MovieCutter

TAPs für die SRP- und CRP-Serie
chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 1144
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

AW: MovieCutter

#1441

Beitrag von chris86 » Fr 22. Mai 2015, 13:45

@keith_leitch or to the Australian Toppy users:

Is there anyone, who can confirm the following behavior with either MovieCutter or the internal cutting function?

keith_leitch hat geschrieben:Well, if I edit a file using MovieCutter, then try to play it using VLC Media Player or Windows Media Player, the software reports that it is an invalid or corrupt file. I can play it using Media Player Classic, but with limited transport control.

If I try to write it to a DVD using Windows DVD Maker, the software again reports that it is corrupt. I did manage to get around this by loading certain codecs first, but this burned a DVD that I could not watch; it simply did not play anything in any player, even on the PC.


If so, could you please do a test and answer the following question then?

chris86 hat geschrieben:-> Does the problem with your MediaPlayers occur on every recording that has been cut? Or does it happen only if you removed the beginning (and/or the ending) of the file?
(Could you please try that?)


I am currently doing some tests regarding this behavior and it could be possible to create a workaround for this.
Therefore I would need someone in Australia to do some specific tests, including up- and downloading of short sample recordings, cutting and providing log files...
Anyone willing to do this?

(Note: This applies only to Toppies, that are using the Australian '.mpg' format, not the European '.rec' format).

najevi
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Do 4. Jun 2015, 01:13

AW: MovieCutter

#1442

Beitrag von najevi » Do 4. Jun 2015, 07:14

I am glad to help with this.

I just used my TRF-2400 to record a 5-6 minute segment from the TV tuner and progressively cut the one file using MC v3.2
After each cut I FTP'd the resulting file to my PC where I renamed it and tested playback using VLC v2.2.1

The files are each less than 125MB and 325MB collectively so if you should like to receive them they make a tidy 297MB ZIP file.

The four files are numbered:
00 original uncut file 123MB
01 MC end truncated 79MB
02 MC end & middle cut 70MB
03 MC end & middle & begin cut 62MB

The summary results are:
00 plays (in VLC v2.2.1) with no glitches
01 plays with no glitches
02 plays up until cut with no glitch and then pauses (blank screen + silence) for 20-25 seconds before resuming playback
03 pauses for 2-3 seconds at start then plays smoothly up until second cut-point where the same 20-25 second glitch occurs before ultimately continuing playback through to EOF.

I hope this helps!
Australia - TRF-2400 - Firmware 1.18.00

AutoStart = { StartFTPd, TMSCommander, ChangePreview, BackupSettings, RebuildNAV, SmartEPG_TMS, INFplus, MovieCutter }

Ich spreche nur Englisch und Japanisch. Ich verlasse mich auf webbasierte Übersetzern für Deutsch.

chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 1144
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

AW: MovieCutter

#1443

Beitrag von chris86 » Fr 26. Jun 2015, 02:28

Update Ankündigung...

MovieCutter Version 3.3 (Release Candidate)

Soo, liebe Fans - immer wenn man glaubt, jetzt ist alles fertig, dann fallen einem plötzlich noch ganz viele tolle neue Features ein... :u:
Deshalb gibt es jetzt doch noch einmal ein richtig großes MovieCutter-Update!!

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:
  • neue Funktion "Aufnahme hier teilen"
    Splittet eine Aufnahme an der aktuellen Cursor-Position. Es müssen dazu keine Schnittmarken angelegt werden.
    (Vorhandene Schnittmarker und Bookmarks bleiben natürlich erhalten.)
  • neue Behandlung des letzten Segments
    Kann, je nach Schnittverhalten, in 50-100% der Fälle eine Beschädigung des betroffenen Inodes (Aufnahmenfresser) schon im Vorfeld verhindern.
    (--> in diesen Fällen ist dann keine Dateisystem-Prüfung oder Reparatur mehr nötig!) *
  • keine Cut-Files mehr nötig
    Die Speicherung der Schnittliste erfolgt nun (wahlweise) in der inf-Datei. Somit bleiben die Schnittmarker auch beim Verschieben/Umbenennen der Aufnahme auf dem Topf erhalten.
    Steuerbar über folgende Einstellung in der MovieCutter.ini:

