"Interessante" Bauweise beim Eco

Allgemeines und Neues zum Thema SRP-2401CI+
chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 992
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

"Interessante" Bauweise beim Eco

#1

Beitrag von chris86 » So 7. Apr 2019, 13:55

Hallo zusammen,

da man zunehmend von Problemen mit dem berühmten Tuner-1-Bug bei den altgedienten SRP2410/01 liest, habe ich beschlossen, mir nun auch noch einen neuen Eco als Reserve zuzulegen.

Das Gerät kam gut verpackt bei mir an, sieht auf den ersten Blick auch nicht aus, wie ein Versandrückläufer - aber wie mir sofort aufgefallen ist, ist das Garantie-Siegel fein säuberlich durchgeschnitten!!
Hmm... Gefällt mir nicht so gut...
Wurde da etwa an dem Gerät herum manipuliert? :thinker:

Ich musste natürlich nachschauen, und habe einmal den Deckel geöffnet. Und, was erwartet mich da?
IMG-20190407-WA0007.jpg
Die Koreaner hatten ja schon öfters "seltsame" Ideen... Aber dass die das Board vom Eco absichtlich SO designed hätten, würde mich schon schwer wundern... :u:
Oder ist das echt bei allen Ecos so?

Was wurde denn hier wohl überbrückt?
Und warum tut man sowas?
Meint ihr, das war der Händler?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von chris86 am So 7. Apr 2019, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
wohliks
Elko-Papst
Elko-Papst
Beiträge: 3916
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: 2100 - Apr 14; 2401 - März 15
Wohnort: Nordhessen

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#2

Beitrag von wohliks » So 7. Apr 2019, 14:27

Gerade auf dem Dachboden gewesen und meinen Reserve-Topf (2401 Eco von Satbörse 24 im Nov. 2018) ausgepackt und in Augenschein genommen:

Das Siegel ist unbeschädigt und beim Blick durch die Lüftungsschlitze kann ich die fragliche Stelle gut sehen - kein Elko, nur die normale Bestückung... :thinker:

Wer das gemacht hat und warum das jemand macht: Keinen blassen Schimmer, denn offensichtlich funktioniert meiner ja auch ohne diesen "Umbau".
Zuletzt geändert von wohliks am So 7. Apr 2019, 14:33, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

Benutzeravatar
TV-Junkie
Alteingesessener
Alteingesessener
Beiträge: 27316
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 19:10
Receivertyp: SRP-2401
Receiverfirmware: immer die beste
Wohnort: Düsseldorf

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#3

Beitrag von TV-Junkie » So 7. Apr 2019, 15:05

Hatte schon mehere Ecos auf, sowas habe ich noch nie gesehen :)
Gruß Ha-Jü
----------------------------------------------------------------------------------------------
Zum Tippspiel BuLi 2016/21017 hier entlang
Und wer Lust auf tippen beim DFB Pokal hat, darf sich hier austoben
Viel Spaß

Tap im AutoStart:Ab Tap 3 gestartet mit X-Start
AutoPIN / Smart EPG / TimerDiags / F***skip / Smart Filer / / BackupSettings / NiceDisplay /
RebuildNAV / SmartDecrypter / NASMount / BackgroundCopy / lost+found

Immer die aktuellste Version

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 60950
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#4

Beitrag von Twilight » So 7. Apr 2019, 19:29

schaut echt heftig aus...der händler...kann ich mir nicht vorstellen :thinker:
warum, ist ein gute frage.

twilight

chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 992
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#5

Beitrag von chris86 » So 7. Apr 2019, 19:55

Na, aber wenn das noch bei Topfield Europe oder deren Vertragswerkstatt gemacht worden wäre, dann hätten die das Gerät doch wohl wieder versiegelt...? :thinker:

Und dass ein Kunde einen Receiver kauft, munter wahllos irgendwelche Elkos drauf lötet, und ihn dann retourniert, erscheint mir auch eher... unwahrscheinlich...

