Festplatten Austausch beim 5000PVR

Alles zum Thema Modifizierung der Hardware, Zubehör, Netzwerktechnik, oder was sonst noch aufgebohrt werden kann.
asibille
Vielfrager
Vielfrager
Beiträge: 15
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:51

Festplatten Austausch beim 5000PVR

#1

Beitrag von asibille » Fr 12. Apr 2019, 10:37

Hallo Forum,

nachdem sich meine Festplatte im 5000er nun zum 3. mal in 4 Monaten formatiert hat vermute ich doch langsam dass sie nen Defekt hat und ausgetauscht werden möchte...

meine Frage: da nun eh keine Aufnahmen mehr auf der alten FP sind, kann ich die neue einfach einbauen und im Gerät formatieren? Oder sind auf der alten Platte noch Firmware oder ähnliches drauf das ich vorher rüber kopieren sollte?

Vielen Dank für Eure Hilfe
andric

Benutzeravatar
jkIT
TFtool-Guru
TFtool-Guru
Beiträge: 2163
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 18:26
Receivertyp: TF4000 & TF5000MP & SRP-2410
Kontaktdaten:

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#2

Beitrag von jkIT » Fr 12. Apr 2019, 10:51

Prinzipiell kannst du die "neue" Platte in 5000er ohne Probleme einbauen, er wird sie formatieren und dann kann sie zum Aufnehmen verwendet werden. Die Firmware ist nicht auf der Platte gespeichert, nur evtl. installierte TAPs.

Mögliches Hindernis: Die "neue" Platte muss auch eine "alte" sein, denn der 5000er hat noch die IDE Schnittstelle, und nicht die seit Jahren gebräuchliche SATA.
Du brauchst also entweder eine neue alte IDE Platte, oder einen IDE-SATA Konverter.
Gruß jkIT

SRP-2410; TF5000MP (aD); TF4000PVR (aD); TFtool, aTMSremote (Autor)

asibille
Vielfrager
Vielfrager
Beiträge: 15
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:51

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#3

Beitrag von asibille » Fr 12. Apr 2019, 11:00

Danke für die schnelle Antwort.

wie gesagt, FP hat sich formatiert, also ist eh nix mehr drauf ;-)
Das mit der IDE Schnittstelle war mir bekannt. Hab deswegen auch ne ziemlich alte FP bestellt :-D

asibille
Vielfrager
Vielfrager
Beiträge: 15
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:51

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#4

Beitrag von asibille » Sa 13. Apr 2019, 13:22

Ich brauche nochmal Eure Hilfe...

FP gestern gekommen. heute eingebaut.
wurde auch erkannt und formatiert. aber nach der Formatierung erkennt er die FP nicht mehr. so als wäre keine eingebaut....
dachte ich, mist, vielleicht hast beim Einbau was kaputt gemacht. also wieder alte Platte rein. geht. also nix kaputt gemacht.

hat jemand ne Idee woran es liegen könnte? richtig gejumpert ist sie....

Danke schonmal
andric

Elkoholic
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 54
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 18:40

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#5

Beitrag von Elkoholic » Sa 13. Apr 2019, 15:01

Welche Platte hast Du denn gekauft? (Genauer Typ) War die neu/überholt oder gebraucht?
Ein 5000er ist zwar bei IDE-Platten nicht ganz so wählerisch, könnte aber sein, dass Du eine erwischt hast, die er nicht mag...

Ein Grund könnte sein, dass die neue Platte etwas mehr Strom benötigt als die alte und sich nun ein etwas altersschwaches Netzteil bemerkbar macht, welches mit der alten Platte gerade noch so zurecht kam.
Hast Du die Möglichkeit, die Spannungen zu messen? (In dem Fall reicht es wohl, wenn Du die 5V und 12V am HDD-Stecker mißt. Am einfachsten geht das mit einem y-Adapter (Molex) wie im PC zum Anschluss zweier HDDs an einem Stecker. Dann kannst Du einen Stecker in die Platte stecken und an dem anderen bei eingeschaltetem Receiver und laufender Platte bequem messen. - Aber, bitte vorsicht beim Netzteil, nicht berühren, da steht einiges unter gefährlicher Netzspannung! Schlechte Werte wären alles unter 4,7V und über 14V.)

