Topf (halb) tot

Allgemeines und Neues zum Thema SRP-2401CI+
tom667
Topfazubi
Topfazubi
Beiträge: 31
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 21:34
Receivertyp: SRP-2401CI
Receiverfirmware: 1.14.00
Wohnort: AC

Topf (halb) tot

#1

Beitrag von tom667 » Mi 31. Okt 2018, 22:17

Unser Topf ist seit gestern halb tot, am Sonntag lief noch alles wie gewohnt.
Fehlerbilder:
- Festplatte läuft nicht hoch (kein Laufgeräusch hörbar), beim Start des Topf gibt es entsprechend eine Fehlermeldung (Festplatte nicht gefunden oder so ähnlich)
- Kein Empfang mehr auf keinem der beiden Receiver. Das Frontdisplay funktioniert noch, auch alle Menüs und Dialoge werden normal ausgegeben.
Wir hatten kürzlich schonmal einen anderen Fehler. Da lief die Platte zwar hoch, wurde aber nicht richtig erkannt. Das war mit einem Power-Cycle zu beheben. Das hilft in diesem Fall leider nicht.

Aufgemacht habe ich das Gerät noch nicht. Da es unwahrscheinlich ist, dass die Platte und die Reveiver gleichzeitig ausfallen, geht mein Verdacht in Richtung Netzteil. Ich vermute, dass beim Netzteil eine Spannung (12V?) nicht mehr kommt. Gibt es in dieser Richtung bekannte Fehler? Kann man das ggf. selbst beheben? Entsprechende Ausstattung (Lötkolben, Oszilloskop usw.) ist vorhanden, allerdings fehlt mir mit Consumer-Elektronik die Erfahrung.

Gruß
Tom

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10331
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Topf (halb) tot

#2

Beitrag von Alter Sack » Mo 5. Nov 2018, 15:03

tom667 hat geschrieben:
Mi 31. Okt 2018, 22:17
Aufgemacht habe ich das Gerät noch nicht.
Wäre aber eine Grundvoraussetzung für die Fehlersuche :u:
tom667 hat geschrieben:Da es unwahrscheinlich ist, dass die Platte und die Reveiver gleichzeitig ausfallen, geht mein Verdacht in Richtung Netzteil.
Oder das Kabel, das solltest Du Dir auch mal genauer angucken, Beispiele gibt es z.B. hier.
tom667 hat geschrieben:Ich vermute, dass beim Netzteil eine Spannung (12V?) nicht mehr kommt. Gibt es in dieser Richtung bekannte Fehler?
Ich zitiere mal unseren Elko-Papst :D
wohliks hat geschrieben:
Mo 15. Okt 2018, 08:17
Beim AD9002T geht es hauptsächlich um die drei Sieb-Elkos der 5-V-Schiene C23, C24, C25 und evtl. noch den Elko an der 12-V-Schiene C38, aber bei dem ist es eher unwahrscheinlich.
Wenn die Elkos Beulen haben, wäre es offensichtlich, muss aber nicht sein.
tom667 hat geschrieben:Kann man das ggf. selbst beheben? Entsprechende Ausstattung (Lötkolben, Oszilloskop usw.) ist vorhanden, allerdings fehlt mir mit Consumer-Elektronik die Erfahrung.
Kann man, Schaltplan und weitere, nützliche Hinweise findest Du hier.

:!: Sicherheitshinweise beim Spielen mit Netzspannung beachten :!:
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
2x SRP2401CI+, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR, TF5050PDR, TF5000CI

tom667
Topfazubi
Topfazubi
Beiträge: 31
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 21:34
Receivertyp: SRP-2401CI
Receiverfirmware: 1.14.00
Wohnort: AC

Re: Topf (halb) tot

#3

Beitrag von tom667 » Mo 5. Nov 2018, 21:04

Ich habe eben mal einen ersten Blick ins Innere geworfen. Wie vermutet liegen am Festplatten-Anschluss auf dem Mainboard keine 12V an. Die Elkos sowohl auf dem Mainboard als auch auf der Netzteil-Platine sehen alle gut aus. Das Netzteil ist ein AD09002T, Rev. 1.. Auch die Kabel zur HDD sind einwandfrei.

