Topfield auf Werkseinstellung

Allgemeines und Neues zum Thema SRP-2401CI+
Twinny
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 95
Registriert: So 27. Jan 2008, 02:55

Topfield auf Werkseinstellung

#1

Beitrag von Twinny » Sa 8. Feb 2020, 04:44

Ich habe mir bei einem Händler ein Ersatzgerät zugelegt und einige Tage getestet.
Ich habe meine Einstellungen und die entsprechenden TAPs installiert. (Software war die letztmögliche installiert)
Leider hakt die Software häufig und das Gerät bootet oft aus unerklärlichen Gründen neu .

Aus diesem Grunde möchte ich das Gerät zurück geben.
Ich wollte mal fragen, wie man am besten das Gerät in den Auslieferungszustand versetzt.
Sollte man als erstes die Werkseinstellung und dann die Festplattenformatierung durchführen ?
Werden dann auch automatisch die TAPs entfernt ? Oder sollte man diese vorher entfernen ?
Es wäre nett, wenn ihr mir eine kurze Reihenfolge geben könntet, wie ich das Gerät ohne Probleme in den Auslieferungszustand bekommt.
Würde mich über eure Hilfe freuen.

Elkoholic
Erfahrener Benutzer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 126
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 18:40

Re: Topfield auf Werkseinstellung

#2

Beitrag von Elkoholic » Sa 8. Feb 2020, 10:08

Ich würde zuerst die Festplatte formatieren und dann die Werkseinstellungen wiederherstellen.
Die Formatierung klappt aber nur dann, wenn gerade keine TAPs laufen (im Autostart oder manuell gestartet), auch ein Topf sägt sich schließlich nicht gern den Ast ab, auf dem er gerade sitzt. Man muss also vorher entweder alle laufenden TAPs von Hand stoppen oder besser den Topf gleich ohne TAPs starten. Dazu das Gerät einschalten und sofort beim Booten die „0“-Taste drücken und gedrückt halten bis Bild und Ton da sind. Nun läuft er ohne TAPs und man kann die Platte problemlos formatieren. Dabei werden selbstverständlich auch alle TAPs gelöscht, schließlich sind die ja auf der Platte gespeichert.
Schade, dass Du mit dem Topf solche Probleme hast und ihn wieder zurückgeben willst/musst. Ist es ein ECO? Welche Softwareversion ist denn drauf? – Die vom 24.03.2015 oder hat schon jemand Firebirds Update vom 03.01 oder 15. 01. 2020 aufgespielt?
Welche TAPs hattest Du drauf und wie hast Du Deine Einstellungen eingespielt? – Von einem anderen Topf einfach übernommen/überspielt oder ganz von vorn bei den Werkseinstellungen manuell begonnen? – Nicht, dass die Probleme davon kommen, dass nur irgendetwas nicht richtig zusammen passt!

Gruß
Dirk

Twinny
Benutzer
Benutzer
Beiträge: 95
Registriert: So 27. Jan 2008, 02:55

Re: Topfield auf Werkseinstellung

#3

Beitrag von Twinny » Sa 8. Feb 2020, 13:04

Vielen Dank für die Hilfe
Bei dem Gerät handelt es sich um B-Ware.
Laufzeit 20 Stunden.
In dieser Zeit hatte das Gerät 250 Start/Stopp count
Das finde ich doch auffällig.

Ich hatte vorab die Festplatte formatiert und auf Werkseinstellung zurück gesetzt.
Software ist vom 24.05.2015
Damit laufen meine beiden anderen Geräte eigentlich einwandfrei.
Smart EPG/Smart Filer/ background Copy
Und Automove sind installiert.
Vg

chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 1141
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

Re: Topfield auf Werkseinstellung

#4

Beitrag von chris86 » Sa 8. Feb 2020, 22:41

Wenn es eine Western Digital Festplatte ist, dann ist das ziemlich normal, da diese in der Standardeinstellung die Schreib-/Leseköpfe alle 8 Sekunden parken. Ob das jetzt sinnvoll ist oder nicht, darüber scheiden sich die Geister.

