Header Patch per Kommandozeile

Benutzeravatar
jkIT
TFtool-Guru
TFtool-Guru
Beiträge: 3120
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 18:26
Receivertyp: TF4000 & TF5000MP & SRP-2410
Kontaktdaten:

AW: TFtool 0.9 Beta

#1

Beitrag von jkIT » Do 24. Jan 2008, 20:23

Also von mir gibts das nicht separat, aber wenn ich mich recht entsinne, existiert ein Kommandozeilen-Tool, das genau das gleiche macht. Leider fällt mir grad nicht ein, wie es heißt. Ich hoffe, da kann noch jemand helfen.
Gruß jkIT

CRP-2401; SRP-2410 (aD); TF5000MP (aD); TF4000PVR (aD); TFtool, aTMSremote (Autor)

Benutzeravatar
ragtime
Quelle des Wissens
Quelle des Wissens
Beiträge: 1295
Registriert: Do 10. Aug 2006, 17:24
Receivertyp: TF4000PVR
Receiverfirmware: TF-JPC 4.59.01

AW: TFtool 0.9 Beta

#2

Beitrag von ragtime » Sa 26. Jan 2008, 15:03

Hmmm... meinst du "topf2mvix" von hifan?

Der hatte sowas fuer seinen Unicorn Media Player geschrieben... ich hatte dann noch ne Option fuer TF4000 und das (Nicht)Schreiben von PAT/PMT drangebaut und etwas geschickter auf kaputte Pakete gecheckt. Gibt's als Sourcecode+Linuxbinary auf meiner Seite unten und heist nun "topf2ts"...

Allerdings ohne Garantie... irgendwie scheint das nicht immer zu funktionieren... :(

Probier es einfach aus... hab grade noch schnell ein (ungetestetes) Windows-Binary dazugepackt, da ich eh grade dabei war was fuer Windows zu kompilieren... (ACHTUNG: Das Originalfile wird gnadenlos ohne weitere Rueckfrage geaendert und .ts angehaengt!).
Zuletzt geändert von ragtime am Sa 26. Jan 2008, 15:06, insgesamt 1-mal geändert.

Astra-> Uraltschüssel-> LNB-BW23T-> TF4000PVR-> TFFS-> DVBcut-> dvdwizard-> DVD-> PioneerDV-656A-> H&K_AVR4000-> Sammy 40" A616 -> Netzhaut-> Hirn!
Fuer aktuelle (halb)offizielle Binaries von DVBcut for Windows & Linux sowie uptodate TFFS-Quellcode bitte dem Link folgen...

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 64002
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

AW: TFtool 0.9 Beta

#3

Beitrag von Twilight » Sa 26. Jan 2008, 17:17

[quote=""heulsuse""]
Ich brauche nur diese "head patcher"-Funktion des TFtools. Ist es möglich, diese Funktion separat zu erhalten? Eventuell kann ich mit einer Batch-Datei das Patchen automatisieren.
[/quote]

ist das nicht ein bischen "aufwändig" für ein paar files ?
geht doch wunderbar mit tftool.... :thinker:

twilight

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 64002
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

AW: TFtool 0.9 Beta

#4

Beitrag von Twilight » Sa 26. Jan 2008, 17:51

schneide doch einfach mal die datein
(vor und nachlaufzeit, werbung...) und schon hast du eine weitere funktion die tftool (in anbindung mit projectx) bietet :D

twilight

Benutzeravatar
ragtime
Quelle des Wissens
Quelle des Wissens
Beiträge: 1295
Registriert: Do 10. Aug 2006, 17:24
Receivertyp: TF4000PVR
Receiverfirmware: TF-JPC 4.59.01

AW: TFtool 0.9 Beta

#5

Beitrag von ragtime » Sa 26. Jan 2008, 18:08

Wo Twilight recht hat, hat er recht... :wink:

Ich wollte topf2ts eigentlich auch nur um unter Linux die 4000er Files fuer den VLC schnell spielbar zu machen (und da gibt es ja kein TFtool). Manchmal ging es damit und manchmal nicht und da ich eh eher auf den mplayer stehe, der keine Probleme mit 4000er Files hat, hatte das Projekt keine grosse Prioritaet...

Vielleicht kann ja mal jkIT kurz in den Code gucken? TFtool macht bestimmt nix anderes...

Und @heulsuse... default ist bei meiner Version nach wie vor 5000er-Files (also 20 Pakete Header Info) patchen. Dabei ist es egal was fuer ein 5000er oder 6000er, da die Info eh nicht angeguckt wird!

Fuer 4000er-Files (3 Header-Pakete) muss man explizit die Option "TF4000" hinter den Filenamen schreiben (ohne Filenamen gibt es uberigens ne kleine Syntax-Hilfe)... ev. kannst du auch nochmal die Option "PATPMT" probieren, da werden dann die ersten 2 Pakete speziell ueberschrieben (also nicht mit NULL-Paketen). Das machte Hifan's urspruengliche Version per default (fuer seinen Player), aber eigentlich sollte das nicht noetig sein... laut u.a. jkIT...