    Code: Alles auswählen

    CutFileMode = [i]Speicherung der Marker :[ /i] [0][i] in cut- und inf-Datei,[/i] [1] [i]nur cut-Datei,[/i] [2] [i]nur inf-Datei.[/i]
  • Cut-Files in neuem Text-Format
    Die Cut-Files (Schnittlisten) werden nun im Text-Format gespeichert und können mit einem beliebigen Editor eingesehen und bearbeitet werden.
    Alte Cut-Files werden weiterhin eingelesen. Neue Cut-Files sind aber nicht mit älteren MC-Versionen kompatibel.
  • Schnitt-Bug (4-byte Offset) auf australischen Geräten gefixt
    Geschnittene Aufnahmen sind nun standardkonform und können auch am PC wiedergegeben werden.
  • Bugfixes:
    u.a. Neuberechnung der Segmentliste, Zeitanzeige, Dateinummerierung, ...
:vertrag: Download ab sofort über die Homepage möglich...

Wie immer freue ich mich über jegliche Rückmeldungen!

-------

(*) Wichtig! Tester gesucht!

Da ich den Aufnahmenfresser bei mir nicht reproduzieren kann, lässt sich der neue Workaround bislang nur theoretisch belegen.
Die nachträgliche Reparatur funktioniert in jedem Fall ebenso zuverlässig wie in vorherigen Versionen - ob aber die (zusätzliche) Verhinderung im Voraus sicher klappt, muss noch überprüft werden.

Gesucht sind daher Personen, die beim Schnittprozess mit MC 3.x in der letzten Zeit häufiger (regelmäßig) eine Dateisystemüberprüfung mit Reparatur beschädigter Dateien durch den MC beobachten konnten.

Diese möchte ich bitten, künftig mit MC 3.3 zu schneiden und...
  1. ... Rückmeldung zu geben, ob sich das Auftreten von MC-Dateisystemprüfungen damit signifikant reduziert (oder gänzlich verschwindet)
  2. ... mir die Log-Files sämtlicher mit v3.3 durchgeführter Schnittoperationen zukommen zu lassen.
Nur so kann die Funktionsweise des neuen Workarounds getestet (und ggf. das nötige "Feintuning") vorgenommen werden.

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 62579
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

AW: MovieCutter

#1444

Beitrag von Twilight » Fr 26. Jun 2015, 06:26

wow, meinen größten :respekt: für diese arbeit :up:
liest sich sehr beeindruckend :shock:

twilight
Zuletzt geändert von Twilight am Fr 26. Jun 2015, 06:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
macfan
Ex-iTiNa-Promoter
Ex-iTiNa-Promoter
Beiträge: 24735
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 10:16
Receivertyp: 2 x TF 2401 CI+, 2100, 5200 C, VU+ Ultimo 4K
Receiverfirmware: SRP-Serie: die neueste, 5k: Jan 07 PTU, VU+ VTi 15.0
Wohnort: Dortmund

AW: MovieCutter

#1445

Beitrag von macfan » Fr 26. Jun 2015, 06:42

:thanks: , :respekt:

Du bist wirklich der TAP-Entwickler, der bis ins kleinste Detail auf Perfektion achtet!

Gruß, Horst

Benutzeravatar
bigfather
Erfahrener Benutzer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 233
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 12:05
Wohnort: Österreich, PLZ 3004

AW: MovieCutter

#1446

Beitrag von bigfather » Fr 26. Jun 2015, 07:22

Respekt, Respekt :hello: und Danke!
LG bigfather
SRP2410(19.12.13) 500GB, AC cl. 3.23, Auto: Smartdecrypter|FastSkip|IQChannels|PowerRestore|NiceDisplay| TimeshiftSaver|INFplus|RebuildNAV&RecCopy|Filer_TMS|NASMount|TMSMount|SmartEPG(+IQTuner)|TMSCommander Man: HDDInfo|lost&found|TMSRemote|BackupSettings|MovieCutter|TAPtoDate|BackgroundCopy FB: Harmony One
5500PVR(3.1.07, Patches: HPT), AC cl. 3.19, Papstlüfter 8412NGLLE, Seagate ST3500830ACE, TAP's: TAPCommander| PowerRestore|NiceDisplay|RecCopy|FastSkip|Filer|3PG|Standby

