RecStripper - TAP zum Schrumpfen der Aufnahmen

TAPs für die SRP- und CRP-Serie
chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 1105
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

Re: RecStripper - TAP zum Schrumpfen der Aufnahmen

#521

Beitrag von chris86 » Mo 23. Mär 2020, 20:30

So, hier ein kleiner Statusbericht:
Das PMT-Problem ist sowohl bei Twilight, wie auch bei wtuppa@ identisch.
Es ist auf eine "Eigenheit" des Österreichischen Fernsehens zurückzuführen, welche haarscharf an den Grenzen der DVB-Spezifikation schrammt, und die ich so nicht erwartet hätte:

Der Topf zeichnet normalerweise nur diejenigen PIDs auf, die zum gerade gewählten Sender gehören. Deshalb findet man in einer Topfield-Aufnahme üblicherweise auch nur genau EINE PMT.
Der ORF nutzt allerdings zur Übertragung seiner CAT eine PID, die gleichzeitig auch für eine PMT (eines anderen Senders) verwendet wird. (Ob das zulässig ist...? :thinker:)
Wegen der CAT zeichnet der Topf nun auch diese PID mit auf, und somit eine zweite PMT, die eigentlich zu einem anderen Sender gehört.

Wenn RecStrip nun im Stream nach "der" PMT sucht, dann ist es Glückssache, ob er zuerst die "richtige" PMT findet, oder die "falsche".
Insofern verhält sich RecStrip hier - im Sinne des Erfinders - eigentlich "korrekt". Es war von mir halt nie vorgesehen, dass es Aufnahmen mit zwei unterschiedlichen PMTs geben kann.

Ich wüsste im Moment auch keinen Rat, wie ich (auf einfache Weise) ermitteln könnte, welche PMT-PID die richtige ist.
Auf Basis der gegebenen Beispiele (n=2), sehe ich folgende Unterscheidungsmerkmale:
- die "richtige" PMT enthält einen Video-Stream, die falsche nicht.
- die CAT scheint in beiden Fällen auf der höchsten PMT-PID übertragen zu werden.

Für die aktuellen Beispiele wäre es ein funktionierender Workaround, wenn ich - im Falle von mehreren PMT-PIDs in einer Aufnahme - grundsätzlich immer die niedrigste wählen würde. Allerdings wäre das wohl ein ziemlich schmutziger "Hack", ohne echte sachliche Begründung. Ob das in allen Fällen so funktionieren würde, kann ich nicht sagen. Dafür bräuchte es mehr Beispiele.

Vielen Dank euch beiden für die Bereitstellung von Aufnahmen! Es ist immer wieder interessant zu sehen, auf welche unvorhergesehenen Ideen die Fernsehsender so kommen!
Nur auf diese Weise können wir zunehmend mehr und mehr Eventualitäten berücksichtigen.

Benutzeravatar
wtuppa@
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 67
Registriert: So 2. Dez 2007, 09:13
Receivertyp: SRP2401-CI+
Receiverfirmware: aktuelle
Wohnort: Wien

Re: RecStripper - TAP zum Schrumpfen der Aufnahmen

#522

Beitrag von wtuppa@ » Mo 23. Mär 2020, 22:14

die CAT müßte doch wesentlich weniger Daten haben als die "richtige" PMT. Reicht das als Unterscheidungsmerkmal?
Eventuell kann man auch in den Sourcen vom MediaInfo bzw. MKVToolNix nachschauen (ist aber sicher einiges an Aufwand).

ich habe noch 3 Aufnahmen von ARTE, die auch Probleme gemacht haben. Aber die muss ich mir mal ansehen, ob die am PC angeschaut werden können. dort findet sich im log immer

Code: Alles auswählen

 Duration calculation failed (missing PCR). Using 120 minutes.
bei einer vierten meint er "Invalid TS packet size".
SRP 2401 CI+, FastSkip, SmartEPG, RebuildNav, SmartFiler_TMS

chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 1105
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