Der max. Stromverbrauch steht meist auch auf der Platte selbst, schau mal, ob Du etwas findest: 5V / 12V xxxmA /yyy/mA!
Wenn die Werte der neuen deutlich höher sind, könnte das ein Hinweis sein!.
Eine sparsame Platte wäre da z.B. die legendäre Samsung SV1604N mit: 5V / 12V 600mA / 500mA,
oder die WD1600AVJB 650mA / 410mA.
bei der Samsung HD400LD wären es schon 850mA / 750mA und
bei einer Maxtor DiamondMax10 6L160P0 sind es dagegen satte 740mA / 1280mA, wenn dann die Elkos des Netzteils angeschlagen sind, kann es schon sein, dass die erste noch problemlos funktioniert, wärend die letzte schon versagt.

Gruß
Dirk

asibille
Vielfrager
Vielfrager
Beiträge: 15
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:51

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#6

Beitrag von asibille » Sa 13. Apr 2019, 15:31

hab ne Samsung 300 GB Spinpoint 7200 rpm genommen, braucht auch nur 500 mA. Von daher sollte es eigentlich kein Problem sein.
Ich höre ja auch wie sie anläuft, aber wird halt nicht vom Recorder erkannt.

Seltsam war auch dass die Formatierung beim ersten Einbau ziemlich lange gedauert hat (ca. 2 Minuten)

Elkoholic
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 54
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 18:40

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#7

Beitrag von Elkoholic » Sa 13. Apr 2019, 18:53

Spinpoint heißen die ja fast alle, daher rate ich mal und behaupte, Du hast eine HD300LD. - Richtig? Die hatte ich zwar noch nicht, aber Samsung sollte ok sein.
500mA dürften zimlich sicher für die 12V gelten, die 5V sind aber viel wichtiger! - Wie hoch ist da der angegebene Wert?

Wenn ich mich recht erinnere, reichen die 12V aus, damit sich die Platte dreht, das tut sie sogar auch ganz ohne die 5V.
Damit man sie aber auch richtig benutzen kann, sollten die 5V zuverlässig über 4,7V liegen.
Hast Du den Sitz des Stromversorgungssteckers auch richtig überprüft? Diesen alten Molex-Dingern kann man nie so richtig trauen, manchmal sind die Kontaktbuchsen ausgeleiert/aufgebogen oder sogar nach hinten gerutscht. Versuche es noch einmal und kontrolliere dabei die einzelnen Kabel (gelb, 2x schwarz, rot) separat noch einmal auf festen Sitz.

Wenn das alles nicht hilft und ich davon ausgehen darf, dass Du das IDE-Kabel beim ersten Versuch nicht an einer scharfen Blechkante beschädigt hast, würde ich die 5V mal messen! Das kann bei einem alten 5k ohnehin nie schaden!

Es könnte natürlich auch an der Platte selbst liegen, da ja noch nichts drauf ist, könnte man sie zum Test mal in einen PC stecken, formatieren und z.B. mit Crystall Disk Info überprüfen lassen.

Gruß
Dirk

asibille
Vielfrager
Vielfrager
Beiträge: 15
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:51

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#8

Beitrag von asibille » Sa 13. Apr 2019, 19:40

Dirk, vielen Dank dass Du Dir so viele Gedanken machst :-)

also....
HD300 LD ist korrekt.
Stromdaten wie bei der 160GB, 5/12 V. 500/600 mA

ich hab jetzt in den Topi wieder die alte FP eingebaut, die läuft (vorerst) wieder problemlos.
von daher kann ich wohl ausschließen dass ich etwas beim Umbau kaputt gemacht habe. (Das war auch meine erste Befürchtung. Für so etwas bin ich nämlich "Spezialist" :-D )

die neue Platte wurde sogar von meiner Frau in nen alten XP Rechner eingebaut um sie zu überprüfen und zu formatieren.
außer dass nur 200 GB angezeigt wurden lief sie da problemlos.

ich bin echt ratlos..... :-(

Benutzeravatar
TV-Junkie
Alteingesessener
Alteingesessener
Beiträge: 27295
Registriert: Sa 16. Jun 2007, 19:10
Receivertyp: SRP-2401
Receiverfirmware: immer die beste
Wohnort: Düsseldorf