Astra-> Uraltschüssel-> LNB-BW23T-> TF4000PVR-> TFFS-> DVBcut-> dvdwizard-> DVD-> PioneerDV-656A-> H&K_AVR4000-> Sammy 40" A616 -> Netzhaut-> Hirn!
Fuer aktuelle (halb)offizielle Binaries von DVBcut for Windows & Linux sowie uptodate TFFS-Quellcode bitte dem Link folgen...

Benutzeravatar
jkIT
TFtool-Guru
TFtool-Guru
Beiträge: 3120
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 18:26
Receivertyp: TF4000 & TF5000MP & SRP-2410
Kontaktdaten:

AW: TFtool 0.9 Beta

#6

Beitrag von jkIT » Sa 26. Jan 2008, 19:59

[quote=""heulsuse""]Leider rückt jkIT diese Funktion nicht separat heraus, warum auch immer.[/quote]
Was zahlst freiwillig? :D

Na gut: tf2ts.exe "c:\wo auch immer\film1.rec" "c:\wo auch immer\film2.rec"
(oder im Explorer rec auf tf2ts.exe ablegen)

@ragtime: gaaanz kurz in den Code geschaut, nix verdächtiges gefunden :wink:
Gruß jkIT

CRP-2401; SRP-2410 (aD); TF5000MP (aD); TF4000PVR (aD); TFtool, aTMSremote (Autor)

Benutzeravatar
ragtime
Quelle des Wissens
Quelle des Wissens
Beiträge: 1295
Registriert: Do 10. Aug 2006, 17:24
Receivertyp: TF4000PVR
Receiverfirmware: TF-JPC 4.59.01

AW: TFtool 0.9 Beta

#7

Beitrag von ragtime » Sa 26. Jan 2008, 20:17

Aha,... dann muss ich bzw, HiFan irgendwas falsch machen... :(
Kannst ja eigentlich auch nix anderes machen als 20x 0x47,0x1f,0xff... schreiben, oder? :wink:

@heulsuse: Nee, is schon fuer TF5000! Nur wenn du TF4000 zusaetzlich angibst werden nur die ersten 3 Pakete ueberschrieben, da der TF4000 nen kuerzeren Header hat! Daran liegt ews also nicht, dass es nicht geht...

Astra-> Uraltschüssel-> LNB-BW23T-> TF4000PVR-> TFFS-> DVBcut-> dvdwizard-> DVD-> PioneerDV-656A-> H&K_AVR4000-> Sammy 40" A616 -> Netzhaut-> Hirn!
Fuer aktuelle (halb)offizielle Binaries von DVBcut for Windows & Linux sowie uptodate TFFS-Quellcode bitte dem Link folgen...

Benutzeravatar
jkIT
TFtool-Guru
TFtool-Guru
Beiträge: 3120
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 18:26
Receivertyp: TF4000 & TF5000MP & SRP-2410
Kontaktdaten:

AW: TFtool 0.9 Beta

#8

Beitrag von jkIT » Sa 26. Jan 2008, 20:18

:d rinking: Prost
Gruß jkIT

CRP-2401; SRP-2410 (aD); TF5000MP (aD); TF4000PVR (aD); TFtool, aTMSremote (Autor)

Benutzeravatar
ibbi
Moderierter Ignorator Bitteschöööön!
Moderierter Ignorator  <font color=#E9E9E9>Bitteschöööön!</font>
Beiträge: 7110
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 12:49
Receivertyp: TF5000PVR • SRP-2401CI+ Eco
Receiverfirmware: Sep 2005 PHTF • Jan 2015

AW: TFtool 0.9 Beta

#9

Beitrag von ibbi » Mo 28. Jan 2008, 12:32

[quote=""jkIT""]Na gut: tf2ts.exe "c:\wo auch immer\film1.rec" "c:\wo auch immer\film2.rec"
(oder im Explorer rec auf tf2ts.exe ablegen)[/quote]

Ein dd mit Skip des Headers tut es auch.
Power Restore 0.8 | PiP 1.2 | 1.1v | QuickTimer 1.0.3 (IB) | TF5000 Display 1.53 | dbPlay 1.2 | Auto Resume 1.30 | IdleHdd 1.0 | EPPG 2.0 | WWWW 0.1b
(Kanalarbeiter 0.9, RecRepair 0.4, ScanDisk 1.4, ScreenCapture with OSD 3.1)


Power Restore 0.8 | EasyTimer 1.0 | EPPG 2.0 | 1.1v
(telnetd 1.0, TMSRemote 4.6)

Benutzeravatar
jkIT
TFtool-Guru
TFtool-Guru
Beiträge: 3120
Registriert: Sa 10. Dez 2005, 18:26
Receivertyp: TF4000 & TF5000MP & SRP-2410
Kontaktdaten:

AW: TFtool 0.9 Beta

#10

Beitrag von jkIT » Mo 28. Jan 2008, 12:46

Nein, denn der Clou ist ja, nicht die ganze Datei kopieren zu müssen, um den Header zu entfernen. Mach das mal bei einer 10Gb Aufnahme.
Hier wird der Header nur mit Dummy TS-Paketen überschrieben, was bei jeder Aufnahme, egal wie lang, nur einen Wimpernschlag dauert.
Gruß jkIT