Re: RecStripper - TAP zum Schrumpfen der Aufnahmen

#523

Beitrag von chris86 » Mo 23. Mär 2020, 22:29

wtuppa@ hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 22:14
die CAT müßte doch wesentlich weniger Daten haben als die "richtige" PMT. Reicht das als Unterscheidungsmerkmal?
Eventuell kann man auch in den Sourcen vom MediaInfo bzw. MKVToolNix nachschauen (ist aber sicher einiges an Aufwand).
Nein! Bzw. das stimmt halt gar nicht. Auf der PID mit der CAT wird ebenfalls eine komplette, "richtige" PMT übertragen, jedoch halt die eines anderen Senders.
Und in den Sourcen der anderen Tools nachschauen, wird nicht viel bringen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die richtigen PIDs zu identifizieren. Man könnte z.B. auch einen PID-Zähler benutzen und somit ganz auf die PMT verzichten. Aber ich werde jetzt nicht das komplette Programm deswegen umschmeißen. Zumal RecStrip aufgrund der Einsatzmöglichkeit auf dem Topf auf möglichst gute Effizienz und sparsame Speichernutzung optimiert ist. Ein Tool für den PC kann sich da andere Ressourcen genehmigen.
wtuppa@ hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 22:14
ich habe noch 3 Aufnahmen von ARTE, die auch Probleme gemacht haben. Aber die muss ich mir mal ansehen, ob die am PC angeschaut werden können. dort findet sich im log immer

Code: Alles auswählen

 Duration calculation failed (missing PCR). Using 120 minutes.
bei einer vierten meint er "Invalid TS packet size".
Fände ich auch beides spannend! Wenn du die Möglichkeit hast, freue ich mich auch hier über eine Beispiel-Aufnahme.
(Ohne rec kann ich hier natürlich nur Kaffeesatzlesen, und sagen, "Irgendwas stimmt wohl mit der PCR nicht" :D)

Benutzeravatar
wtuppa@
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 67
Registriert: So 2. Dez 2007, 09:13
Receivertyp: SRP2401-CI+
Receiverfirmware: aktuelle
Wohnort: Wien

Re: RecStripper - TAP zum Schrumpfen der Aufnahmen

#524

Beitrag von wtuppa@ » Di 24. Mär 2020, 00:42

und wenn du in so einem Fall imer die Info aus der INF Datei verwendest, du sagt ja dort selbst:

Code: Alles auswählen

Inf file: /mnt/Die Croods - 2020-03-15 10-43.rec.inf
  Determine SystemType: DVBs = 0, DVBt = -4, DVBc = -5 Points
   -> SystemType=ST_TMSs
  INF: VideoStream=0x1b, VideoPID=1920, HD=1
  LoadInfFile() E0905: Inconsistant video PID: inf=1920, rec=-1.
natürlich nur wenn rec=-1 ist...
SRP 2401 CI+, FastSkip, SmartEPG, RebuildNav, SmartFiler_TMS

chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 1105
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

Re: RecStripper - TAP zum Schrumpfen der Aufnahmen

#525

Beitrag von chris86 » Di 24. Mär 2020, 02:11

Das ist unzuverlässig.
Die inf kann leichter falsch liegen als die rec (siehe Twilights anderes Beispiel)
Und RecStrip arbeitet konservativ. Wenn schon die Informationen über die verwendeten PIDs nicht eindeutig ermittelt werden können, dann sollte der Strip-Vorgang lieber abgebrochen werden und die Dateien unverändert bleiben, als dass die Aufnahme dabei womöglich zerstört wird! :altermotzsack:

Benutzeravatar
wtuppa@
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 67
Registriert: So 2. Dez 2007, 09:13
Receivertyp: SRP2401-CI+
Receiverfirmware: aktuelle
Wohnort: Wien

Re: RecStripper - TAP zum Schrumpfen der Aufnahmen

#526

Beitrag von wtuppa@ » Di 24. Mär 2020, 07:09

das ist mehr als verständlich.
SRP 2401 CI+, FastSkip, SmartEPG, RebuildNav, SmartFiler_TMS

chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 1105
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