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#9

Beitrag von TV-Junkie » Sa 13. Apr 2019, 19:50

Aha, Xp sollte mehr wie 200GB verarbeiten können.
Frage : Woher hast Du den wert ? aus Systemsteuerung, Verwaltung, Dateiträgerverwaltung (kann sein, das da noch was zwischenkommt), oder vom Explorer?
Eigentlich sollte der Topf die Platte komplett formatieren, aber wer weiß, was da für Partionen drauf sind. Umgekehrt, wenn Du die Festplatte unter Windows komplett neu partionierst, und dann formatierst, sollte 300 GB zu sehen sein.
Frage: Kann ja sein das ein Jumper gesteckt ist oder einer noch gesteckt werden muß. Ist da was gejumpert ?
Gruß Ha-Jü
----------------------------------------------------------------------------------------------
Zum Tippspiel BuLi 2016/21017 hier entlang
Und wer Lust auf tippen beim DFB Pokal hat, darf sich hier austoben
Viel Spaß

Tap im AutoStart:Ab Tap 3 gestartet mit X-Start
AutoPIN / Smart EPG / TimerDiags / F***skip / Smart Filer / / BackupSettings / NiceDisplay /
RebuildNAV / SmartDecrypter / NASMount / BackgroundCopy / lost+found

Immer die aktuellste Version

Elkoholic
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 54
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 18:40

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#10

Beitrag von Elkoholic » Sa 13. Apr 2019, 22:22

Aha, Xp sollte mehr wie 200GB verarbeiten können
Hm, so einfach war das glaube ich dann doch wieder nicht! Ich erinnere mich daran, dass ich mal XP auf einer 500GB HDD installieren wollte und dann nur 199GB vorhanden waren. - Ich habe dann schließlich kapituliert und partitioniert. :D (Als sekundäre Partition gingen dan aber doch mehr als 200GB.)
Deshalb würde ich mal darauf tippen, dass die Platte trotzdem in Ordnung ist, wenn im Explorer nur 200GB angezeigt wurden, in der Datenträgerverwaltung finden sich bestimmt auch noch die restlichen GB - nur eben noch nicht zugewiesen.
die neue Platte wurde sogar von meiner Frau in nen alten XP Rechner eingebaut
Da sieht man mal wieder, wo uns der ganze Emanzipations- und Genderwahnsinn hingebracht hat... :D :u: :bier: :und_weg:

Dann lass das mit dem Messen vielleicht doch besser sein. Stattdessen solltest Du in dem Text oben, in dem ich Dir beschrieben habe, dass Du noch einmal den Stecker überprüfen sollst jedes "Du" durch "Deine Frau" ersetzen! - Vielleicht klappt es ja dann! :D

Wenn Du aber gerade wieder die alte HDD drin hast, kannst Du mal das TAP HDDInfo aufspielen und das Ergebnis im entsprechendem HDDInfo Thread posten? Vielleicht lässt sich ja erkennen, ob sie auch wirklich hinüber ist.

Gruß
Dirk

asibille
Vielfrager
Vielfrager
Beiträge: 15
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:51

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#11

Beitrag von asibille » So 14. Apr 2019, 13:24

ich muss ja wirklich zugeben dass meine Frau der Computerexperte bei uns ist. und ich konnte ihr gestern echt eine Freude machen als sie endlich mal wiedr am Computer "bastelen" durfte :-D

so, HDDInfo aufgespielt. welche Daten sind da nun wichtig? ich kann damit recht wenig anfangen...

zur neuen FP: wurde als Master gejumpert, so wie die alte. wurde ja auch beim ersten einschalten erkannt und formatiert. danach aber nicht mehr erkannt. so als ob gar keine eingebaut wäre...

Benutzeravatar
wohliks
Elko-Papst
Elko-Papst
Beiträge: 3904
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: 2100 - Apr 14; 2401 - März 15
Wohnort: Nordhessen

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#12

Beitrag von wohliks » So 14. Apr 2019, 13:49

asibille hat geschrieben:
Sa 13. Apr 2019, 19:40
...außer dass nur 200 GB angezeigt wurden lief sie da problemlos.
Nur genau 200 GB oder vielleicht so um die 286 GB? Letzeres ist normal, weil bei der Grössenangabe gerne mit 1 GB entspr. 1000 MB gerechnet wird, da aber faktisch 1 GB = 1024 MB, kommt dann an echter Kapazität entsprechend weniger heraus.