Benutzeravatar
Bernhard75045
IAfSNBSFBaansGwPukgS

<div title=Inverser Analogzieher, feststellender SAT Newbie, Board-Status-Fälscher, Boardmaulwurf, angeblinzelt anheizender nicht schweigender Gemeinheitenfanazubi, wandelbarer Philosophierer und kein großer Salatfreund>IAfSNBSFBaansGwPukgS</div>
Beiträge: 13311
Registriert: Do 15. Mär 2007, 14:07
Receivertyp: SRP 2401 CI+ (ohne CI+)
Receiverfirmware: SRP: Feb.1.2013
Wohnort: "RollCreekValley" bei Karlsruhe/Baden

AW: MovieCutter

#1447

Beitrag von Bernhard75045 » Mo 29. Jun 2015, 10:47

Ich hatte bisher keinerlei Systemprüfungen mehr, und auch das Teilen der Aufnahmen klappt.

Anfangs hatte ich im Menü den Punkt "gerade Segmente markieren" gesucht (der wohl dem neuen Eintrag "Aufnahme teilen" weichen musste), aber dann hab ich gemerkt, dass sich der "hinter" dem Eintrag "Ungerade Segmente markieren" verbirgt; soll heißen: dann, wenn man die "ungeraden" markiert hat, an dieser Stelle zur Auswahl steht.
Gut gelöst!

Danke für deinee tolle Arbeit, Chris! :hello:
Na denn Prost!
Gruß, Bernhard

Liebe geht durch den Magen, Fernsehen durch'n Topf...
---
...per XStart: PowerRestore, SmartEPG, TMS-Arch., InfPlus, FastSkip, TiShi-Saver, InfoTools
...bei Bedarf: TMSCom.; MovieCutter; RebNav; HDDInfo; TapToDate;
KEIN CI+! Kein Pay-TV!


Hobbys: Tippfehler fabrizieren, Rächtschraiprekeln icknorieren, Fettnäpfchen suchen...
Helps: TopfWiki

Jeder Tag ohne Lächeln für deine Mitmenschen ist ein verlorener Tag.

chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 1144
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

AW: MovieCutter

#1448

Beitrag von chris86 » Do 16. Jul 2015, 22:21

Update Ankündigung... (aktualisiert: 21.07.2015!)


MovieCutter Version 3.3 (Release)

Das fertige Release von MovieCutter 3.3 steht jetzt auf der Homepage und über TAPtoDate zum Download bereit.




Zusätzlich zu den in Post 1443 vorgestellten Neuerungen kommt noch hinzu:
  • Bereinigung verwaister .cut und .cut.bak Dateien nun über externes Script
    - Bereinigung wird im Hintergrund durchgeführt
    - Rekursives Durchsuchen von Unterverzeichnissen (optional) möglich
    - Steuerbar über ini-Parameter:

    Code: Alles auswählen

    CutDeleteMode: [0] nie, [1] nur in /DataFiles, [2] rekursiv in Unterverzeichnissen.
    - Es muss hierzu das Script DeleteCuts.sh in den Ordner /ProgramFiles/Settings/MovieCutter kopiert werden.
    - Dieses kann auch separat von MC aufgerufen werden, um die Bereinigung manuell anzustoßen.
  • "kosmetische" Verbesserungen

    Code: Alles auswählen

    - Auswahlrahmen für Requested Segment Jump wird auch zurückgesetzt, wenn innerhalb desselben Segments gesprungen wird, und sich die Position nicht ändert
    - Stabilisierung auch während des Vorspulens
    - Stabilisierung der Abspielposition in der ProgressBar
    - beim Spulen schnellere Aktualisierung der Abspielposition
    - Anzeige-Pause nach Sprung (JumpPerformedTime) auf 1 sek reduziert
    - im NoOSD-Modus wird nach Sprung-Operationen das PlayState-OSD eingeblendet
Wie immer freue ich mich über Berichte, wie es bei euch so funktioniert! :bye2:


Update vom 21.07.2015:
Es wurden nochmals kleine kosmetische Änderungen und Effizienzsteigerungen vorgenommen.
Ich habe entschieden, dafür nicht extra eine neue Versionsnr. zu vergeben.
Darum bitte einfach die Version 3.3 nochmal neu installieren...

