Was taugen zero-watt Multischalter?

Plaudern über TAPs und Receiver, nach Lust und Laune - im Café.
wasili
Topfazubi
Topfazubi
Beiträge: 39
Registriert: Di 22. Jan 2008, 12:12
Receivertyp: SRP 2401 CI+
Receiverfirmware: 04/2014
Wohnort: LKR.Konstanz

Was taugen zero-watt Multischalter?

#1

Beitrag von wasili » So 10. Apr 2016, 19:50

Hi.

Mein Multischalter mit integriertem Netzteil ist kaputt: Netzteil abgeraucht...

Jetzt werden sehr kleine 5/8 Multischalter angeboten, die kein Netzteil benötigen. Die sind sehr kompakt (nur etwa 10x10cm).

Wer kennt diese Bauart und kann was dazu sagen... ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 60571
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

AW: Was taugen zero-watt Multischalter?

#2

Beitrag von Twilight » So 10. Apr 2016, 20:57

die werden von den tunern der angeschlossenen receiver versorgt und belasten somit diese netzteile...
ich habe einen technisat ms mit externen netzeil...würde auch ohne laufen.

ich halte von so kleinen kompakten dingern nichts, ohne erfahrung damit zu haben

twilight

Benutzeravatar
wohliks
Super-Freak
Super-Freak
Beiträge: 3649
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: 2100 - Apr 14; 2401 - Jan 15
Wohnort: Nordhessen

AW: Was taugen zero-watt Multischalter?

#3

Beitrag von wohliks » Mo 11. Apr 2016, 07:41

Twilight hat geschrieben:ich halte von so kleinen kompakten dingern nichts, ohne erfahrung damit zu haben
Sehe ich ähnlich: Man kann nicht wirklich gut abschätzen, wieviel Strom die Kombination aus Multischalter und LNB benötigt - wenn im ungünstigsten Fall nur ein einziger Receiver eingeschaltet ist, muss der den gesamten Strom aufbringen.

Weiter ist unklar, wie im Multischalter die Last verteilt wird - wiederum im ungünstigsten Fall bleibt auch bei mehreren eingeschalteten Receivern die Last für ein Einzelgerät zu hoch.

Die Toppis liefern laut Manual 500 mA in Summe an beiden Tunern - das heißt: Wird der eine Tuneranschluss mit mehr als 250 mA belastet, muss die Last am anderen Tuneranschluss entsprechend geringer sein.

Außerdem muss bei so einer Konstellation der Spannungsabfall am Antennenkabel berücksichtigt werden: Da diese Kabel nicht für die Gleichstromübertragung optimiert sind, kann bei entsprechender Kabellänge und hohem Stromverbrauch von LNB und Switch der Spannungsabfall auf der Leitung so groß werden, dass ein zuverlässiger Betrieb nicht mehr möglich ist.

Mir wäre das Ganze zu heikel - ich würde immer zu einem Multischalter mit eigener Stromversorgung greifen.
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

Benutzeravatar
Chris1312
Topfversteher
Topfversteher
Beiträge: 297
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 14:27
Receivertyp: 2 x SRP-2401 CI+ Eco (11/16) /
SRP-2100TMS-EuP (05/12) als Reserve
Receiverfirmware: Immer die aktuelle
Wohnort: Münsterland

AW: Was taugen zero-watt Multischalter?

#4

Beitrag von Chris1312 » Mo 11. Apr 2016, 07:57

Sehe ich genauso.
Zur Zeit habe ich noch einen 8-fach LNB mit integr. Multischalter im Betrieb.
Aber ein 5/12 Spaun + Inverto LNB liegen schon griffbereit.
Ich sehe die Probleme immer dann wenn beide Tuner im SRP benötigt werden.
Aufnahme läuft und das laufende Programm wird umgeschaltet. Genau in diesem Augenblick
des umschaltens wird die Aufnahme pixelig.
Hoffe auf gutes Wetter am nächsten WE dann wird gebastelt :D
:bye2: Der Christoph
Sky-V13 komplett ohne Sport
+Samsung 50"-Plasma 3D
Soundbar
Harmony 650
:w00t: DS212-2x2TB-NAS
TAP-Auto: BackgroundCopy, NASMount, QuickPlay, RebuildNAV, ResetCAM, SmartDecrypter,
SmartEPG_TMS, SmartFiler_TMS, TMSRemote, lost+found
TAP-Manuell: TaptoDate, HDD-Info, MovieCutter, BGC,RoboChannel

Benutzeravatar
aGizmo
Topfversteher
Topfversteher
Beiträge: 270
Registriert: Do 29. Mär 2007, 08:31
Receivertyp: SRP2410 / TF5000PVR
Receiverfirmware: 27.12.2010 / Jan 03 2007
Wohnort: OWL

AW: Was taugen zero-watt Multischalter?

#5

Beitrag von aGizmo » Mo 11. Apr 2016, 22:17

Ich habe auch einen Technisat, der ohne Netzteil betrieben werden kann. Als ich den aber ohne Netzteil betrieben habe, hatte ich manchmal das Problem, dass beim ersten Start des Topfield kein Signal auf dem Start-Tuner war, was dann meist zu "leeren" Aufnahme geführt hat. Nach einem Neustart war das Signal dann da. Seit ich am Switch ein Netzteil habe, trat das Problem nicht mehr auf und auch vor dem Wechsel auf diesen Switch gab es dieses Problem nicht.
Gruß
aGizmo

SRP2410:
AS: Automove v2.1 beta 3, Callmonitor 1.2.8, F*Skip TMS 3.8, RebuildNAV v7.0b, SmartDecrypter V1.35a, SmartEPG_TMS v7.3a, SmartFiler_TMS v3.2, StartConfig 1.1, TimerDiags v4.0a, TMSRemote v4.3b
PF: HDD Info v2.4g, TAPtoDate v2.1

TF5000:
AS: QuickJump 1.72, ImproBox V2.5 Premium, Automove V1.9, 3PG 1.29rc4, Filer v2.31, Jag's Auto Off 1.0, Quicktimer V1.0.2, EuroStirf 1.32, RecCopy 4.5b, PowerRestore V0.7.6
PF: HDD Info V2.2, TAP Commander 1.34

wasili
Topfazubi
Topfazubi
Beiträge: 39
Registriert: Di 22. Jan 2008, 12:12
Receivertyp: SRP 2401 CI+
Receiverfirmware: 04/2014
Wohnort: LKR.Konstanz

AW: Was taugen zero-watt Multischalter?

#6

Beitrag von wasili » Mo 20. Mär 2017, 12:14

Hallo Freaks,

jetzt läuft das Teil bei mir seit einem Jahr. Keinerlei Probleme....

Angeschlossen: 1x SRP2401CI, 4x diverse Fernseher. Ob, bzw. wieviel die Geräte mehr Strom ziehen, konnte ich nicht feststellen.

Antennenseitig (DVB-S) ist ein LowPower LNB dran. DVB-T seitig ist ein Verstärker mit eigener Versorgung dran. Empfang allseits tiptop :-)
Zuletzt geändert von wasili am Mo 20. Mär 2017, 12:16, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Café“