reboot durch SmartEPG Timer

DerChef62
Topfazubi
Topfazubi
Beiträge: 30
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 13:08

reboot durch SmartEPG Timer

#1

Beitrag von DerChef62 » Fr 3. Jan 2020, 14:06

Hi,

ich stelle in letzter Zeit sehr häufig fest, dass der Topf einen Reboot macht, wenn der Scantimer von SmartEPG anläuft...

Was kann ich da tun, Einstellungen wurden nicht verändert...

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 61485
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

Re: reboot durch SmartEPG Timer

#2

Beitrag von Twilight » Fr 3. Jan 2020, 21:02

im log nachsehen ob es einen hinweis auf die ursache gibt bzw. feststellen ob er im log immer an der gleichen stelle rebootet.

twilight

DerChef62
Topfazubi
Topfazubi
Beiträge: 30
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 13:08

Re: reboot durch SmartEPG Timer

#3

Beitrag von DerChef62 » Di 7. Jan 2020, 18:19

Habe mal einen log angehängt ich werde nicht schlau daraus, offenbar hat er am 07.01.2020 um 03.00 Uhr einen Timer versäumt.
TAPSystem.txt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 61485
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

Re: reboot durch SmartEPG Timer

#4

Beitrag von Twilight » Di 7. Jan 2020, 20:45

in dem log gibt es keinen hinweis auf einen reboot. wie kommst du darauf das es welche gab?
grund für nicht ausgeführte timer kann das frontpanel sein...einfach den receiver mal ein paar minuten vom stromnetz nehmen damit es sich zurücksetzen kann.

twilight

DerChef62
Topfazubi
Topfazubi
Beiträge: 30
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 13:08

Re: reboot durch SmartEPG Timer

#5

Beitrag von DerChef62 » Fr 10. Jan 2020, 18:52

Twilight hat geschrieben:
Di 7. Jan 2020, 20:45
.einfach den receiver mal ein paar minuten vom stromnetz nehmen damit es sich zurücksetzen kann.

twilight
werde ich machen... ich dachte er rebootet weil er immer wieder mal auch mit der Meldung "Festplatte nicht gefunden" startet. Die verlorenen Timer sind immer etwa um die gleiche Zeit so zwischen 3 und 4 Uhr morgens.

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 61485
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

Re: reboot durch SmartEPG Timer

#6

Beitrag von Twilight » Fr 10. Jan 2020, 21:17

dann gibt es wohl eher ein problem mit der festplatte wenn diese nicht gefunden wird bzw. mit dem sata kabel...

twilight

DerChef62
Topfazubi
Topfazubi
Beiträge: 30
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 13:08

Re: reboot durch SmartEPG Timer

#7

Beitrag von DerChef62 » Sa 25. Jan 2020, 11:50

keine verlorenen Timer mehr nach dem Trennen vom Strom, aber gelegentlich die Meldung: keine Festplatte...

Frage in dem Zusammenhang: im Logfile von TimerDiags finde ich immer wieder eine Meldung wie:
2020-01-04 06:59:38 TimerDiags: TunerMon: T1 carrier lost
2020-01-04 06:59:38 TimerDiags: TunerMon: T1 signal lost

hat das was zu sagen, ich habe noch nicht festgestellt, dass parallele Aufnahmen von verschiedenen Transpondern ein Thema waren...

eben hatte ich festgestellt, dass der seit heute morgen im EPG Download war, konnte aber wohl nicht speichern, weil er die Festplatte verloren hatte? Kann das sein, ohne Platte kann er doch die EPG Timer gar nicht starten oder doch?

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 26280
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: reboot durch SmartEPG Timer

#8

Beitrag von FireBird » Sa 25. Jan 2020, 12:35

Ohne Festplatte kann er weder TAPs noch Aufnahmen starten.

Die Meldungen besagen, dass der genannte Tuner weder Signalqualität, noch Signalstärke vom LNB meldet. Da ein Tuner erst bei der ersten Verwendung initialisiert wird, ist die Meldung beim Booten normal. Wenn Du dann herumzappst und der Topf in diesem Fall den T1 benötigt, wirst Du im Log auch das entsprechende Carrier und Signal ok finden.

DerChef62
Topfazubi
Topfazubi
Beiträge: 30
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 13:08

Re: reboot durch SmartEPG Timer

#9

Beitrag von DerChef62 » So 26. Jan 2020, 15:45

Besten Dank für die Infos.... jetzt verstehe ich das auch...

Antworten

Zurück zu „SmartEPG TMS“