Am CN2 vom Netzteil kann ich im gesteckten Zustand nicht messen. Wenn ich den abziehe kann die ich die 5V messen, die 17V aber nicht. Ich bin mir aber nicht sicher, ob die in diesem Moment auch anliegen sollten? Ich werde morgen mal von unten eine Litze anlöten, damit ich auch bei gestecktem CN2 messen kann.

Hat jemand Erfahrung mit dem Netzteil, insbesondere mit dem 17V-Zweig?

Gruß
Tom

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 25772
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: Topf (halb) tot

#4

Beitrag von FireBird » Mo 5. Nov 2018, 21:25

Wenn CN2 nicht angesteckt ist, sind die Werte möglicherweise nicht genau, aber sollten grundsätzlich vorhanden sein. So der Topf eingeschaltet, oder im aktiven Standby ist, sollten die 17V da sein. Da Du aber oben schreibst, dass das Frontdisplay funktioniert, müssen auch die 17V da sein, denn diese versorgen nur das VFD.

A100
Erfahrener Benutzer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 149
Registriert: So 10. Feb 2008, 23:15
Receivertyp: 2x TF7700HDPVR 500Gb,
SRP-2401+ Eco 500Gb (neu)
Receiverfirmware: 043
1.02

Re: Topf (halb) tot

#5

Beitrag von A100 » Mo 5. Nov 2018, 21:59

Denk aber daran, das die Stromanschlüße für die HDD nicht Standardmäßig beschaltet sind. Da ist was verdeht, hab die genaue Belegung aber jetz nicht greifbar. Kann also schon richtig sein, das Du nichts messen konntest.

@ FireBird
Könntest Du noch die Pinbelegung von Festplatten Stromanschluß auf Deiner Seite mit angeben?
Wäre nett, dann hätte man sie immer greifbar.

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 25772
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: Topf (halb) tot

#6

Beitrag von FireBird » Mo 5. Nov 2018, 22:05

5V und 12V sind von der Position her vertauscht, aber rot=5V und gelb=12V, also wie gehabt.

/Edit: ja, füge ich ein.
/Edit2: done (Foto 1).
Zuletzt geändert von FireBird am Mo 5. Nov 2018, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.

tom667
Topfazubi
Topfazubi
Beiträge: 31
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 21:34
Receivertyp: SRP-2401CI
Receiverfirmware: 1.14.00
Wohnort: AC

Re: Topf (halb) tot

#7

Beitrag von tom667 » Do 8. Nov 2018, 20:24

So, ich habe jetzt mal einige Drähte angelötet und eine Messung gemacht. Ob das Mainboard an CN3 angeschlossen ist oder nicht macht keinen Unterschied, auch Stand-By oder Normalbetrieb nicht.
scope_45.png
Die Messung zeigt 17V (Ch1), 12V (Ch2), 5V (Ch3). Die 12V sind mausetot. Es ist aber kein Bauteil offensichtlich beschädigt, auch die Platine sieht gut aus. Hat niemand eine Idee?

Gruß
Tom
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

tom667
Topfazubi
Topfazubi
Beiträge: 31
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 21:34
Receivertyp: SRP-2401CI
Receiverfirmware: 1.14.00
Wohnort: AC

Re: Topf (halb) tot

#8

Beitrag von tom667 » Do 8. Nov 2018, 20:35

Scheint also der KA378R12 zu sein. Da liegen am Eingang noch ~17V an, am Ausgang kommt nichts. Der Pin Vdis hat auch Spannung. Ich werde mal einen Neuen bestellen und das Ding tauschen...

Gruß
Tom

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10331
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Topf (halb) tot

#9

Beitrag von Alter Sack » Fr 9. Nov 2018, 11:39

tom667 hat geschrieben:
Do 8. Nov 2018, 20:35
Da liegen am Eingang noch ~17V an, am Ausgang kommt nichts.
Bei einem funktionierenden Netzteil liegen im Betrieb an Pin1 12,7-12,8V (habe 2 probiert) an,
am Ausgang sind es 12,0-12,1V.

Im aktiven StandBy ändert sich am Ausgang nichts, am Eingang ist die Spannung ~0,6V geringer.

Im passiven StandBy ist der Teil des Netzteils inaktiv.
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
2x SRP2401CI+, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR, TF5050PDR, TF5000CI

Antworten

Zurück zu „SRP-2401CI+ Allgemeines Forum“