Update vom 24.07.2015:
MC 3.3 benötigt nur noch 265 KB statt >400 KB (bei identischer Funktionalität).


Zwei wichtige Aufrufe zur Mithilfe:
  • Sollte es bei euch mit dieser neuen Version nach dem Schneiden noch einmal zu einer Dateisystemüberprüfung durch den MovieCutters kommen, dann meldet euch bitte bei mir, und stellt mir das entsprechende Logfile zur Verfügung!! (siehe hier)
  • Solltet ihr vorher häufiger mal eine Dateisystemprüfung gehabt haben, und diese mit der neuen Version nicht mehr auftreten, dann freue ich mich über einen entsprechenden Bericht.
  • In der Standardeinstellung löscht der MovieCutter beim Starten die verwaisten .cut und .cut.bak-Files im Ordner /DataFiles.
    Optional kann der Ordner /DataFiles auch rekursiv inkl. aller Unterverzeichnisse behandelt werden.
    Bitte beobachtet einmal, ob trotz dieses Features noch .cut oder .cut.bak-Dateien ohne passende .rec "übrigbleiben", oder ob es Fälle gibt, in denen .cut-Files verschwinden, die noch benötigt würden.
    Bei entsprechenden Beobachtungen, meldet euch bitte!
    (Wichtig wäre dann auch, welche Firmware-Version ihr verwendet, sowie ob ihr das TMSTelnet-TAP installiert habt).
Zuletzt geändert von chris86 am Do 23. Jul 2015, 16:22, insgesamt 12-mal geändert.

Andara
Erfahrener Benutzer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 137
Registriert: Sa 11. Okt 2008, 11:49
Receivertyp: CRP 2401 CI+ Conax

AW: MovieCutter

#1449

Beitrag von Andara » Fr 17. Jul 2015, 07:54

Danke für das Update,

"Aufnahme hier teilen" find ich klasse.

Gruß Tom
Zuletzt geändert von Andara am Fr 17. Jul 2015, 08:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 62579
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

AW: MovieCutter

#1450

Beitrag von Twilight » Fr 17. Jul 2015, 18:17

spitze :up: großen :respekt: vor deiner leistung :)

twilight

Benutzeravatar
LAL
Erfahrener Benutzer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 157
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:28
Receivertyp: CRP-2401CI+
Wohnort: Neuenburg (CH)

AW: MovieCutter

#1451

Beitrag von LAL » Sa 18. Jul 2015, 00:30

Vielen Dank Chris! Habe noch nicht vieles geschnitten aber hat bisher gut geklappt.

Ich sehe aber keinen Unterschied, wenn ich Parameter "DirectSegmentsCut" auf 0 oder 1 setze (OSD-Aktion: [0] gerade/ungerade Segmente auswählen, [1] gerade/ungerade Segmente löschen): in beide Fälle steht die Funktion "markieren" zur Verfügung (anstatt "löschen" mit 1).

Edit: was ich geschrieben habe stimmt schliesslich nicht. Nach einem Restart wird es mit "DirectSegmentsCut=1" direkt gelöscht. Also es funktioniert richtig. Ich vermisse aber die Funktion "Gerade Segmente löschen" (benutze ich zwar nicht so häufig als "Ungerade..." aber ist trotzdem manchmal nützlich).