Das kannst Du Hier genauer nachlesen - sogar in Bezug auf genau Deine HD...
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

asibille
Vielfrager
Vielfrager
Beiträge: 15
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:51

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#13

Beitrag von asibille » So 14. Apr 2019, 13:54

waren nur 200. bei 286 hätt ich nix gesagt ;-)

Benutzeravatar
wohliks
Elko-Papst
Elko-Papst
Beiträge: 3904
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: 2100 - Apr 14; 2401 - März 15
Wohnort: Nordhessen

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#14

Beitrag von wohliks » So 14. Apr 2019, 13:59

asibille hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 13:54
waren nur 200. bei 286 hätt ich nix gesagt ;-)
Dann ist die Platte vielleicht irgendwie partitioniert - das kann aus ihrem "Vorleben" stammen. Ihr solltet mal mittels der Datenträgerverwaltung von Windows genauer draufschauen.
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

Elkoholic
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 54
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 18:40

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#15

Beitrag von Elkoholic » So 14. Apr 2019, 15:30

so, HDDInfo aufgespielt. welche Daten sind da nun wichtig? ich kann damit recht wenig anfangen.
Ich auch nicht so wirklich, außer es ist schon ganz arg und dann merkt man es auch schon ohne HDDInfo, dass etwas nicht stimmt...
Wenn Du HDDInfo gestartet hast, drücke mal die ">>"-Taste, dann siehst Du die Smart-Werte Deiner Platte. Außerdem legt Dein Topf dann einen Ordner "HDDInfo" im Settings-Ordner an und speichert diese Daten in einer log-Datei. Diese log-Datei holst Du auf den PC, öffnest sie mit dem Editor und postest den Inhalt in dem entsprechendem Thread (am besten mit dem "Code"-Button, dem dritten von rechts über diem Antwort-/Eingabefeld).
Dann heißt es abwarten, wie das Urteil der Experten aus der Alpenrepuplik ausfällt! :bye3:

Nichts desto trotz tippe ich aber immernoch auf ein gealtertes Netzteil. Wenn Du eine Samsung SV1604N drin hast, läuft die sogar noch bei 4,5V unauffällig, das schafft sonst kaum eine andere!

Gruß
Dirk

Elkoholic
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 54
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 18:40

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#16

Beitrag von Elkoholic » So 14. Apr 2019, 15:46

Huch, hast ja schon alles erledigt, da war ich wohl zu langsam...

was mir gerade noch eingefallen ist: Ist Deine alte HDD irgendwie lauter geworden? Als bei meinem ersten 5000er das Netzteil schwächer wurde, dröhnte oft der ganze Deckel vom Topf, so dass man leisere Gespräche im Film kaum noch hören konnte.

Gruß
Dirk.

asibille
Vielfrager
Vielfrager
Beiträge: 15
Registriert: So 2. Dez 2018, 11:51

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#17

Beitrag von asibille » So 14. Apr 2019, 16:10

Nein. alles ganz unauffällig. läuft ohne zu murren. aber irgendwann kommt beim Einschalten die Meldung 'Festplatte wird formatiert '

Elkoholic
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 54
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 18:40

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#18

Beitrag von Elkoholic » So 14. Apr 2019, 19:20

Hm, Du könntest jetzt zwar einfach mal abwarten und die Smart-Werte beobachten, aber dann bleibt da noch die Frage, warum die neue Platte nicht funktioniert...

Mir bereitet da aber etwas Bauchweh, dass durch ein alterschwaches Netzteil einige Spannungen abfallen, manche anderen aber zum Teil stark ansteigen und das kann zu einem Mainboard-Defekt führen.

Hast Du (oder Deine Frau) wirklich keine Möglichkeit mal die Spannungen zu messen? Wenn die 5V an der HDD unter 4,7V sinken, steigen die 30V für das Mainboard gern auf über 36V an, dann wird es langsam kritisch!

Gruß
Dirk

Benutzeravatar
wohliks
Elko-Papst
Elko-Papst
Beiträge: 3904
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: 2100 - Apr 14; 2401 - März 15
Wohnort: Nordhessen

Re: Festplatten Austausch beim 5000PVR

#19

Beitrag von wohliks » So 14. Apr 2019, 19:39

Elkoholic hat recht: Der Austausch der Elkos wäre eine Kleinigkeit - im Gegensatz zu den Folgeschäden, die der Toppi bekommen kann, wenn man damit zu lange wartet!
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

Antworten

Zurück zu „Hardware“