Ist die Frage, ob ich dem Gerät so vertrauen will? Oder vielleicht doch lieber nach einem Umtausch frage...?

chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 992
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#6

Beitrag von chris86 » Mo 8. Apr 2019, 00:05

Kann das sein, dass dieses Ding mit der Aufschrift "220" ein Kondensator ist?
Der möglicherweise
(a) recht gering dimensioniert ist oder
(b) bei meinem Board kaputt war oder
(c) für das typische "Fiepgeräusch" vom Eco verantwortlich ist
... und deshalb durch einen zweiten, parallel geschalteten Elko entlastet wird?

(Ist so etwas denkbar? Oder kompletter Kokolores? :patsch:)

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 60950
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#7

Beitrag von Twilight » Mo 8. Apr 2019, 07:17

das ding mit der aufschrift "220" ist ein spule und der kondensator auch nicht parallel geschaltet.
soweit ich weiß kommen die piep geschräusche von netzteil (hab selbst noch keines gehört...)

twilight

chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 992
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#8

Beitrag von chris86 » Mo 8. Apr 2019, 12:13

Danke Twilight!
Also ist der Kondensator zwischen die Spule und diese zwei anderen "Mini-Dinger" (wie erkennt man, um welche Art von Bauteil es sich handelt?) geschaltet?

Was ich mit "parallel" meinte: Ich gehe davon aus, dass auf dem Board eine Art Verbindung zwischen diesen beiden Bauteilen vorhanden war. Somit muss dieser Elko doch parallel zu dem "normalen" Stromfluss geschaltet sein, oder nicht?
Aber einen Kondensator parallel zu einer normalen "Leitung" zu schalten, ergibt doch überhaupt keinen Sinn, oder?

Witzigerweise sind die Eingänge der beiden Mini-Dinger auch miteinander verbunden worden - warum auch immer?
Zuletzt geändert von chris86 am Mo 8. Apr 2019, 12:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
wohliks
Elko-Papst
Elko-Papst
Beiträge: 3916
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: 2100 - Apr 14; 2401 - März 15
Wohnort: Nordhessen

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#9

Beitrag von wohliks » Mo 8. Apr 2019, 13:04

chris86 hat geschrieben:
Mo 8. Apr 2019, 12:13
Also ist der Kondensator zwischen die Spule und diese zwei anderen "Mini-Dinger" (wie erkennt man, um welche Art von Bauteil es sich handelt?) geschaltet?
Da wir nicht wissen, wie die Bauteile miteinander verbunden sind, kann man das weder bestätigen noch widerlegen - oder kannst Du erkennen, wie die Leiterbahnen (evtl. auch auf der Unterseite des Boards) verlaufen? Meine Sicht ist aufgrund der Lüftungsschlitze etwas eingeschränkt und ohne triftigen Grund aufschrauben wollte ich ihn eigentlich nicht.
Witzigerweise sind die Eingänge der beiden Mini-Dinger auch miteinander verbunden worden - warum auch immer?
Dasselbe Thema wie oben: Vielleicht sind die Lötpads ohnehin elektrisch miteinander verbunden - da gibt es sicher noch Leiterbahnen auf der Unterseite der Leiterplatte und vielleicht sogar mittendrin - weiß einer der Spezis hier, ob das Multilayer-Board sein könnte?
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 992
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#10

Beitrag von chris86 » Mo 8. Apr 2019, 14:14

Ich versuche, am Wochenende ein besseres Foto von den Leiterbahnen zu machen!

Aber war meine Überlegung falsch?
Zwei Komponenten elektrisch zu verbinden, die normal keine Verbindung haben, macht doch keinen Sinn, oder?
Und wenn nicht jemand die Leiterbahnen auf dem Board durchtrennt hat, dann ist der Kondensator logischerweise zu irgendwas parallel geschaltet - oder nicht?
Vielleicht zu einem anderen Kondensator?
Womöglich sind die "überbrückten" Mini-Bauteile ja auch Kondensatoren? (Wie erkennt man, um was es sich dabei handelt?)