Gruss
Luc
Zuletzt geändert von LAL am So 19. Jul 2015, 01:13, insgesamt 1-mal geändert.
■ Topfield CRP-2401CI+ [Fw 1.00.05] mit upc DigiCard Comfort (Westschweiz - deshalb ist mein Deutsch nicht immer perfekt :wink: )
■ Topfield CRP-2401CI+ [Fw 1.06.00] ohne CI+ Karte.
■ TAPs im AutoStart: SmartEPG_TMS, SmartFiler_TMS, MovieCutter, TMSRemote, lost+found, BackupSettings, ShutDown, RebuildNAV.

chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 1144
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

AW: MovieCutter

#1452

Beitrag von chris86 » Di 21. Jul 2015, 23:23

Achtung!
Bitte das Update in meinem aktualisierten Post beachten!


LAL hat geschrieben:Ich vermisse aber die Funktion "Gerade Segmente löschen" (benutze ich zwar nicht so häufig als "Ungerade..." aber ist trotzdem manchmal nützlich).

Die Funktion Gerade Segmente löschen steht (nun wieder) zur Verfügung, und zwar über folgenden "Umweg":
Im Menü Ungerade Segmente löschen auswählen und dreimal hintereinander Ok drücken.
(Dies geht allerdings nicht, wenn AskBeforeEdit=0 gesetzt ist!)

Benutzeravatar
Bernhard75045
IAfSNBSFBaansGwPukgS

<div title=Inverser Analogzieher, feststellender SAT Newbie, Board-Status-Fälscher, Boardmaulwurf, angeblinzelt anheizender nicht schweigender Gemeinheitenfanazubi, wandelbarer Philosophierer und kein großer Salatfreund>IAfSNBSFBaansGwPukgS</div>
Beiträge: 13311
Registriert: Do 15. Mär 2007, 14:07
Receivertyp: SRP 2401 CI+ (ohne CI+)
Receiverfirmware: SRP: Feb.1.2013
Wohnort: "RollCreekValley" bei Karlsruhe/Baden

AW: MovieCutter

#1453

Beitrag von Bernhard75045 » Mi 22. Jul 2015, 08:35

[quote="LAL"]...Ich vermisse aber die Funktion "Gerade Segmente löschen" (benutze ich zwar nicht so häufig als "Ungerade..." aber ist trotzdem manchmal nützlich).[/quote]

Hatte ich anfangs auch gesucht, siehe:

[quote="Bernhard75045"]
Anfangs hatte ich im Menü den Punkt "gerade Segmente markieren" gesucht (der wohl dem neuen Eintrag "Aufnahme teilen" weichen musste), aber dann hab ich gemerkt, dass sich der "hinter" dem Eintrag "Ungerade Segmente markieren" verbirgt; soll heißen: dann, wenn man die "ungeraden" markiert hat, an dieser Stelle zur Auswahl steht.
Gut gelöst![/quote]
Na denn Prost!
Gruß, Bernhard

Liebe geht durch den Magen, Fernsehen durch'n Topf...
---
...per XStart: PowerRestore, SmartEPG, TMS-Arch., InfPlus, FastSkip, TiShi-Saver, InfoTools
...bei Bedarf: TMSCom.; MovieCutter; RebNav; HDDInfo; TapToDate;
KEIN CI+! Kein Pay-TV!


Hobbys: Tippfehler fabrizieren, Rächtschraiprekeln icknorieren, Fettnäpfchen suchen...
Helps: TopfWiki

Jeder Tag ohne Lächeln für deine Mitmenschen ist ein verlorener Tag.

Benutzeravatar
LAL
Erfahrener Benutzer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 157
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:28
Receivertyp: CRP-2401CI+
Wohnort: Neuenburg (CH)

AW: MovieCutter

#1454

Beitrag von LAL » Do 23. Jul 2015, 17:12

Bernhard75045 hat geschrieben:Hatte ich anfangs auch gesucht, siehe:

Dein Post hatte ich gesehen aber das hatte nur mit "DirectSegmentsCut=0" und "... Segmente markieren" geklappt. Mit "DirectSegmentsCut=1" war die Option "Gerade Segmente löschen" nicht vorhanden (auch nach "Ungerade..." > "Nein"). Chris hat dies nun korrigiert, wie immer sehr schnell. Danke!

@Chris: Die korrigierte 3.3 Version musste ich manuell herunterladen. Via TAPtoDate bekomme ich immer "Download failed".

