s wieder weiter.
Kann es sein, dass die Festplatte durch die jahrelange Nichtnutzung einen Schuss abbekommen hat?
Gruß

Achim

Benutzeravatar
wohliks
Elko-Papst
Elko-Papst
Beiträge: 4221
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: Beide: Jan 20 (DST-Patch)
Wohnort: Nordhessen

AW: Festplatte defekt?

#2

Beitrag von wohliks » Fr 27. Okt 2017, 15:19

Achim F. hat geschrieben:Kann es sein, dass die Festplatte durch die jahrelange Nichtnutzung einen Schuss abbekommen hat?
Ich denke bei Problemen aller Art reflexartig immer zuerst an das Netzteil... :X

Die Platte könnte auch "eingerostet" sein, aber so richtig gut vorstellen kann ich mir das nicht - es ist meiner Ansicht nach auf jeden Fall sinnvoll, die Netzteil-Spannungen im 5000 mindestens mal zu kontrollieren: Sollte er vom Elko-Problem betroffen sein (ja, die können sich auch "kaputtstehen"), drohen Folgeschäden durch zu hohe Betriebsspannungen - das kann mit einer einfachen Spannungsmessung ausgeschlossen oder verifiziert werden. Falls die Elkos ersetzt werden müssen, ist das im Vergleich zu den möglichen Folgeschäden für "Peanuts" zu bewerkstelligen.
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

Achim F.
Vielfrager
Vielfrager
Beiträge: 20
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:24
Receivertyp: TF5000PVR, TechniSat Digit ISIO S2 mit Externer 500-er Festplatte
Wohnort: Friesland

AW: Festplatte defekt?

#3

Beitrag von Achim F. » Fr 27. Okt 2017, 15:34

Im normalen Betrieb treten aber komischerweise keinerlei Störungen auf...!?
Gruß

Achim

Benutzeravatar
wohliks
Elko-Papst
Elko-Papst
Beiträge: 4221
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: Beide: Jan 20 (DST-Patch)
Wohnort: Nordhessen

AW: Festplatte defekt?

#4

Beitrag von wohliks » Fr 27. Okt 2017, 17:16

[quote="Achim F."]Im normalen Betrieb treten aber komischerweise keinerlei Störungen auf...!?[/quote]Das hat nicht unbedingt was zu sagen - es könnte beispielsweise sein, dass im Aufnahme-/Wiedergabebetrieb die aufgrund der Kopfbewegungen erhöhte Stromaufnahme der Festplatte das vorgeschädigte Netzteil an seine Grenzen treibt.

Bei einer kaputtgestandenen Festplatte dagegen würde ich eher erwarten, dass sie gar nicht erst anläuft oder vom Topf nicht mehr erkannt wird - die von Dir beschriebenen kurzen Ruckler halte ich da für eher untypisch.

Die Messung der Betriebsspannungen ist schnell erledigt - zeigt sich dabei, das das Netzteil okay ist, kann man in andere Richtungen weitersuchen.
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

Achim F.
Vielfrager
Vielfrager
Beiträge: 20
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:24
Receivertyp: TF5000PVR, TechniSat Digit ISIO S2 mit Externer 500-er Festplatte
Wohnort: Friesland

AW: Festplatte defekt?

#5

Beitrag von Achim F. » Fr 27. Okt 2017, 19:22

Messen,....Wie, wo was,...
Bin zwar handwerklich begabt, aber kein Elektriker...
Einfaches Messgerät vorhanden,...müsste nur wissen, wo ich die beiden Messspitzen hinhalten muss und was diese anzeigen sollen.
Und ja,....ich traue mir das zu...mit eurer Hilfe ;)
Gruß

Achim

Benutzeravatar
wohliks
Elko-Papst
Elko-Papst
Beiträge: 4221
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: Beide: Jan 20 (DST-Patch)
Wohnort: Nordhessen

AW: Festplatte defekt?

#6

Beitrag von wohliks » Fr 27. Okt 2017, 20:31

Achim F. hat geschrieben:Messen,....Wie, wo was,...
Bin zwar handwerklich begabt, aber kein Elektriker...
Einfaches Messgerät vorhanden,...müsste nur wissen, wo ich die beiden Messspitzen hinhalten muss und was diese anzeigen sollen.
Und ja,....ich traue mir das zu...mit eurer Hilfe ;)
Wenn Du des Englischen ein wenig mächtig bist, wird Dir das hier weiterhelfen: Klick!

Kritisch wird es dann, wenn eine oder mehrere Spannungen am Netzteilanschluss höher sind als der aufgedruckte Sollwert - das deutet auf ausgetrocknete Elkos hin. In Einzelfällen liegen dann schon mal 38 V an der 30 V-Schiene, um nur mal ein Gefühl für die Größenordnung zu geben. Manchmal sieht man den Elkos den Defekt auch an - sie sind dann aufgebläht und/oder an den Sollbruchstellen eingerissen und braunes Zeugs tritt aus.

Disclaimer:
ACHTUNG! Die Kühlkörper im Netzteil des Toppi führen Netzspannung! Ein gesunder Respekt vor stromführenden Teilen und ein Mindestmaß elektrischer Sachverstand sind also vonnöten, damit Du Dir nicht selbst Schaden zufügst...
Zuletzt geändert von wohliks am Fr 27. Okt 2017, 20:38, insgesamt 4-mal geändert.
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

gforce
Erfahrener Benutzer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 217
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 11:16
Receivertyp: TF5000PVRt (A)
Receiverfirmware: Nov. 06
Wohnort: Hannover

AW: Festplatte defekt?

