Reverse Engineering und Repair - SRP2401

Alles zum Thema Modifizierung der Hardware, Zubehör, Netzwerktechnik, oder was sonst noch aufgebohrt werden kann.
Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 26989
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#181

Beitrag von FireBird » So 15. Dez 2019, 18:50

Der Link sollte auf Beitrag 24 gehen.

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10571
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#182

Beitrag von Alter Sack » So 15. Dez 2019, 20:53

Elkoholic hat geschrieben:
So 15. Dez 2019, 18:21
Da steht doch nichts über das Eco-Netzteil oder? :thinker:
Wie Firebird schon geschrieben hat, der Link sollte in #24 landen, tut er bei mir auch :shrug:

Naja, da sind jedenfalls Bilder vom ECO verlinkt:
Alter Sack hat geschrieben:
Di 6. Nov 2018, 12:37
... hätte auch noch ein paar Bilder vom ECO anzubieten.
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Elkoholic
Topf-Fernanalytiker
Topf-Fernanalytiker
Beiträge: 177
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 18:40

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#183

Beitrag von Elkoholic » Mo 16. Dez 2019, 13:53

Ah! Danke!
Damit steht dann endgültig fest: Es gibt noch ein weiteres SRP-Netzteil, die Bezeichnung lautet IP-S073 (oder genauer IP-S073A Rev. 1.0)!
Wäre noch interessant, ob es nur in die späten EUP-Modelle eingebaut wurde oder vielleicht doch auch in die letzten 2401er. – Hier hat nicht zufällig jemand einen 2401er von 2012 oder neuer? :lupe:
Hier mal ein Foto meiner Rarität:

Gruß
Dirk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
wohliks
Elko-Papst
Elko-Papst
Beiträge: 4277
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: Beide: Jan 20 (DST-Patch)
Wohnort: Nordhessen

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#184

Beitrag von wohliks » Mo 16. Dez 2019, 14:52

Leider kann ich da nicht weiterhelfen: Ich habe zwei 2401 (RDE1142PN5Axxxxx, RDE1143PN5Axxxxx), in beiden steckt das AD09002T.
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 62661
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#185

Beitrag von Twilight » Di 17. Dez 2019, 17:45

schaut mir vertraut aus, habe aber gerade keine offenen receiver herumliegen.

twilight

Benutzeravatar
Thorle
Quelle des Wissens
Quelle des Wissens
Beiträge: 1470
Registriert: Sa 20. Jan 2007, 18:43
Receivertyp: VU+ Solo 4k
Vu+ Uno 4k SE
SRP 2401 Eco (im Keller)
Receiverfirmware: immer die Aktuellste
Wohnort: L.E.

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#186

Beitrag von Thorle » Mo 30. Dez 2019, 18:50

Ich habe 2 unterschiedliche Netzteile. Das aus denm normalen und das aus dem Eco.

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10571
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#187

Beitrag von Alter Sack » So 30. Aug 2020, 11:06

FireBird hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 14:48
Ich habe hier ein Mainboard ohne CPU und da werde ich heraussuchen, zu welchen CPU-Pins die Tuner-Pins wandern.
Ich habe hier eine CPU ohne Mainboard, die könnte man doch verheiraten :und_weg:
CPU-2410-18.jpg
In meinem Lager war irgendwie kein Platz mehr, da habe ich mir gedacht, einen könnte man ja mal wieder schlachten,
vielleicht lässt sich ja eine kalte Lötstelle entdecken, wenn man sich von unten durch die Platine schleift.

Wirklich gefunden habe ich aber nichts, die letzten beiden Schliffebenen sahen so aus:
CPU-2410-12.jpg
CPU-2410-13.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Benutzeravatar
wohliks
Elko-Papst
Elko-Papst
Beiträge: 4277
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 15:36
Receivertyp: SRP-2100TMS; SRP-2401CI+(no HD+)
Receiverfirmware: Beide: Jan 20 (DST-Patch)
Wohnort: Nordhessen

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#188

Beitrag von wohliks » So 30. Aug 2020, 11:48

Die alte Leier: bleifreies Lot ist deutlich spröder als bleihaltiges Lot, die bleifreien Löstellen stehen in dem zweifelhaften Ruf, viel eher mal "kalt" zu werden - bei einem BGA ist das tödlich, wenn man keine geeigneten Reworking-Tools und -Fähigkeiten hat. Schade - mit Blei im Lot gäbe es die Probleme vielleicht gar nicht...
Gruß Bernhard

SRP2100TMS, SRP2401CI+ (kein HD+-Modul/Karte)
AutoStart-TAPs: FastSkip, NiceDisplay, SmartEPG, SmartFiler, TimeShiftSaver, TMSRemote

60 cm Astra (FTA only), MTI AP84-XT2B Quatro LNB, Schwaiger SEW 4358 5/8-Multiswitch
FB: Logitech Harmony 650 & 600

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 62661
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#189

Beitrag von Twilight » Mi 2. Sep 2020, 08:00

@asa: du machst immer geniale sachen :D

twilight

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10571
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#190

Beitrag von Alter Sack » Mi 2. Sep 2020, 16:26

Naja, der eine sägt die Tuner raus, der andere die CPUs :D
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 62661
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#191

Beitrag von Twilight » Mi 2. Sep 2020, 17:14

:up: :rotfl:

twilight

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10571
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#192