Benutzeravatar
wohliks
Elko-Papst
Elko-Papst
Beiträge: 3916
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: 2100 - Apr 14; 2401 - März 15
Wohnort: Nordhessen

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#11

Beitrag von wohliks » Mo 8. Apr 2019, 14:56

chris86 hat geschrieben:
Mo 8. Apr 2019, 14:14
Aber war meine Überlegung falsch?
Neine, Deine Überlegung ist grundsätzlich richtig, aber sie basiert möglicherweise auf falschen Voraussetzungen.
Zwei Komponenten elektrisch zu verbinden, die normal keine Verbindung haben, macht doch keinen Sinn, oder?
Ob sie keine Verbindung haben, wissen wir nicht: Die fraglichen Lötpads können mittels einer Leiterbahn auf der Board-Unterseite oder sogar im Inneren des Boards (Multilayer-Board) elektrisch miteinander Verbunden sein, dann schadet der dicke Lötklecks nicht, weil die Verbindung schon vorher da war.
Und wenn nicht jemand die Leiterbahnen auf dem Board durchtrennt hat, dann ist der Kondensator logischerweise zu irgendwas parallel geschaltet - oder nicht?
Vielleicht zu einem anderen Kondensator?
In der Nähe befindet sich der Festplatten-Stromanschluss. Es könnte sein, dass da jemand den Zusatz-Elko von einer der HD-Betriebsspannungen nach Masse eingelötet hat, um die HD-Stromversorgung ein bisschen besser zu "sieben".
Womöglich sind die "überbrückten" Mini-Bauteile ja auch Kondensatoren? (Wie erkennt man, um was es sich dabei handelt?)
Du hast mich fast soweit, dass ich meine Kiste doch noch aufmache und darin herum-messe... :wink:

Bei SMD-Bauteilen kann die Beschriftung weiterhelfen: Klick!
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 60950
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#12

Beitrag von Twilight » Mo 8. Apr 2019, 15:44

rechts, das sind zwei smd kondensatoren...

twilight

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10372
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#13

Beitrag von Alter Sack » Mo 8. Apr 2019, 17:00

chris86 hat geschrieben:
Mo 8. Apr 2019, 14:14
Ich versuche, am Wochenende ein besseres Foto von den Leiterbahnen zu machen!
Das wird wohl nicht viel bringen, die beiden SMD Kondensatoren rechts liegen auf Masse, an der Spule kann man gegen
Masse 29,5Ohm messen, kann eigentlich nur ein Stützkondensator sein, oder er soll die Schwingungen beim Einschalten
glätten, die man für ca. 450ms an der Spule sehen kann.
ECO Screenshot.jpg
Im Betrieb liegen dort 1,8V an, könnte für den Prozi sein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
2x SRP2401CI+, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR, TF5050PDR, TF5000CI

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 25825
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#14

Beitrag von FireBird » Mo 8. Apr 2019, 17:15

wie erkennt man, um welche Art von Bauteil es sich handelt?
Am einfachsten an der Beschriftung auf dem Board. R = Widerstand, C = Kondensator, L = Spule. Falls das auch in Bernhards Link beschrieben ist, mein Internet ist gerade ein bisschen mühsam.

Das sind 3 Schaltnetzteile für die CPU-Core-Versorgung. Bei Hochfrequenzschaltnetzteilen ist es üblich, dass man mehrere, meist unterschiedliche Kondensatoren parallel schaltet. Zum einen filtern unterschiedliche Kondensatoren unterschiedliche Frequenzbereiche, zum anderen senkt das Parallelschalten den Gesamtinnenwiderstand. Die Geschichte dahinter wäre zwar interessant, der Grund kann eigentlich nur eine instabil laufende CPU gewesen sein. :rolleyes:

Benutzeravatar
wohliks
Elko-Papst
Elko-Papst
Beiträge: 3916
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: 2100 - Apr 14; 2401 - März 15
Wohnort: Nordhessen