#7

Beitrag von gforce » Fr 27. Okt 2017, 20:57

Achim F. hat geschrieben:Beim time-shifting, also zurückspulen und weiter schauen, bzw. beim ansehen von Aufnahmen, gibt es kleine Aussetzer. Bild und Ton bleiben ganz kurz stehen, erst dann geht´s wieder weiter.


Hallo,

bist du sicher, daß beides hakt, oder nur das Bild. Das liegt in der Regel daran, daß das Videosignal auf NTSC eingestellt ist. Gehe mal ins Menü System Einstellungen und dort ins Untermenü AV Ausgangssignal. Dann dort bei TV Typ die TV-Norm PAL auswählen.

Jetzt noch was zum Thema Netzteilüberprüfung und dessen Reparatur.

Hier ist dazu eine Anleitung in englisch. Dort ist ein Bild enthalten, wo die 6 problematischen Elektrolytkondensatoren (Elkos) der Netzteilplatine markiert sind.

Warnung: An den Kühlkörpern der Leistungshalbleiter liegt teilweise lebensgefähliche Netzspannung an!

Sicherer ist, wenn man den Topf über einen Trenntrafo (aber keine Sparschaltung) betreibt.

Vor dem öffnen des Gehäuses auf jeden Fall den Netzstecker ziehen.
Die Ausgangsspannungen liegen an dem Anschluß mit den 12 Kabeln (nomalerweise 11 x grau + 1 x schwarz) an. Dieses ist aber kein Stecker. Der Stecker ist am anderen Ende dieser Kabel auf das Systemboard gesteckt. Die Sollspannungen stehen neben Kabeln am Platinenrand.
Hinweis: Der Sollwert der größten Spannung beträgt 30V und nicht 38V. Die Null in dem Wert ist eine EDV-Null und die wird zur besseren Unterscheidung von der Zahl 8 durchgestrichen geschrieben. Zusätzlich muß man auch noch die Betriebsspannung der Festplatte an dem Anschlußstecker (rote und gelbe Leitung) gegen Masse (schwarz) messen. die Spannungen dort sind 5V bzw. 12V.

Es muß zügig gemessen werden. Wenn die Festplatte in den Standby geht, ist die Belastung vom Netzteil für eine aussagekräftige Messung zu gering.

Nach der Messung solltest du erst mal alle gemessenen Spannungswerte hier posten.
Falls die Spannung von der 30V-Leitung jedoch bereits 36V überschritten haben, dann das Gerät sofort vom Stromnetz trennen und nicht mehr benutzen. Andernfalls könnten sonst noch Bauteile auf der Systemplatine durchbrennen.

Falls die Elkos ersetzt werden müssen:
Originalbestückung: 1.000µF/16V
Alternativ möglich: 1.200µF/16V
Rastermaß: 5mm
Größere Werte sind nicht sinnvoll, da diese zu dick sind (max. 10mm) und/oder ein größeres Rastermaß haben.

Wichtig: Es dürfen keine Standard-Elkos verwendet werden. Es müssen Low-ESR Elkos genommen werden. Diese haben einen niedrigeren Innenwiderstand.

Da du in Friesland wohnst, ist ja Reichelt in Sande nicht weit.

Falls du dir das selbst nicht zutraust und auch keinen befreundeten Elektroniker hast, dann kannst du dich für eine Reparatur hier im Forum an den User Gitarrenschlumpf wenden.

Benutzeravatar
Homer
ToppiHolic gefährdet
ToppiHolic gefährdet
Beiträge: 9586
Registriert: Sa 11. Mär 2006, 12:08
Receivertyp: TF5200PVRc (seit 25. März 2006) CRP-2401CI+ (seit 26. Mai 2011) Uno 4K
Receiverfirmware: Dec 06 2006,
Mar 9 2011
Wohnort: 669..
Kontaktdaten:

AW: Festplatte defekt?

#8

Beitrag von Homer » Fr 27. Okt 2017, 22:07

gforce hat geschrieben:Die Null in dem Wert ist eine EDV-Null und die wird zur besseren Unterscheidung von der Zahl 8 durchgestrichen geschrieben.
Die Ziffer 0 wird zur besseren Unterscheidung von dem Buchstaben O durchgestrichen geschrieben. :prof:

Viele Grüße
Homer
rettet-das-freetv.de Project Euler 2401 Urban Priol ist ein smarter Androide und kann keine TAPs.

TF5200PVRc (HA250JC)
TAPs: BootMenu - UsbAccelerator - [thread=49960]acaderc_5k[/thread] - RemoteSwitch - Automove V1.9 final [90] (18.04.2008) - TF5000Display - 3PG - IdleHDD

CRP-2401CI+ (ST3500312CS,MZ-75E500B)
TAPs: XStartTap_TMS - AutoReboot - RemoteSwitch_TMS - RescueRecs - SmartEPG_TMS - RebuildNAV - Automove V2.0 beta 13 (24.05.2011) - StartFTPd - TMSRemote - NiceDisplay

KabelBW Unitymedia (free to air)

Achim F.
Vielfrager
Vielfrager
Beiträge: 20
Registriert: So 8. Jun 2008, 20:24
Receivertyp: TF5000PVR, TechniSat Digit ISIO S2 mit Externer 500-er Festplatte
Wohnort: Friesland

AW: Festplatte defekt?

#9

Beitrag von Achim F. » Fr 27. Okt 2017, 22:21

Besten Dank mal an Alle. Ich denke, ich werde mal den Gitarrenschlumpf kontaktieren...
Gruß

Achim

Antworten

Zurück zu „TF5x00PVR Allgemeines“