7700 und 7750 mit Empfangsproblemen

Über die HDTV PVRs 7700HDPVR/7750HDPVR
klasteba
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Sa 12. Feb 2022, 12:23

7700 und 7750 mit Empfangsproblemen

#1

Beitrag von klasteba » Sa 12. Feb 2022, 12:48

Hallo,

ich bin neu hier und habe das identische Problem mit einem TF7700HDPVR und einem TF7750HDPVR. Wenn ich einen TF einschalte, kommt es häufig vor, dass ich keinen Empfang habe. Wenn ich dann im Einstellmenü den Tuner aufrufe (da ist z.B. Tuner 1 eingestellt), dann hat der zwar Signal, aber keine Qualität. Ich habe also keinen Empfang. Wenn ich dann auf den anderen Tuner wechsle (in diesem Beispiel auf Tuner 2), hat der Signal und Qualität, d.h., ich habe Empfang. Das kann auch anders herum passieren, sprich, es ist beim Einschalten Tuner 2 eingestellt und der hat keinen Empfang, und Tuner 1 dann schon. Irritierenderweise ist dieses Verhalten bei beiden TFs absolut gleich.

Selten aber doch passiert es auch, dass beide Tuner keinen Empfang haben. Wenn ich dann die Antennenanschlüsse ab- und gleich wieder anschraube, habe ich sofort auf beiden Kanälen Empfang. Da scheint durch das Montieren ein Schaltimpuls generiert zu werden, der was in Gang setzt.

Kann der Fehler eventuell auch im LNB sitzen? Bei mir kommen die Antennenleitungen von einem Switch, kann der einen Fehler haben?

Ich hoffe, jemand hat einen Tipp für mich!
Beste Grüße
Klaus Stefan

Benutzeravatar
Anthea
Boarddoktor

<div title=Kreativer Administrator><b>Boarddoktor</b></div>
Beiträge: 10614
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 13:15
Receivertyp: TF7700HDPVR, SRP-2100, SRP-2410CI+Eco
Receiverfirmware: aktuell :)
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: 7700 und 7750 mit Empfangsproblemen

#2

Beitrag von Anthea » Sa 12. Feb 2022, 18:26

Hat der Switch eine eigene Spannungsversorgung? Oder soll er vom Receiver versorgt werden? Weil das klingt fast danach, als hätte der Probleme damit, "aufzuwachen". Kann aber auch an der Spannungsversorgung des Topfes liegen, wenn der die Sat-Leitung nicht mehr mit der korrekten Spannung oder ausreichend Strom versorgt.

klasteba
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Sa 12. Feb 2022, 12:23

Re: 7700 und 7750 mit Empfangsproblemen

#3

Beitrag von klasteba » So 13. Feb 2022, 12:48

Hallo,

der Switch hat eine eigene Stromversorgung und da die TFs ja alle mehr oder weniger Probleme mit dem Netzteil haben, ist es schon fast wahrscheinlich, dass die Spannung zum Aufwecken nicht reicht. Ich habe noch einen weiteren TF, der hängt am selben Switch und der hat keine Probleme der beschriebenen Art. Ich denke, ich tausche mal eines der Netztteile, bzw. die entsprechenden Kondensatoren und schaue, wie sich das auswirkt.

Danke für Deine Einschätzung, hat mir geholfen!

klasteba
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Sa 12. Feb 2022, 12:23

Re: 7700 und 7750 mit Empfangsproblemen

#4

Beitrag von klasteba » So 13. Feb 2022, 13:12

Hallo Anthea,

ich habe gerade nach einem Ersatznetzteil geschaut, aber nichts gefunden. Den eStore von Topfield scheint es ja nicht mehr zu geben. Weißt Du eine Quelle, wo man so ein Netzteil kaufen kann? Notfalls wäre auch eine Liste der auszutauschenden Kondensatoren mit entsprechender Anleitung hilfreich.

Schöne Grüße

Benutzeravatar
Anthea
Boarddoktor

<div title=Kreativer Administrator><b>Boarddoktor</b></div>
Beiträge: 10614
Registriert: Mo 5. Dez 2005, 13:15
Receivertyp: TF7700HDPVR, SRP-2100, SRP-2410CI+Eco
Receiverfirmware: aktuell :)
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: 7700 und 7750 mit Empfangsproblemen

#5

Beitrag von Anthea » Mo 14. Feb 2022, 10:00

Naja, den eStore gibt es nicht mehr, weil es die Firma Topfield nicht mehr gibt. Damit sind 1:1 Austauschteile problematisch, außer man findet ein gebrauchtes Gerät (mit Bauteilen in zweifelhaftem Zustand). Für einige der Receiver gibt es "Listen" mit entsprechenden Kondensatoren, aber oft hilft schon eine Sichtprüfung des Netzteils, ob da welche betroffen sind. Denn die gealterten Elkos neigen dazu, sich leicht auszubeulen, sei es nach oben zum Deckel hin, oder zur Seite hin.

Ach ja, ein Problem bei diesem Fehlerbild kann auch die Steckerverbindung der Sat-Kabel sein, dass die nicht mehr voll da sind, und z.B. durch Korrosion oder Kablebruch einen erhöhten Widerstand in der Leitung liefern.

klasteba
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Sa 12. Feb 2022, 12:23

Re: 7700 und 7750 mit Empfangsproblemen

#6

Beitrag von klasteba » So 3. Apr 2022, 18:44

Hallo Anthea,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe mal die Netzteile meiner zwei Patienten ganz genau angeschaut, aber keinerlei Ausbeulungen entdeckt; weder nach oben, noch nach der Seite. Trotzdem scheinen aber zumindest einige der Kondensatoren nicht mehr ganz richtig zu sein. Hast Du bitte einen Link zu einer Liste der typischen Kondensatoren, die man austauschen sollte?

Noch eine Frage. Ich habe mal das Display eines TF abgebaut und komplett zerlegt. Dabei habe ich auf der Display-Platine eine Batterie CV 2032 entdeckt. Welche Funktion hat diese Batterie?

Viele Grüße
Klaus Stefan

Elkoholic
Topf-Fernanalytiker
Topf-Fernanalytiker
Beiträge: 211
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 18:40

Re: 7700 und 7750 mit Empfangsproblemen

#7

Beitrag von Elkoholic » So 3. Apr 2022, 20:55

Hallo klasteba,

die CR2032 ist nur die Pufferbatterie für die Uhrzeit. Wenn Die langsam leer wird, vergisst der Topf vielleicht mal die richtige uhrzeit oder schaltet sich bei programmierten Timern nicht mehr ein, bei Deinem Empfangsproblemen sollte diese Batterie aber keine Rolle spielen. Da der 7700er inzwischen aber auch schon etwas in die Jahre gekommen ist, schadet ein Austausch aber sicher trotzdem nicht. (…nachdem Du Dein eigentliches Problem gelöst hast.)

Für das P-178 Netzteil des älteren 7700ers hatte ich > hier < mal eine komplette Liste der Elkos gepostet, beim ORTP-699 NTs des 7750ers muss ich aber passen, da findest Du > hier < aber einen Schaltplan!

Gruß
Dirk

Antworten

Zurück zu „TF77x0HDPVR“