Benutzeravatar
alex
Typographisch harmonysierter Selbstreiniger

<div title=Prof. Dr. h. c. Cäs... Alex>Typographisch harmonysierter Selbstreiniger</div>
Beiträge: 2281
Registriert: Do 15. Dez 2005, 16:10
Receivertyp: SRP-2410
Receiverfirmware: 1.08.01 vom 29.09.11
Wohnort: Bischweier

Re: Topfield auf Werkseinstellung

#5

Beitrag von alex » Di 25. Feb 2020, 14:25

Twinny hat geschrieben:
Sa 8. Feb 2020, 13:04
Bei dem Gerät handelt es sich um B-Ware.
Laufzeit 20 Stunden.
In dieser Zeit hatte das Gerät 250 Start/Stopp count
Oh, ich fürchte, ich habe bei diesem Händler deshalb auch zwei B-Eco gekauft. Hast du noch die Rechnung mit der Seriennummer drauf? Ich hoffe ja mal nicht, dass der die Teile so lange immer wieder verkauft bis sie nicht mehr zurückkommen. Meine beiden haben Seriennummern, die mit RDE1512GB3B00 bzw. RDE1522GB3B00 beginnen.

Den ersten B-Eco habe ich jetzt ausgepackt und bin bisher begeistert. Lieferumfang komplett – erstmals habe ich ein mitgeliefertes Durchschleif-Kabel – und mit einem roten Beipackzettel für Topf-Neulinge. Firmware aktuell (natürlich ohne den jüngsten FireBird-Patch), Siegel unversehrt, Folie noch auf dem Display. Alles flutscht so, wie es soll. Auch die verbaute Festplatte ist quasi neu:

Code: Alles auswählen

HDDModel : WDC WD5000LUCT-63C26Y0
HDDSerial:      WD-WX91AC4E7TAF
Attr                                        Description Value Worst  Thr       Raw   Flags
0x01                                     Lesefehlerrate  100  253   51         0  0x002f     wpr_os
0x03                                         Anlaufzeit  151  150   21      1425  0x0027     wp__os
0x04                                  Start/Stop Zähler  100  100  ---        14  0x0032     ___cos
0x05                           Verbrauchte Reservesekt.  200  200  140         0  0x0033     w__cos
0x07                                    Such-Fehlerrate  100  253  ---         0  0x002e     _pr_os
0x09                                    Betriebsstunden  100  100  ---         6  0x0032     ___cos
0x0a                                     Anlaufversuche  100  253  ---         0  0x0032     ___cos
0x0b                               Kalibrationsversuche  100  253  ---         0  0x0032     ___cos
0x0c                                  Power Cycle Count  100  100  ---        14  0x0032     ___cos
0xc0                            Power-Off Retract Count  200  200  ---        12  0x0032     ___cos
0xc1                                   Load Cycle Count  200  200  ---         1  0x0032     ___cos
0xc2                                         Temperatur  115   99  ---        28  0x0022     ____os
0xc4                            Reallocated Event Count  200  200  ---         0  0x0032     ___cos
0xc5                                  Unsicherer Sektor  200  200  ---         0  0x0032     ___cos
0xc6                       Unkorrigierbare Sektorenzahl  100  253  ---         0  0x0030     ___c_s
0xc7                              UDMA CRC Fehleranzahl  200  200  ---         0  0x0032     ___cos
0xc8                            Schreibverstärkerfehler  100  253  ---         0  0x0008     __r___
Wenn der zweite in vergleichbarem Zustand ist, dann sind die aufgerufenen 99,90 € ein Schnäppchen :hello:
Auch der zweite ist mittlerweile im Betrieb. Die HDD-Werte waren ähnlich wie bei Twinny. Bisher bei beiden B-Ecos keine Auffälligkeiten.
Zuletzt geändert von alex am Mo 2. Mär 2020, 11:09, insgesamt 5-mal geändert.
Alex

HD unbedingt, aber HD+ könnt ihr behalten.

Topfield SRP-2410, LG 55EF950V, Panasonic DMP-BDT220, Dune HD Solo Lite, Onkyo TX-NR545 + Canton Movie Set (AV 700, 2x Plus XL, 2x Plus X, AS 22 SC), Logitech Harmony 555
AS-TAPs: PowerRestore, IQTuner, FastSkip
2 × SRP-2401CI+ Eco, TF4000PVR (4.59.03), TF4000PVR Plus (1.01.27)

Antworten

Zurück zu „SRP-2401CI+ Allgemeines Forum“