Beitrag von Alter Sack » Di 7. Sep 2021, 22:11

Aus gegebenem Anlaß grabe ich diesen alten Thread mal wieder aus :u:

Einer meiner dauerhaft aktiven 2401 hat nun auch die Tuner-1-Seuche, das geht natürlich gar nicht :motz:

Also habe ich mir 2 ausgeschlachtete Mainboards mal genauer angeguckt, und mir dafür auch nochmal das Foto ...
FireBird hat geschrieben:
Di 16. Jul 2019, 18:55
Hier liegt ein hochauflösendes Foto, in dem die mit den Tunern verbundenen Pins markiert sind. Rot = T1, Grün = T2. Die 2x2 oberen sind die beiden I2C-Busse und daher unverdächtig, da die Statusabfrage funktioniert.
... ausgeliehen, ausgeschnitten, gespiegelt ..., warum betrifft es immer Tuner 1 :thinker:

Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass die Wahrscheinlichkeit viel höher ist, dass es nicht die BGA-Lötstellen sind,
sondern die Durchkontaktierungen zur CPU.

Betrachtet man sich den Ausschnitt genauer, dann sieht man, dass alle Leitungen von Tuner 1 über Durchkontaktierungen
mit der CPU verbunden sind, alle Leitungen von Tuner 2 gehen direkt an die CPU (T1 rot, T2 grün):
CPU_TunerPins-5 Durchkontaktierungen.jpg
Verfolgt man die Leiterbahnen auf der Unterseite, findet man noch weitere Durchkontaktierungen im Pfad von T1 im
Bereich der Tuner.

Was bringt nun diese Theorie ?
Rechts neben der CPU liegt eine Durchkontaktierung, die zugänglich ist, auf einem defekten Mainboard habe ich sie mit einem
0,3mm Bohrer aufgebohrt und einen 0,2mm Draht durchgeschoben, könnte man also ggf. reparieren und natürlich vorher auch
messen, gleiches wäre im Bereich der Tuner möglich, allerdings schon etwas schwieriger.

Inwiefern sich die Durchkontaktierungen unter der CPU reparieren lassen könnten ... :shrug: :lupe:
... es wird schon schwierig sein, den Schutzlack rauszubekommen, einen kleineren Bohrer habe ich jedenfalls (noch) nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Alter Sack am Di 7. Sep 2021, 22:18, insgesamt 3-mal geändert.
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 26989
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#193

Beitrag von FireBird » Mi 8. Sep 2021, 09:56

Die Theorie hat natürlich was. :up:

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10571
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#194

Beitrag von Alter Sack » Mi 8. Sep 2021, 20:28

FireBird hat geschrieben:
Mi 8. Sep 2021, 09:56
Die Theorie hat natürlich was. :up:
Ist aber eben nur eine Theorie, mein Mainboard hat jedenfalls ein völlig anderes Layout (Rev.1.6),
die außenliegende Durchkontaktierung ist aber auch vorhanden ... und leider OK.

Der Heißlufttest (~1min/150°C) auf den Kühlkörper der CPU hat T1 erstmal wieder geheilt ... vermutlich
bis er dann wieder abgekühlt ist.

Ein 2410er Mainboard (Rev.1.5) mit T1-Fehler habe ich auch mal durchgemessen, bis zur Platinenunterseite der
CPU sind alle eingeschleiften 33Ohm-Widerstände (R456-464) meßbar, insofern sind die Durchkontaktierungen
im Bereich der Tuner auch OK.

Ich muss woh doch die PTC-Heizung zur Serienreife bringen :D
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10571
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#195

Beitrag von Alter Sack » Do 9. Sep 2021, 21:47

Falls mal jemand nachmessen, oder über die Durchkontaktierungen Hitze an die entsprechenden
Lötstellen einbringen, oder die Durchkontaktierungen reparieren möchte ... :u: ...
... hier sind die entsprechen Punkte einskizziert (Rev. 1.5 Mainboard):
CPU_TunerPins-6 Ansicht von unten.jpg
An allen Durchkontaktierungen bzw. deren Leiterbahnen, wenn man sie freikratzt, sollten 33Ohm zu
dem jeweiligen Tunerpin messbar sein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Benutzeravatar
Alter Sack
Alt-Guru
Alt-Guru
Beiträge: 10571
Registriert: Do 8. Dez 2005, 22:35
Receivertyp: diverse
Wohnort: NRW - GM

Re: Reverse Engineering und Repair - SRP2401

#196

Beitrag von Alter Sack » Sa 11. Sep 2021, 11:08

Mittlerweile habe ich auch das Mainboard der Rev. 1.6 von unten nachgemessen, auch hier ist bis zu den
Durchkontaktierungen auf der Unterseite der CPU alles OK:
CPU_TunerPins-7 Rev.1.6 Ansicht von unten .jpg
Zum Vergleich 1.5 zu 1.6 habe ich versucht noch ein AllinOne zu machen:
CPU_TunerPins-8 AllinOne .jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Aktive Receiver:
3x SRP2401CI+
Stille Reserve:
3x SRP2401CI+, 2x SRP2401CI+ECO, 2x SRP2100, TF7700HDPVR, TF7700HSCI, TF5500PVR

Antworten

Zurück zu „Hardware“