CRP-2401; SRP-2410 (aD); TF5000MP (aD); TF4000PVR (aD); TFtool, aTMSremote (Autor)

jba
Topfazubi
Topfazubi
Beiträge: 32
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:43

AW: Header Patch per Kommandozeile

#11

Beitrag von jba » Mi 10. Sep 2014, 12:53

Der Threat ist vinzwischen ziemlich alt, aber trotzdem noch extrem hilfreich. Ich wollte die *.rec Dateien von meinem TF-5000PVR auf eine **** Solo2 umziehen und war etwas enttäuscht, dass die sich nicht direkt abspielen lassen. Hier habe ich die Lösung gefunden. tsfilter und topf2ts haben beide funktioniert, tf2ts ist dagegen gecrascht. Letztendlich habe ich topf2ts genommen, weil es am schnellsten ging.

Vielen Dank nochmal an alle und insbesondere an ragtime, dessen Software immer noch sehr hilfreich ist.

jba

Benutzeravatar
ragtime
Quelle des Wissens
Quelle des Wissens
Beiträge: 1295
Registriert: Do 10. Aug 2006, 17:24
Receivertyp: TF4000PVR
Receiverfirmware: TF-JPC 4.59.01

AW: Header Patch per Kommandozeile

#12

Beitrag von ragtime » Mi 10. Sep 2014, 21:12

Freut mich... :)

Das witzige dabei ist aber, dass ich vor ein paar Wochenende genau das gleiche mit meinen 4000er Files versucht habe und grandios gescheitert bin. Hattest du die PATPMT Option angegeben?
Das habe ich nämlich nicht probiert... Aber vielleicht lief auch was mit dem TF4000 schief.

Ich hatte dann schlussendlich die ts-Files beim umkopieren durch DVBCUT gepiped und on-the-fly mpg-files erzeugt. Ist aber suboptimal da die Solo2 in mpg-files nicht sehr effizient navigieren kann. :?

Astra-> Uraltschüssel-> LNB-BW23T-> TF4000PVR-> TFFS-> DVBcut-> dvdwizard-> DVD-> PioneerDV-656A-> H&K_AVR4000-> Sammy 40" A616 -> Netzhaut-> Hirn!
Fuer aktuelle (halb)offizielle Binaries von DVBcut for Windows & Linux sowie uptodate TFFS-Quellcode bitte dem Link folgen...

jba
Topfazubi
Topfazubi
Beiträge: 32
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:43

AW: Header Patch per Kommandozeile

#13

Beitrag von jba » Fr 12. Sep 2014, 09:22

Nein, ich habe keine Option angegeben, ging direkt.

DVBCUT hatte ich auch getestet. Hat auch einwandfrei funktioniert. Dauert aber erheblich länger, vor allem wenn es um 600 GB geht. Außerdem war ich mir nicht sicher, ob DVBCUT beim Start über die Kommandozeile alle Audio-Spuren übernimmt. Die mpg-Datei war nämlich hinterher doch ein Stück kleiner. Falls bei mehreren Audio-Spuren dann gerade die deutsche fehlt, wäre das blöd gewesen.

jba

Benutzeravatar
ragtime
Quelle des Wissens
Quelle des Wissens
Beiträge: 1295
Registriert: Do 10. Aug 2006, 17:24
Receivertyp: TF4000PVR
Receiverfirmware: TF-JPC 4.59.01

AW: Header Patch per Kommandozeile

#14

Beitrag von ragtime » Sa 13. Sep 2014, 14:52

Die Audiospuren kopiert/konvertiert DVBcut alle mit und wesentlich laenger hat es auch nicht gedauert, denke bei mir ist da das 100Mbit LAN der Bottleneck. Aber das praktisch nicht moegliche Spulen in den MPG-files mit dem Solo2-player nervt schon, deswegen hab ich nun aufgrund deiner Erfahrung nochmal nen Versuch gewagt... und hab es hingekriegt! :-)

Ich hatte beim letzten mal ne alte Version verwendet, die wie das Original-Tool grundsaetzlich die PMT mit den gefundenen video/audio pids beschreibt. Das mochte die solo aber gar nicht, da die PMT unbekannt war... mit der letzten Version von meiner Webseite passiert das nur, wenn man auch die option PATPMT angibt, ansonsten werden einfach Nullen geschrieben. Und das geht dann... so wie jKit ja weiter oben auch schon meinte... PATPMT ist nicht nur "nicht noetig", sondern auch absolut schaedlich, zum. fuer diese Art der Anwendung. ;-)

Astra-> Uraltschüssel-> LNB-BW23T-> TF4000PVR-> TFFS-> DVBcut-> dvdwizard-> DVD-> PioneerDV-656A-> H&K_AVR4000-> Sammy 40" A616 -> Netzhaut-> Hirn!
Fuer aktuelle (halb)offizielle Binaries von DVBcut for Windows & Linux sowie uptodate TFFS-Quellcode bitte dem Link folgen...

Antworten

Zurück zu „TFtool“