Re: RecStripper - TAP zum Schrumpfen der Aufnahmen

#527

Beitrag von chris86 » Di 24. Mär 2020, 11:04

Korrigiere:
Es ist keine CAT, sondern
0x80 = DVB-CSA and DigiCipher II/ATSC CA message sections used in EMM and ECM streams.
Wie gesagt, es ist anscheinend nicht "verboten", aber doch sehr "ungewöhnlich":
While the MPEG-2 standard permits more than one PMT section to be transmitted on a single PID (Single Transport stream PID contains PMT information of more than one program), most MPEG-2 "users" such as ATSC and SCTE require each PMT to be transmitted on a separate PID that is not used for any other packets.
(PMT Descriptors table)
This table contains PID numbers of elementary streams associated with the program and it has information about the type of these elementary streams (video, audio, etc.). In addition it may also contain an ECM (entitlement control messages) stream for any other stream that is encrypted.
In einem anderen Dokument, was ich gerade aber nicht wiederfinde, habe ich gelesen, dass mehrere PSI-Tabellen MIT DERSELBEN TableID auf derselben PID übertragen werden dürfen.
(Dagegen wird hier verstoßen)

Allerdings knabbere ich gerade auch noch am EPG des ORF. Hier beginnen die Pakete irgendwie woanders als sie sollten :bumm:
- Aber vielleicht habe ich auch nur gerade ein Brett vorm Kopf!
Zuletzt geändert von chris86 am Di 24. Mär 2020, 11:33, insgesamt 1-mal geändert.

chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 1105
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

Re: RecStripper - TAP zum Schrumpfen der Aufnahmen

#528

Beitrag von chris86 » Di 24. Mär 2020, 11:36

@wtuppa: Und arte hat keinen PCR, sagst du...? :thinker:
Die SD oder die HD Version?
Immer? Oder nur bei speziellen Aufnahmen?

Benutzeravatar
wtuppa@
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 67
Registriert: So 2. Dez 2007, 09:13
Receivertyp: SRP2401-CI+
Receiverfirmware: aktuelle
Wohnort: Wien

Re: RecStripper - TAP zum Schrumpfen der Aufnahmen

#529

Beitrag von wtuppa@ » Di 24. Mär 2020, 11:59

komm erst am Abend dazu, war ARTE HD und nur ganz wenige Aufnahmen von vielen.
und ja, er sagt missing PCR.
SRP 2401 CI+, FastSkip, SmartEPG, RebuildNav, SmartFiler_TMS

Benutzeravatar
jkIT
TFtool-Guru
TFtool-Guru
Beiträge: 2193
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 18:26
Receivertyp: TF4000 & TF5000MP & SRP-2410
Kontaktdaten:

Re: RecStripper - TAP zum Schrumpfen der Aufnahmen

#530

Beitrag von jkIT » Di 24. Mär 2020, 12:21

chris86 hat geschrieben:
Mo 23. Mär 2020, 20:30
Ich wüsste im Moment auch keinen Rat, wie ich (auf einfache Weise) ermitteln könnte, welche PMT-PID die richtige ist.
Auf Basis der gegebenen Beispiele (n=2), sehe ich folgende Unterscheidungsmerkmale:
- die "richtige" PMT enthält einen Video-Stream, die falsche nicht.
- die CAT scheint in beiden Fällen auf der höchsten PMT-PID übertragen zu werden.
Du könntest doch den Video PID aus der PMT mit dem Video-Stream der Aufnahme vergleichen.

Steht die "falsche" PMT auch in der PAT?
Gruß jkIT

SRP-2410; TF5000MP (aD); TF4000PVR (aD); TFtool, aTMSremote (Autor)

chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 1105
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

Re: RecStripper - TAP zum Schrumpfen der Aufnahmen

#531

Beitrag von chris86 » Di 24. Mär 2020, 12:48

jkIT hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 12:21
Du könntest doch den Video PID aus der PMT mit dem Video-Stream der Aufnahme vergleichen.