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#15

Beitrag von wohliks » Mo 8. Apr 2019, 17:31

FireBird hat geschrieben:
Mo 8. Apr 2019, 17:15
wie erkennt man, um welche Art von Bauteil es sich handelt?
Am einfachsten an der Beschriftung auf dem Board. R = Widerstand, C = Kondensator, L = Spule.
Das stimmt aber sowas von... :hello:
Falls das auch in Bernhards Link beschrieben ist, mein Internet ist gerade ein bisschen mühsam.
Nee, in meinem Link ging es um die Beschriftung der Bauelemente - sprich, wie man anhand der Beschriftung erkennen kann, was man da vor sich hat.
...Die Geschichte dahinter wäre zwar interessant, der Grund kann eigentlich nur eine instabil laufende CPU gewesen sein. :rolleyes:
Da hat jemand darin herumgelötet und das Dings dann zurückgeschickt - vielleicht, weil seine "Modifikation" nix genützt hat... :thinker:

Ich glaube, ich würde das reklamieren - bei diesen Rückläufern weiß man ja nie, ob die nicht schon mal irgendeine Macke gezeigt haben und darum wieder beim Händler gelandet sind. Andererseits habe ich keinen Schimmer, ob man überhaupt noch 'ne Chance hat, einen "jungfräulichen" Toppi irgendwo zu erwerben...
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10372
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#16

Beitrag von Alter Sack » So 14. Apr 2019, 12:26

chris86 hat geschrieben:
So 7. Apr 2019, 13:55
Und warum tut man sowas?
Ich schätze mal, dein ECO hatte Bootprobleme, vielleicht hast du ja mit deinem ECO das
Ei des Columbus gefunden :D

Der Oszilloskop-Screenhot weiter oben zeigt ja, das die 1,8V für die CPU nicht sofort da sind,
das ist aber wohl bei allen ECO-Netzteilen so, u.U. resultiert das bei zusätzlichen Bauteiltoleranzen
in L-22570 / Loading-Hänger, oder dem "." im Display, also gar nicht gebootet wird :shrug:

Jedenfalls habe ich einen ECO hier, der alle diese Fehler in unregelmäßigem Abstand macht,
zusätzlich gibt es ab und zu noch einen E-02 Fehler.

Ich habe also mal L32/34/38 nachgelötet, weil die Lötstellen recht zerbröselt aussahen, das hat
aber nicht zum Erfolg geführt, nach 5 Starts hing er bei RUN, nach weiteren 5 Starts mit E-02
und heute morgen wieder mit "." und E-02.

Also habe ich "deinen" Kondensator-Mod eingebaut (680µF/25V), bei mittlerweile 40 Starts gab
es nur einen E-02, ... alle anderen Bootprobleme sind weg ... vielleicht eine Lösung für die vielen
SRPs mit Bootproblemen :thinker:

Hier noch der Screenshot vom Startmoment nach dem Mod:
ECO Screenshot-3.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
2x SRP2401CI+, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR, TF5050PDR, TF5000CI

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 25825
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#17

Beitrag von FireBird » So 14. Apr 2019, 14:43

Interessante Erkenntnis. :up: Ich gehe davon aus, dass ein Berg von Tektronix Scopes alle Versorgungsspannungen gleichzeitig überwachen. :und_weg:

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10372
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: "Interessante" Bauweise beim Eco

#18

Beitrag von Alter Sack » So 14. Apr 2019, 14:58

FireBird hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 14:43
Ich gehe davon aus, dass ein Berg von Tektronix Scopes alle Versorgungsspannungen gleichzeitig überwachen. :und_weg:
Scheint wirklich nötig zu sein :lol: 4 HD-Aufnahmen + TS macht er problemlos, bei verschlüsselten Sendern
hat er aber Bildaussetzer und auch 2x seine Settings verloren, wohl doch eher ein Ersatzteillager ...
... obwohl ... Elkos hätte ich noch genug :D
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
2x SRP2401CI+, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR, TF5050PDR, TF5000CI

Antworten

Zurück zu „SRP-2401CI+ Allgemeines Forum“