Gruss
Luc
■ Topfield CRP-2401CI+ [Fw 1.00.05] mit upc DigiCard Comfort (Westschweiz - deshalb ist mein Deutsch nicht immer perfekt :wink: )
■ Topfield CRP-2401CI+ [Fw 1.06.00] ohne CI+ Karte.
■ TAPs im AutoStart: SmartEPG_TMS, SmartFiler_TMS, MovieCutter, TMSRemote, lost+found, BackupSettings, ShutDown, RebuildNAV.

Benutzeravatar
FireBird
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Suspekter verdächtiger Zauberküchenchef, TAP & Firmware-Guru
Beiträge: 26940
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:59
Receivertyp: SRP-2401CI+ TFIR
Wohnort: Wien

AW: MovieCutter

#1455

Beitrag von FireBird » Do 23. Jul 2015, 17:14

LAL hat geschrieben:Via TAPtoDate bekomme ich immer "Download failed".

Chris ist nicht schuld.

Benutzeravatar
LAL
Erfahrener Benutzer
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 157
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 19:28
Receivertyp: CRP-2401CI+
Wohnort: Neuenburg (CH)

AW: MovieCutter

#1456

Beitrag von LAL » Do 23. Jul 2015, 17:18

FireBird hat geschrieben:Chris ist nicht schuld.


Gut zu wissen, danke. Post hatte ich nicht gesehen. Es war aber kein Vorwurf, nur eine Info :-)

Gruss
Luc
■ Topfield CRP-2401CI+ [Fw 1.00.05] mit upc DigiCard Comfort (Westschweiz - deshalb ist mein Deutsch nicht immer perfekt :wink: )
■ Topfield CRP-2401CI+ [Fw 1.06.00] ohne CI+ Karte.
■ TAPs im AutoStart: SmartEPG_TMS, SmartFiler_TMS, MovieCutter, TMSRemote, lost+found, BackupSettings, ShutDown, RebuildNAV.

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 62579
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

AW: MovieCutter

#1457

Beitrag von Twilight » Do 23. Jul 2015, 18:32

wen das stört sollte in korea bescheid geben...wie andere auch :!:

twilight

chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 1144
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

AW: MovieCutter

#1458

Beitrag von chris86 » Do 23. Jul 2015, 18:32

LAL hat geschrieben:@Chris: Die korrigierte 3.3 Version musste ich manuell herunterladen. Via TAPtoDate bekomme ich immer "Download failed".


Bitte jetzt nochmal testen!
Die Installation der aktuellen Version über TAPtoDate sollte jetzt wieder möglich sein.

Falls nicht, dann bitte in den Ordner /ProgramFiles/Settings/TAPtoDate gehen, und dort die Dateien 8E0A4247.ttd und 2A0A0002.ttd löschen.
Anschließend TAPtoDate neu starten.
Dann müssten die aktuellen Versionen MovieCutter 3.3 und ChannelListSaver 0.6d zur Verfügung stehen.
Zuletzt geändert von chris86 am Do 23. Jul 2015, 18:43, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Twilight
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Zauberküchencheflehrling mit extra Butter
Beiträge: 62579
Registriert: Fr 9. Dez 2005, 09:17
Receivertyp: 1 x SRP 2100(TMS) TFIR und .1 x SRP 2410 M
Wohnort: Wien Umgebung

AW: MovieCutter

#1459

Beitrag von Twilight » Do 23. Jul 2015, 18:36

chris...lies den link von firebird, der server ist bis auf weiters down :cry:

twilight

chris86
Moderator
Moderator
Beiträge: 1144
Registriert: Sa 4. Jun 2011, 22:35
Receivertyp: 2x SRP-2410, CRP-2401CI+
Receiverfirmware: SRP: 2011Sep29 / 2013Jan10 (RC) / 2013Dez19
CRP: 2013Feb05
Kontaktdaten:

AW: MovieCutter

#1460

Beitrag von chris86 » Do 23. Jul 2015, 18:37

Twilight... ja ich kann lesen :lol:
Trotzdem geht es! Probiers :u:

Antworten

Zurück zu „SRP/CRP TAP-Bereich“