Steht die "falsche" PMT auch in der PAT?
Ja, das wäre die "richtige" Methode.
Allerdings dient die PMT-Analyse ja dazu, den Video-Stream zu ermitteln!

Ja, sie steht auch in der PAT. So wie noch viele weitere PMTs, die zum Glück aber nicht mit aufgezeichnet werden!

Benutzeravatar
Homer
ToppiHolic gefährdet
ToppiHolic gefährdet
Beiträge: 9540
Registriert: Sa 11. Mär 2006, 12:08
Receivertyp: TF5200PVRc (seit 25. März 2006) CRP-2401CI+ (seit 26. Mai 2011) Uno 4K
Receiverfirmware: Dec 06 2006,
Mar 9 2011
Wohnort: 669..
Kontaktdaten:

Re: RecStripper - TAP zum Schrumpfen der Aufnahmen

#532

Beitrag von Homer » Di 24. Mär 2020, 15:26

"Richtig" wäre, alle Video Streams der Aufnahme zu schrumpfen, d. h. alle Video Streams aus allen PMTs zu verarbeiten.
Z. Zt. gibt es in einer Aufnahme maximal einen Video Stream( - vielleicht in Zukunft auch mehrere).

Z. Zt. wird also entweder auf mehrere Video Streams verwiesen, von denen nur einer tatsächlich vorhanden ist, oder es wird nur auf einen Video Stream verwiesen, der dann auch vorhanden ist.

Da eine PMT-PID spätestens alle 100 Millisekunden übertragen wird, sollten die PIDs der tatsächlich vorhandenen PMTs nach dem Lesen eines 100 ms-Bereichs bekannt sein.

Viele Grüße
Homer
rettet-das-freetv.de Project Euler 2401 Urban Priol ist ein smarter Androide und kann keine TAPs.

TF5200PVRc (HA250JC)
TAPs: BootMenu - UsbAccelerator - [thread=49960]acaderc_5k[/thread] - RemoteSwitch - Automove V1.9 final [90] (18.04.2008) - TF5000Display - 3PG - IdleHDD

CRP-2401CI+ (ST3500312CS,MZ-75E500B)
TAPs: XStartTap_TMS - AutoReboot - RemoteSwitch_TMS - RescueRecs - SmartEPG_TMS - RebuildNAV - Automove V2.0 beta 13 (24.05.2011) - StartFTPd - TMSRemote - NiceDisplay

KabelBW Unitymedia (free to air)

chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 1105
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

Re: RecStripper - TAP zum Schrumpfen der Aufnahmen

#533

Beitrag von chris86 » Mi 25. Mär 2020, 10:52

Homer hat geschrieben:
Di 24. Mär 2020, 15:26
"Richtig" wäre, alle Video Streams der Aufnahme zu schrumpfen, d. h. alle Video Streams aus allen PMTs zu verarbeiten.
Z. Zt. gibt es in einer Aufnahme maximal einen Video Stream( - vielleicht in Zukunft auch mehrere).
Kein Problem.
An dem Tag, an dem Topfield plötzlich wie ein Phönix aus der Asche aufersteht, und neue Receiver baut, die Aufnahmen mit mehr als einem Video-Stream erzeugen können, dazu ein völlig neues Format für inf und nav erfindet, welches diese Neuheit dann auch unterstützt, sowie dieses fiktive neue nav-Format dann von Debugging-Spezialisten wie Firebird oder jkIT entschlüsselt wurde, können wir gern darüber reden, ob ich mich ein paar Monate hinsetzen und RecStrip komplett neu strukturieren möchte, um eine solche Art von Aufnahmen zu unterstützen.
Bis dahin bleibe ich persönlich beim vorhandenen Format.
Aber der Source-Code ist ja öffentlich verfügbar, sodass jeder gerne Verbesserungen einbauen darf.

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 61146
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

Re: RecStripper - TAP zum Schrumpfen der Aufnahmen

#534

Beitrag von Twilight » Mi 25. Mär 2020, 12:42

:up: :rotfl:

twilight

Antworten

Zurück zu „SRP/CRP TAP-Bereich“